Die aktuellen Entscheidungen im Einzelnen:

Drehbuch- und Stoffentwicklung

Titel: TORFHAUSEN
Genre: Thriller
Länge: 120 min.
Antragstellende: Arand und Block, Raav Films GbR, Sehnde
Buch: Juliane Block, Wolf-Peter Arand
Kurzinhalt: Ein Serienmörder treibt 1987 sein Unwesen in den an die Ostsee angrenzenden Staaten. Die zwei Teenager Judith und Frank trennt die innerdeutsche Grenze, aber sie eint ihre Liebe zu Computern und der Wille, den Serienmörder zu fassen. Doch ihr Versuch bleibt erfolglos und der Kontakt zwischen ihnen bricht ab. 1994 treffen sie durch Zufall auf der Computermesse Cebit wieder aufeinander. Doch auch der Killer ist wieder aktiv.
Förderung bis zu: 20.000,00 €

Titel: BEATS
Genre: Drama
Länge: 90 min.
Antragstellende: theseriouspeople GmbH, Oldenburg
Buch: Eike Weinreich, Ellen Holthaus
Kurzinhalt: Corinna arbeitet als Anwältin und setzt sich insbesondere für Frauen ein, die von Gewalt betroffen sind. Doch die Urteile vor Gericht machen sie mürbe. Der Justiz sind oft die Hände gebunden. Sie lernt eine Gruppe Frauen kennen, die sich aus dem Untergrund an toxischen Männern rächen. Je mehr sich Corinna mit der radikalen Gruppe auseinandersetzt, desto mehr sympathisiert sie mit ihnen.
Förderung bis zu: 25.000,00 €

Titel: FÖHR 5 METER ÜBER NULL
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragstellende: Geomar-Film GmbH, Hemmingen
Buch: Constantin Löhrmann
Kurzinhalt: Der Film zeigt die atemberaubende Natur der Nordsee und begleitet das Leben von fünf Einheimischen der Insel Föhr. Über ein ganzes Jahr zeigt er Einblicke in ihr Leben im Wechselspiel mit der Natur und den sich ändernden Lebensumständen, ausgelöst durch demografische und gesellschaftliche Veränderungen sowie den Klimawandel.
Förderung bis zu: 15.000,00 €

Titel: VACANCY!
Genre: Mysteryfilm
Länge: 89 min.
Antragstellende: Dorcon Film UG (haftungsbeschränkt), Celle
Buch:  Julia Dordel, Judith Gridl
Kurzinhalt: Ein psychologischer Mystery-Thriller vor dem Hintergrund eines brisanten Umweltthemas: Fracking, das Aufbrechen von Gestein zur Erdgasförderung. In der malerischen Idylle der Lüneburger Heide betreibt das Ehepaar Fao und El ein charmantes Bed & Breakfast. Ihr ruhiges Leben gerät aus den Fugen, als ein Fracking-Unternehmen ihr Grundstück erwerben will. Während Fao gegen düstere Vorfälle und unheimliche Gäste kämpft, die unter rätselhaften Umständen ermordet werden und dann auf ebenso mysteriöse Weise verschwinden, will El dem Druck des Fracking-Unternehmens nachgeben und das Ferienhaus verkaufen.
Förderung bis zu: 25.000,00 €
 

Projektentwicklung

Titel: DIE UNSCHULD EINER STADT (AT)
Genre: Drama-Serie
Länge:  6 x 45 min.
Antragstellende: Odeon Fiction GmbH, München
Buch / Regie: Martin Busker
Kurzinhalt: Es ist der 24. März 2012. In einem Parkhaus einer ostfriesischen Stadt wird ein elfjähriges Mädchen am helllichten Tag ermordet. Sie wird vergewaltigt, gewürgt und mit 15 Messerstichen getötet. Doch der Täter wird nicht der einzig Schuldige bleiben…
Förderung bis zu:  71.190,00 €

