Die aktuellen Entscheidungen im Einzelnen:

Drehbuch- und Stoffentwicklung

Titel: HOLLANDGÄNGER
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 45 min.
Antragsteller: Filmteam Papstein, Oldenburg
Buch: Joop Wösten
Kurzinhalt: Die Hollandgänger - eine fast vergessene Massenbewegung aus Norddeutschland, die viele Generationen prägte. Der Dokumentarfilm beschäftigt sich u. a. mit den Fragen, welche Ursachen so viele Menschen in die Arbeitsmigration brachten und welche Parallelen es zu aktuellen Migrationsbewegungen gibt.
Förderung bis zu: 19.348,56 €

Titel: DER TÖRN
Genre: Thriller
Länge: 90 min.
Antragsteller: Junifilm GmbH, Hannover
Buch: Derek Meister
Kurzinhalt: Fünf Studenten starten zu einem Segeltörn. Doch schon in der ersten Nacht kentert ihre Yacht. Die drei Jungs und zwei Mädchen treiben in einer Rettungsinsel über das Meer, bis sie von einem pakistanischen Frachtschiff aufgefunden werden. Schnell zeigt sich jedoch, dass sie in eine weitaus gefährlichere Situation manövrieren als sie es auf der Nordsee in der Rettungsinsel waren...
Förderung bis zu: 19.000,00 €

Titel: LENIN UND DIE HÜHNER
Genre: Literaturverfilmung
Länge: 95 min.
Antragsteller: KAAMOS FILM, München
Buch: Volker Engel
Kurzinhalt: Musiker Robert scheint alles zu haben, was er zum Leben braucht: Freundin, eigene Wohnung und Rottweilerdame Lady, die ihn treu begleitet. Als die Beziehung zerbricht und es Lady in ein kleines Dorf im Ural verschlägt, trifft Robert eine Entscheidung: Er reist ins russische Hinterland, wo er die besten Wochen seines Lebens verbringt, die ihn für immer verändern werden.
Förderung bis zu: 15.000,00 €

Titel: SATERLAND
Genre: Drama
Länge: 90 min.
Antragsteller: Headlight Rendezvous Film GbR, Hildesheim
Buch: Daniel Giese, Felix Giese
Kurzinhalt: Das Saterland im Jahr 1905: Weil ein Unfall beim Bau der Eisenbahnstrecke den Arbeiter Josef schwer verletzt, wird die Hochzeit der jungen Joke unterbrochen. Als Jokes Eltern Josef bei sich aufnehmen, findet Joke heraus, dass der ihren Bruder, der übers Moor verschwunden ist, gesehen hat.
Förderung bis zu: 25.000,00 €

Titel: FLÜGGE (AT)
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Wendländische Filmcooperative, Waddeweitz
Buch: Rosa Hannah Ziegler
Kurzinhalt: Die Fortsetzung des Dokumentarfilms FAMILIENLEBEN beleuchtet das Leben von Biggis Kindern und deren Lebenspartnern. Schaffen es die jungen Erwachsenen, sich zu lösen und einen anderen Weg einzuschlagen als ihre Eltern? Im Zentrum steht ihr Wunsch, selbst Eltern zu werden.
Förderung bis zu: 22.418,00 €

Titel: INDUKTION
Genre: Mystery
Länge: 100 min.
Antragsteller: Carsten Fehse, Braunschweig
Buch: Carsten Fehse
Kurzinhalt: Während des Zweiten Weltkrieges begann es; die Staatssicherheit der DDR brachte es zu Ende. Lange versteckt hinter dem Eisernen Vorhang, sucht es uns heute heim. Der amerikanische Journalist Thomas Sherpart deckt eine Verschwörung auf, die seine eigene Vergangenheit in Frage stellt.
Förderung bis zu: 19.000,00 €

Titel: KLASSENKONFERENZ
Genre: Drama
Länge: 90 min.
Antragsteller: Agnieszka Jurek, Hannover
Buch: Agnieszka Jurek
Kurzinhalt: Klassenkonferenz an einer Grundschule: Ein achtjähriges Mädchen steht im Fokus. Sie hat die Toilettenwände mit einer Morddrohung beschmiert. Die Klassenkonferenz wird über eine Strafe beraten.
Förderung bis zu: 20.000,00 €

