Förderbetrieb Niedersachsen und Bremen läuft weiter: nordmedia unterstützt 56 Projekte mit rund 2 Mio. Euro

Der Vergabeausschuss der nordmedia hat in der ersten Förderrunde 2020 Fördermittel von bis zu 1.946.728 Euro für 56 Projekte vergeben.

Geschäftsführer Thomas Schäffer: „Die aktuellen Lockdown-Maßnahmen schränken den Produktionsbetrieb enorm ein und stellen die gesamte Branche vor besondere Herausforderungen. Wir fördern weiter und blicken mit Hoffnung und Zuversicht auf die Potenziale der Region: Es folgen vielversprechende Projekte in der Drehbuch- und Stoffentwicklung und starke förderwürdige Vorhaben wie ein neues Nordlicht, eine Dokumentation über Hannelore Elsner sowie ein international koproduzierter Historienfilm“.

Unterstützt wurden insgesamt acht Drehbuch- und Stoffentwicklungen, fünf Projektentwicklungen, 21 Film- und Fernsehproduktionen, zwei Maßnahmen im Bereich Verleih / Vertrieb / Verbreitung, zwei Abspiel- und Präsentationsmaßnahmen, vier Qualifizierungsmaßnahmen / Beratungsleistungen, drei Investitionen, drei Games sowie sechs Projekte im Rahmen des Talentförderprogramms „mediatalents Niedersachsen“ und eine sonstige Maßnahme.

Zum Fördermittelaufkommen der nordmedia tragen die Länder Niedersachsen und Bremen sowie der NDR, das ZDF und Radio Bremen bei. Darüber hinaus wurden zur Sicherung von Fernsehnutzungsrechten insgesamt 474.118,71 Euro über die nordmedia als sogenannte Aufstockungsmittel des NDR an zehn geförderte Fernsehproduktionen vergeben.

Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie nachfolgend.