"Dem Sturm zum Trotz: 150 Jahre Deutsche Seenotretter"

Dokumentation von Vivien Pieper und Johannes Bünger

Sendetermin: Sa, 13.02.2021, 12.00 Uhr, NDR-Fernsehen

„Wenn man Angst hat, kann man diesen Job nicht mehr machen“, sagt Dieter Steffens. Schließlich müssen die Seenotretter hinaus in den Sturm, wenn alle anderen den sicheren Hafen ansteuern. Die Retter setzen freiwillig ihr Leben ein, bezwingen den Sturm und helfen Schiffbrüchigen. Aber wer sind diese Menschen? Welcher Geist treibt sie an?

Zum 150-jährigen Jubiläum der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) 2015 begibt sich DEM STURM ZUM TROTZ auf die Suche nach einer Antwort. Ob im Zweiten Weltkrieg, der DDR oder nach tragischen Schiffunglücken: Noch nie blieb ein Seenotretter im Hafen, wenn seine Hilfe benötigt wurde. „Wir machen das, weil wir das können“, sagt der ehemalige Vormann Karl-Friedrich Brückner auf Borkum. Obwohl er 1995 zwei Kollegen im Einsatz verlor, dachte er nie daran aufzuhören.

Der Film erzählt die 150-jährige Geschichte der Seenotretter in Deutschland. Mit den Mitteln modernen Fernsehens, in hochwertigen Bildern, aufwendiger Grafik und Animation, mit emotionaler Dramaturgie. Kein Geschichtsunterricht, sondern erlebbare, lebendige Geschichte.

Fotos/Text: dmfilm und tv produktion GmbH und Co KG

Produktion: dmfilm und tv produktion GmbH und Co KG in Koproduktion mit dem NDR

Weitere Sendetermine: Mi, 17.06.2015, 21.00 Uhr, NDR-Fernsehen (Erstausstrahlung); Do, 18.06.2015, 6.35 Uhr, NDR-Fernsehen; Sa, 27.06.2015, 11.30 Uhr, NDR-Fernsehen; Sa, 16.03.2019, 12.00 Uhr, NDR-Fernsehen

Gefördert mit Mitteln der nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen.

Siehe auch: DEM STURM ZUM TROTZ