Titel: COLDBLOOD
Genre: Science Fiction
Länge: 120 min.
Antragsteller: Guido Tölke, Wietze
Buch: Guido Tölke
Kurzinhalt: Als eine auf einer Raumstation arbeitende Medizinerin hinter das schreckliche Geheimnis der dort seit Ewigkeiten eingefroren aufbewahrten Menschen kommt, entbrennt in der klaustrophobischen Station ein Kampf gegen die Zeit.
Förderung bis zu: 20.000,00 €
 

Projektentwicklung

Titel: INHABITANTS
Länge: 80 min.
Antragsteller: Bildschön Filmproduktion Linda Matern, Hannover
Buch / Regie: Mery Aghakhanyan
Kurzinhalt: Seit 30 Jahren kämpft eine Gemeinschaft, die nach ihrer Vertreibung durch ein Erdbeben noch immer in behelfsmäßigen Containerwaggons lebt, für ein eigenes Heim. Dabei widerfahren ihr absurde und übernatürlich erscheinende Ereignisse.
Förderung bis zu: 11.500,00 €

Titel: WHERE IS MY MIND? (AT)
Genre: Dokumentation
Länge: 90 min.
Antragsteller: CI Film - Can Mansuroglu und Imke Hansen GbR, Oldenburg
Buch / Regie: Can Tobias Mansuroglu / Imke Hansen-Mansuroglu
Kurzinhalt: Die Filmemacher Imke und Can versuchen ihren Freund, den psychotischen Musiker Sören, aus einer Abwärtsspirale von Wahnsinn und Paranoia zu befreien. Tragikomisch dokumentiert der Film die Versuche der Freunde, dem psychisch kranken Sören zu helfen.
Förderung bis zu: 22.500,00 €
 

Produktion: Spielfilm

Titel: BAUMBACHER SYNDROME
Genre: Drama
Länge: 90 min.
Antragsteller: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch & Regie: Gregory Kirchhoff
Kurzinhalt: Late Night Show-Moderator Max Baumbacher wacht eines Morgens mit einer ungewöhnlich tiefen Stimme auf. Die Nachricht verbreitet sich weltweit und veranlasst den Moderator, sich in der spanischen Villa seines Managers vor der Öffentlichkeit zu verstecken. Als Max Fifa kennenlernt und ihn sein Sohn aus einer früheren Beziehung unerwartet besucht, muss Max sich seiner Vergangenheit stellen.
Förderung bis zu: 50.000,00 €

Titel: DIE PFEFFERKÖRNER UND DER SCHATZ DER TIEFSEE
Genre: Kinderfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Nordfilm GmbH, Kiel
Buch / Regie: Dirk Ahner / Christian Theede
Kurzinhalt: Für "Die Pfefferkörner" wird es in ihrem zweiten Kinoabenteuer wieder über die Grenzen Hamburgs hinausgehen. Sie sind einer verschwundenen Meeresforscherin auf der Spur, die ein Mittel gefunden hat, um dem Plastikmüll im Meer Herr zu werden. Dabei hat die Forscherin sich nicht nur Freunde gemacht und die Widersacher einer interna-tional operierenden Giftmüll-Industrie treten auf den Plan. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt und die Pfefferkörner müssen erneut über sich selbst hinaus wachsen.
Förderung bis zu: 341.177,02 €

Titel: ELENA - GEGEN ALLE HINDERNISSE
Genre: Familienfilm
Länge: 100 min.
Antragsteller:  Jumping Horse Film GmbH, Hannover
Buch / Regie:  Kerstin Oesterlin, Jessica Schellack / Thorsten M. Schmidt
Kurzinhalt: ELENA - GEGEN ALLE HINDERNISSE ist die Verfilmung des ersten Bandes der Pferdebuch-Erfolgsserie von Bestseller-Autorin Nele Neuhaus. Die Geschichte der 13-jährigen Elena handelt vom Großwerden, einer verbotenen Liebe und ist ein Krimi und eine anrührende Familiengeschichte zugleich.
Förderung bis zu: 300.000,00 €

