16. Internationales Film Festival Hannover up-and-coming 2021: CALL FOR ENTRIES

Einsendeschluss: 1. August 2021

Filmeinreichungen für das 16. Int. Film Festival Hannover up-and-coming (22. bis 28. November 2021) sind ab sofort bis zum 01. August 2021 möglich. Es können Filme für folgende Preise eingereicht werden:

  • Deutscher Nachwuchsfilmpreis: Offen für SchülerInnen, Jugendliche und Studierende mit Wohnsitz in Deutschland. Die Auszeichnung wird dreimal vergeben; die Preise sind gleichwertig und sind mit einem Preisgeld in Höhe von jeweils 2.000 € verbunden; Preisstifter ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Sie gehen darüber hinaus mit einer zweijährigen ProduzentInnen-Patenschaft einher. Die diesjährigen PatInnen werden in Kürze bekanntgegeben.
  • Bundes-Schülerfilm-Preis: Die Auszeichnung würdigt eine herausragende filmische Arbeit, die im Kontext von Schule entstanden ist. Sie ist eine gemeinsame Initiative des Internationalen Film Festivals Hannover und des BMBF und steht allen schulischen Altersgruppen offen. Der Bundes-Schülerfilm-Preis ist mit 1.000 € dotiert; Preisstifter ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung.
  • up-and-coming International Film Award: Offen für NachwuchsfilmerInnen aus dem Ausland. Die Auszeichnung ist ein reiner Ehrenpreis, gilt aber international als "Türöffner" für aufstrebende Talente. Die PreisträgerInnen werden zusätzlich in die masterclassfilm aufgenommen und so aktiv in die up-and-coming Community eingebunden.

Teilnahmebedingt sind junge Filmschaffende bis 27 Jahre. Der Wettbewerb um die genannten Preise ist hinsichtlich Länge oder Genre offen. Zu den Beurteilungskriterien zählen Originalität, Eigenständigkeit von Idee und Umsetzung sowie künstlerische Qualität.

Weitere Informationen: up-and-coming.de