Titel: BOOT UN DOOD
Genre: Krimi
Länge: 90 min.
Antragsteller: Gloriastudios, Hagen im Bremischen
Buch / Regie: Günter Ihmels / Sandro Giampietro
Kurzinhalt: Im Gasthaus an der Hamme laufen die Drähte zusammen von Diebstahl und Drogenkriminalität, auch zwei Wasserleichen sind mit im Spiel. Im Rahmen der Ermittlungen im Familien- und Freundeskreis kommt dem Verbrechen neben Kommissar Wegener auch der Zufall auf die Spur.
Förderung bis zu: 75.000,00 €


Titel: SCHOKO
Genre: Drama
Länge: 100 min.
Antragsteller: Weydemann Bros. GmbH, Berlin
Buch / Regie: Sarah Blaßkiewitz
Kurzinhalt: Die afrodeutsche Leipzigerin Ivie wird plötzlich von ihrer bis dato unbekannten Berliner Halbschwester Naomi mit dem Tod ihres gemeinsamen Vaters und dessen anstehender Beerdigung in Afrika konfrontiert. Während Ivie und Naomi sich langsam kennenlernen, beginnt sich Ivie mit ihren Wurzeln auseinanderzusetzen.
Förderung bis zu: 50.000,00 €

Titel: LAS VEGAS
Genre: Drama
Länge: 90 min.
Antragsteller: Junifilm GmbH, Hannover
Buch / Regie: Kolja Malik
Kurzinhalt: Tristan macht Fashion, den Rest entscheiden seine Eltern oder sein Exfreund. Sunny ist Travestiekünstler und Nutte und darauf spezia-lisiert, Dinge zum Explodieren zu bringen. Er legt eine Zündschnur durch Tristans Leben - es funkt, die beiden verlieben sich…
Förderung bis zu: 150.000,00 €

Titel: BLUTSAUGER
Genre: Komödie
Länge: 99 min.
Antragsteller: faktura film GmbH, Berlin
Buch / Regie: Julian Radlmaier
Kurzinhalt: Ein armer sowjetischer Flüchtling will in Hollywood Karriere machen, verliebt sich jedoch unterwegs in eine reiche Vampirin, die Badeurlaub an der Ostsee macht: Eine antifaschistische Schauerkomödie.
Förderung bis zu: 75.000,00 €
 

Produktion: Dokumentarfilm

Titel: AMARA TERRA MIA / MEIN BITTERES LAND
Genre: Doku-Fiktion
Länge: 90 min.
Antragsteller: Blaubart Film- und Theaterproduktion GmbH, Hamburg
Buch / Regie: Ulrich Waller, Eduard Erne
Kurzinhalt: Zwei Töchter - eine Italienerin, eine Deutsche - die beide nicht voneinander wussten, beginnen, die Vergangenheit ihres gemeinsamen Vaters zu erkunden, der in den 1950er Jahren aus der Toskana auswanderte, um in Wolfsburg Arbeit zu finden.
Förderung bis zu: 50.000,00 €

Titel: GENDERNAUTS REVISITED
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Hyena Films, Monika Treut e.K., Hamburg
Buch / Regie: Monika Treut
Kurzinhalt: GENDERNAUTS REVISITED ist ein Follow-up des preisgekrönten Films GENDERNAUTS. 20 Jahre später besucht das Filmteam seine ProtagonistInnen wieder, die damals junge Pioniere der nicht-binären Geschlechter-Identitäten waren. Heute sind sie gestandene Persönlichkeiten der Trans-, Intersex- und Queer-Bewegung.
Förderung bis zu: 10.000,00 €

Titel: HAO ARE YOU?
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Hanfgarn & Ufer Filmproduktion GbR, Berlin
Buch & Regie: Dieu Hao Do
Kurzinhalt: HAO ARE YOU? erzählt von sechs Geschwistern im Exil - vertrieben und geflüchtet nach Ende des Vietnamkriegs 1975. Regisseur Dieu Hao Do begibt sich auf eine persönliche Reise zu seinen Verwandten auf drei Kontinenten, um die Wunden des kollektiven Traumas der Boat People und seiner Familie zu verstehen und daraus Ein-sichten für die Gegenwart zu gewinnen. Ist ein Trauma vererbbar?
Förderung bis zu: 30.000,00 €
 

Produktion: Fernsehfeature und Dokumentation

Titel: RAPUNZEL VILLAGE
Genre: Dokumentation
Länge: 43 min.
Antragsteller: Medea Film - Irene Höfer, Berlin
Buch & Regie: Marita Neher
Kurzinhalt: Hinter den großen Bergen im Süden Chinas liegt Rapunzel Village, ein aus der Welt gefallenes Dorf, in dem die Frauen mit den längsten Haaren der Welt leben. Bis vor kurzem noch in bitterster Armut, aber mit einem besonderen Reichtum ausgestattet, ihrem Haarritual. Mit Hilfe eines staatlichen Tourismusprogramms soll nun ein gewaltiger Entwicklungssprung stattfinden.
Förderung bis zu: 10.000,00 €

Titel: DAS NORDSEEAQUARIUM VON BORKUM
Genre: Reportage
Länge: 28.30 min.
Antragsteller: AZ Media TV GmbH, Hannover
Buch & Regie: Franziska Voigt
Kurzinhalt: Maria und Ino Oetjen betreiben auf Borkum das letzte öffentliche Aquarium auf den ostfriesischen Inseln. Ihr Konzept ist einfach, aber einzigartig: Sie zeigen ausschließlich einheimische Meeresbewohner, die meisten haben sie selber gefangen und aufgezogen.
Förderung bis zu: 23.598,23 €

Titel: RITA HAYWORTH
Genre: Dokumentation
Länge: 52 min.
Antragsteller: Bremedia Produktion GmbH, Bremen
Buch / Regie: Katja Runge / Henning van Lil
Kurzinhalt: Femme fatale, Tanzikone, Hollywoodsuperstar der 1940er Jahre - Rita Hayworth führte ein schillerndes und zugleich schicksalsträchtiges Leben. Die Dokumentation zeigt die gebrochene Biografie einer unglaublich starken Frau in einer mächtigen und skrupellosen Industrie.
Förderung bis zu: 25.000,00 €

Titel: DIE WILDEN KÜSTEN DER QUEEN - BRITANNIEN ZWISCHEN EBBE UND FLUT
Genre: Dokumentation
Länge: 3 x 90 min.
Antragsteller: Manfred Schulz TV & FilmProduktion, Asendorf
Buch & Regie: Manfred Schulz
Kurzinhalt: Vom schottischen Edinburgh bis Land‘s End im Südwesten Englands - eine kurzweilige Entdeckungsreise über 1.500 Kilometer wilde Küste. Mal schroff und atemberaubend, mal malerisch-romantisch, aber immer geprägt vom tosenden Meer und den Gezeiten. Ein überraschender Blick auf die Insel der Queen.
Förderung bis zu: 280.226,42 €

Titel: DER EMDER HAFEN
Genre: Dokumentation
Länge: 60 min.
Antragsteller: Zentralfilm, Micha Bojanowski, Hannover
Buch & Regie: Sascha Schmidt
Kurzinhalt: Der Film begleitet Menschen, die rund um den Emder Hafen arbeiten, und gibt Einblick in ihren Alltag.
Förderung bis zu: 43.863,70 €

Titel: INSELN ITALIENS
Länge: 3 x 52 min.
Antragsteller: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch & Regie: Christian Gramstadt
Kurzinhalt: Italien ist eines der attraktivsten und beliebtesten Reiseziele Europas. Und doch gibt es noch unentdeckte Ecken - vor allem abseits des Festlandes. Die dreiteilige Serie erkundet einige der schönsten und abwechslungsreichsten der über 200 Inseln des Landes.
Förderung bis zu: 30.000,00 €

Titel: GUCK MAL, MEIN GARTEN! 30 JAHRE OFFENE PFORTE
Genre: Dokumentation
Länge: 58.30 min.
Antragsteller: erdmanns Filmproduktion, Hannover
Buch & Regie: Sabine Zessin
Kurzinhalt: Die „Offene Pforte“ in Hannover feiert im Jahr 2020 ihr 30-jähriges Bestehen. Bester Anlass, aktuelle Teilnehmer an der "Offenen Pforte" in ihren ganz unterschiedlichen Gärten zu porträtieren.
Förderung bis zu: 36.378,11 €

Titel: NEW YORK: DIE STADT UND DIE KUNST
Genre: Dokumentation
Länge: 52 min.
Antragsteller: PROUNEN FILM Michael Trabitzsch, Berlin
Buch & Regie: Michael Trabitzsch
Kurzinhalt: Die Stadt New York will zurück zu einer vibrierenden vitalen Kunstszene. Dafür braucht sie neue Orte. Orte, die nicht Tempel der klassischen Moderne sein wollen, um dem ganz großen Geld als gesellschaftlich passender Rahmen zu dienen, sondern Orte wie Fabriken oder Laboratorien.
Förderung bis zu: 30.000,00 €

Titel: DIE NORDSTORY & DIE NORDSTORY SPEZIAL - LANGEOOG
Genre: Reportage
Länge:  60 min. & 90 min.
Antragsteller: AZ Media TV GmbH, Hannover
Buch & Regie: Franziska Voigt
Kurzinhalt: Die ostfriesische Insel Langeoog lebt vom Tourismus. Sie ist tideunabhängig und deswegen besonders gut zu erreichen. Jedes Jahr kommen mehr Besucher. Sie zu versorgen, stellt die rund 1.800 Insulaner vor große Herausforderungen. Aber viele Langeooger Unternehmer entwickeln neue Ideen für einen nachhaltigen Tourismus. Die nordstory zeigt eine Insel im Wandel.
Förderung bis zu: 52.613,31 €


Titel: CITIZEN SCIENCE (AT)
Genre: Dokumentation
Länge: 28.30 min.
Antragsteller: video:arthouse Film und Fernsehen GbR, Hannover
Buch & Regie: Nora Stoewer
Kurzinhalt: Die Idee von "Citizen Science“ ist einfach: Jeder kann der Wissenschaft helfen, indem er Forscher beim Zählen unterstützt, in der Natur unterwegs ist und in Apps oder bei Instituten meldet, was er gesehen hat. In Niedersachsen hoffen Wissenschaftler auf die Hilfe von "Hobby-Forschern", um Schweinswale zu zählen, Bienen zu erforschen und den perfekten Stadtbaum zu finden.
Förderung bis zu: 19.593,01 €

Titel: ALS DIE DOSE IN DIE KÜCHE KAM
Genre: Dokumentation
Länge: 45 min.
Antragsteller: Zentralfilm, Micha Bojanowski, Hannover
Buch & Regie: Sascha Schmidt
Kurzinhalt: Die Dokumentation ALS DIE DOSE IN DIE KÜCHE KAM erzählt von kleinen Revolutionen in der Küche und den großen Auswirkungen durch die neuen Produkte und technischen Möglichkeiten.
Förderung bis zu: 36.474,02 €

Titel: SELTENES LEBEN IN DER SEEVENGETI
Genre: Reportage
Länge: 28.30 min.
Antragsteller: MfG-Film GmbH & Co. KG / Zweigniederlassung Seevetal, Seevetal
Buch / Regie: Nathalie Siegler, Petra Peters / Petra Peters
Kurzinhalt:Die Produktion SELTENES LEBEN IN DER SEEVENGETI begleitet die tierischen und pflanzlichen Bewohner dieses einzigartigen Lebensraums über ein Jahr. Der Zuschauer erfährt etwas über das Leben und die Menschen, die sich um dieses einzigartige Naturschutzge-biet Niedersachsens kümmern.
Förderung bis zu: 19.182,15 €
 

Produktion: Fernsehserie/-magazin

Titel: SPY CITY
Genre: TV-Serie
Länge: 6 x 45 min.
Antragsteller: H&V Entertainment GmbH, München
Buch / Regie: William Boyd / Miguel Alexandre
Kurzinhalt: Berlin 1960/61: Vier Besatzungsmächte lenken das Schicksal der Stadt. Der britische Spion Fielding Scott soll einen alten Freund und Wissenschaftler mit dessen brisanter Technologie von Ost- nach Westberlin holen. Doch als der Wissenschaftler und dessen Familie ermordet werden, lässt dies nur einen Rückschluss zu, der zu Scotts Mission wird: den Verräter in den eigenen Reihen zu finden.
Förderung bis zu: 100.000,00 €

Titel: JUGENDLAND
Genre: Dokumentation
Länge: 18 x 8 min.
Antragsteller: heyfilm, Hannover
Regie: Christoph Heymann
Kurzinhalt: Das Landleben in Niedersachsen klingt unattraktiv: unzuverlässige Transportmittel, neugierige Nachbarn und laute Stammtischparolen. Trotzdem gibt es Gründe, nicht in der Großstadt zu leben. Auch dann, wenn der Führerschein das Tor zur Zivilisation öffnet. Die Serie JUGENDLAND erzählt Geschichten einer Clique.
Förderung bis zu: 67.073,18 €

Titel: ITS A MATCH
Genre: Webserie
Länge: 10 x 7 min.
Antragsteller: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch & Regie: Christopher Kaufmann
Kurzinhalt: Marek ist Single. Mal wieder. Das hat ihm gerade noch gefehlt, denn Datings in Zeiten von Tinder und Co. können ganz schön nerven. Es gibt zwar eine schier unendliche Anzahl an potenziellen Partnern, doch nicht jedes Match hält, was sein Profil verspricht.
Förderung bis zu: 100.000,00 €
 

Postproduktion

Titel: DOROTCHKA
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 20 min.
Antragsteller: Bildschön Filmproduktion Linda Matern, Hannover
Buch & Regie: Olga Delane
Kurzinhalt: In einem entlegenen sibirischen Dorf, wo die Ehe traditionell als das höchste Glück für die Frau gilt, lebt die einsame Dorotchka. Seit fast 70 Jahren trägt sie ein Geheimnis mit sich. Liegt darin womöglich der Schlüssel für ihr Unglück?
Förderung bis zu: 9.000,00 €

Titel: LINDENBERG!
Genre: Biopic
Länge: 115 min.
Antragsteller: Letterbox Filmproduktion GmbH, Hamburg
Buch / Regie: Sebastian Wehlings, Alexander Rümelin, Christian Lyra / Hermine Huntgeburth
Kurzinhalt: Ein Kinofilm über das turbulente Leben des jungen Udo Lindenberg. Eine Hommage an die wilden 1970er Jahre der Hamburger Reeperbahn, Onkel Pö und Udos entscheidende Wandlung vom kleinen Matz aus Gronau zum gesamtdeutschen Popstar.
Förderung bis zu: 100.000,00 €
 

Förderung von Verleih/Vertrieb/Verbreitung

Titel: SYSTEMSPRENGER (Weltpremiere Berlinale 2019)
Genre: Drama
Länge: 118 min.
Antragsteller: Weydemann Bros. GmbH, Berlin
Regie: Nora Fingscheidt
Kurzinhalt: Weltpremiere des Spielfilms SYSTEMSPRENGER im Rahmen der Berlinale 2019 (Festivalpräsentation).
Förderung bis zu: 5.000,00 €

Titel: ES HÄTTE SCHLIMMER KOMMEN KÖNNEN - MARIO ADORF (Berlinale Special 2019)
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 99 min.
Antragsteller: COIN Film GmbH, Köln
Regie: Dominik Wessely
Kurzinhalt: Weltpremiere des Kino-Dokumentarfilms ES HÄTTE SCHLIMMER KOMMEN KÖNNEN - MARIO ADORF in der Reihe Berlinale Special 2019 (Festivalpräsentation).
Förderung bis zu: 2.500,00 €

Titel: ELECTRIC GIRL (Verleihmaßnahme)
Genre: Drama
Länge: 90 min.
Antragsteller: Farbfilm Verleih GmbH, Berlin
Buch / Regie: Ziska Riemann, Luci van Org / Ziska Riemann
Kurzinhalt: Verleihmaßnahme des Dramas ELECTRIC GIRL.
Förderung bis zu: 5.925,00 €
 

Förderung Abspiel und Präsentation

Titel: Sehpferdchen - Filmfest für die Generationen 2020 (23.02.-04.03.2020)
Antragsteller: Medienpädagogisches Zentrum in Niedersachsen e. V., Hannover
Kurzinhalt: Das „Sehpferdchen - Filmfest für die Generationen 2020“ ist eine cineastische und medienpädagogische Veranstaltung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das Filmfest zeigt in rund 70 Vorstellungen neue anspruchsvolle internationale und deutsche Kinder- und Jugendfilme.
Förderung bis zu: 38.234,25 €

Titel: 5. Filmfest Bremen 2019 (19.-22.09.2019)
Antragsteller: Filmfest Bremen e.V., Bremen
Kurzinhalt: Vier Filmfestivaltage, die um die Themen Innovation, Humor/Satire, Musik und lokale Produktionen aus Bremen kreisen. Das Filmfest Bremen schafft einen lebendigen Ort des Austausches zwischen Nachwuchs, Profis und Publikum.
Förderung bis zu: 60.000,00 €

Titel: Kurz.Film.Tour. 2019 (ganzjährig, unterschiedliche Termine)
Antragsteller: AG Kurzfilm - Bundesverband Deutscher Kurzfilm, Dresden
Kurzinhalt: Seit 1998 gehen die Preisträger und Nominierten des Deutschen Kurzfilmpreises auf Tournee durch die deutschen Kinos. Partner ist der Bundesverband kommunale Filmarbeit. Ziel ist, mit den besonderen Kurzfilmveranstaltungen die Aufmerksamkeit für Kurzfilme und den Deutschen Kurzfilmpreis zu stärken.
Förderung bis zu: 3.000,00 €
 

Förderung von Investitionen

Titel: Göttingen: Neues Programmkino
Antragsteller: Lumière - Film- und Kinoinitiative Göttingen e. V., Göttingen
Kurzinhalt: Seit dem Abriss der Programmkinos „Cinema“ und „Stern“ sowie „Sternchen“ im Jahr 2011 gibt es neben dem kommunal geförderten „Kino Lumière“ keine Programmkinos mehr in Göttingen. In der alten Baptistenkirche in Göttingen wird nun wieder ein Kinosaal gebaut, in dem die Film- und Kino-Initiative Göttingen e. V. ein neues Programmkino einrichten wird.
Förderung bis zu: 50.000,00 €

Titel: City 46, Bremen: 2K-Digitalisierung Kino 2
Antragsteller: Kommunalkino Bremen e. V. - City 46, Bremen
Kurzinhalt: Erneuerung des Servers auf 2K im Kino 2.
Förderung bis zu: 10.000,00 €

Titel: Neue Schauburg, Burgdorf: Foyer-Umbau
Antragsteller: Christian Lindemann, Burgdorf
Kurzinhalt: Umbau des Foyers im Kino „Neue Schauburg“ in Burgdorf.
Förderung bis zu: 17.000,00 €

Titel: Universum Bramsche e. V.: Erneuerung Kassensystem und Kaschierungszugantrieb
Antragsteller: Universum e. V., Bramsche
Kurzinhalt: Erneuerung des Kassensystems und Erneuerung des Kaschierungszugantriebs des Kinos „Universum“ in Bramsche.
Förderung bis zu: 2.644,63 €
 

Förderung von Qualifizierungsmaßnahmen

Titel: EFM Berlinale 2019 - Präsentation nordmedia-geförderter Filme und Qualifizierung für ProduzentInnen
Antragsteller: Film & Medienbüro Niedersachsen e.V., Hannover
Kurzinhalt: Auf dem European Film Market (EFM) der Berlinale im Februar 2019 wurden nordmedia-geförderte Produktionen aus Niedersachsen und Bremen vorgestellt. Die beteiligten ProduzentInnen kamen zu einem Austausch und Workshop zusammen und informierten sich über Stand und Entwicklung von Verwertungschancen insbesondere für das eigene Projekt.
Förderung bis zu: 3.600,00 €

Titel: Coaching und Fortbildung des Filmbüro Bremen e. V.
Antragsteller: Filmbüro Bremen e. V., Bremen
Kurzinhalt: Coaching und Seminare sind zwei Instrumente für die gezielte Förderung und Professionalisierung, vor allem des filmischen Nachwuchses. Auf diese Weise wird die Weitergabe von filmischem Fachwissen und Kontakten in beide Richtungen ermöglicht.
Förderung bis zu: 6.477,00 €
 

Förderung sonstiger Maßnahmen

Titel: Drehbuchlesung und Preisverleihung Deutscher Nachwuchs-Drehbuchpreis
Antragsteller: Bundesweites Schülerfilm und Videozentrum e. V., Hannover
Kurzinhalt: Fünf Drehbücher junger Talente, die die Endrunde des Wettbewerbs "Deutscher Nachwuchs-Drehbuchpreis" erreicht haben, sollen von Synchronsprechern gelesen werden. Zwei der Talente sollen am Ende der Lesung von einer Jury mit dem Deutschen Nachwuchs-Drehbuchpreis ausgezeichnet werden.
Förderung bis zu:  7.000,00 €
 

Förderprogramm „mediatalents Niedersachsen“

Titel: SATO
Länge: 80 min.
Antragsteller: papermoon films GmbH, Berlin
Buch & Regie: Musa Serkan Irkan
Kurzinhalt: Ein flüchtiger Kleinkrimineller schlüpft in einer Hochhaussiedlung unter, gerät dort unverhofft in die Machtspielchen seiner Nachbarn und verliert langsam die Kontrolle über seine Realität…
Förderung bis zu: 15.000,00 €


Titel: IN VOLLEM LAUF
Genre: Action
Länge: 8 min.
Antragsteller: Marianna Martens, Hildesheim
Buch & Regie: Yannick Rietsch
Kurzinhalt: An einem ruhigen Abend entwickelt sich eine wilde Verfolgungsjagd zwischen einem jungen Mann und einer Joggerin. Zu der Jagd gesellen sich nach und nach immer mehr Menschen und der eigentliche Sinn der Jagd zerfließt im alles verwischenden Rausch des Rennens.
Förderung bis zu: 9.013,00 €

Titel: OPHELIA
Genre: Experimentalfilm
Länge: 6 min.
Antragsteller: Meike Redeker
Buch & Regie: Meike Redeker
Kurzinhalt: Eine kritische Auseinandersetzung mit der Darstellung von Frauen in Gegenwart und Geschichte und mit den damit verbundenen Machtmechanismen. Der Film zeigt die Schwierigkeit, sich in einer Welt mitzuteilen, deren Rollenbildern man nicht entsprechen will.
Förderung bis zu:  7.108,63 €
 

Gamesförderung

Titel: Pale Blue Dot                                     
Genre: Aufbausimulation                             
Förderart: Konzept                              
Antragsteller: Bonfire Interactive, Braunschweig                    
Kurzinhalt: In der nahen Zukunft müssen die letzten Menschen vor einer expandierenden Sonne mit ihrem Raumschiff fliehen. Vor allem die Bedürfnisse der Besatzung sowie die Ressourcen an Bord brauchen dabei die Aufmerksamkeit des Spielers sowie die kluge Wahl der Route durch das Sonnensystem.
Förderung bis zu: 24.698,25 €

Titel: Captain Karate + Jelly Boy                                    
Genre: Single Player Co-Op 80’s Virtual Reality Brawler                                  
Förderart: Prototyp                           
Antragsteller: Soulpix, Hannover                
Kurzinhalt: “Captain Karate + Jelly Boy” (kurz: CKJB) ist ein “Single Player Co-Op 80’s Virtual Reality Brawler“. Das VR-Spiel vereint überzogenen 80er Jahre-Humor und Pathos.                             
Förderung bis zu: 60.000,00 €                  

Titel: Sphere - Flying Cities                                       
Genre: Aufbaustrategie                                
Förderart: Produktion                              
Antragsteller: BitPioneers, Hannover                
Kurzinhalt: Bei dem Projekt handelt es sich um ein futuristisches Aufbaustrategiespiel in einem außergewöhnlichen Setting. Der Spieler wird sich auf einer fliegenden Insel eine Stadt aufbauen und mit dieser die Reise in unbekannte Bereiche eines großangelegten Makrokosmos antreten.
Förderung bis zu: 100.000,00 €