Titel: COLD
Genre: Drama-Serie
Länge: 5 x 50 min.
Antragstellende: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch / Regie:  Artüras Voinlöius, Birute Kapustinskaite/ Domas Petronis, Tiago Guedes
Kurzinhalt:  Im Winter 1991 steht Litauen kurz vor einem historischen Wendepunkt. Die nationale Bewegung bereitet sich auf eine letzte Konfrontation mit den sowjetischen Behörden vor, die schließlich zu den tragischen Ereignissen vom 11.-13. Januar führen wird. Parallel planen sowjetische KGB-Agenten im Falle einer nationalen Souveränität, die politische und wirtschaftliche Kontrolle über die baltische Republik zu erlangen. Dies setzt eine Kette von Ereignissen in Gang, in die fünf Personen verwickelt sind, die durch persönliche Beziehungen mitei-nander verbunden sind, von denen sie nichts ahnen.
Förderung bis zu: 30.000,00 €

Titel: SUPERBUHEI (Programm Nordlichter)
Genre: Thriller
Länge: 90 min.
Antragstellende: Junifilm GmbH, Hannover
Buch / Regie: Josef Brandl, Johannes Becker / Josef Brandl
Kurzinhalt: Jesse Bronske hat vor seinem bösartigen Zwillingsbruder Angst. Vor diesem ist er vor langer Zeit geflohen. Doch je mehr sich Jesse in seine Verfolgungs-Paranoia steigert und sich mit Alkohol zu beruhigen versucht, desto mehr kommt ihm sein Leben tatsächlich abhanden.
Förderung bis zu: 19.766,00 €
 

Produktion: Dokumentarfilm

Titel: LETHAL SCIENCE (AT)
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragstellende: Edition Maxim Bremen Wolfgang Roloff e.K., Bremen
Buch / Regie: Steven Robins, Thomas Kutschker, Peter Roloff / Thomas Kutschker, Peter Roloff
Kurzinhalt: Der südafrikanische Anthropologe Stephen Robins erfährt bei der Spurensuche nach seiner Familie, wie deutsche „Fachkollegen“ im Dritten Reich zu ihrer Ermordung beitrugen. Der Dokumentarfilm begleitet eine persönliche Suche nach den Ursachen und Folgen von wissenschaftlichem Rassismus bis heute.
Förderung bis zu: 30.000,00 €

Titel: PINK POWER
Genre:  Dokumentarfilm
Länge: 52 min.
Antragstellende: Junifilm GmbH, Hannover
Buch / Regie: Chiara Kempers & Marianna Martens / Chiara Kempers
Kurzinhalt:  In Jever paddelt ein Team aus 18 Frauen mit Brustkrebs und Brustkrebs-Spätfolgen zusammen im Drachenboot - die sogenannten Küsten-Pinkies. Damit therapieren sie nicht nur die Folgen der Erkrankung, sondern sind auch eins der erfolgreichsten Drachenbootteams Deutschlands geworden. Im September 2023 stehen sie vor ihrem größten Wettkampf - der Europameisterschaft. Welche Geschichten stecken hinter den sportlichen Frauen?
Förderung bis zu: 55.000,00 €

Titel: DAS FENSTER IN STOCKHOLM - ASTRID LINDGRENS TAGEBÜCHER
Genre: Biopic
Länge: 100 min.
Antragstellende: Helden der Geschichte GmbH, Bremen
Buch / Regie: Wilfried Hauke, Hermann Pölking / Wilfried Hauke
Kurzinhalt: Eine unbekannte junge Schwedin mit Namen Astrid Lindgren führt ein Tagebuch über den Zweiten Weltkrieg, steckt in einer tiefen Lebenskrise und entdeckt die Kraft des Schreibens. Kurz nach Ende des Kriegs erscheint ihr Debüt-Roman „Pippi Langstrumpf“. Ihre Tochter und ihre Enkel erzählen die Geschichte hinter ihrer weltberühmten Autorinnenschaft.
Förderung bis zu: 150.000,00 €

Produktion: Spielfilm

Titel: FICKEN FÜR FREIHEIT
Genre: Drama
Länge: 90 min.
Antragstellende: Leitwolf Filmproduktion GmbH, Hamburg
Buch / Regie: Hille Norden
Kurzinhalt: Die Schulfreundinnen Nore und Jonna begegnen sich mit Mitte zwanzig zufällig wieder und beschließen zusammenzuziehen. In Gesprächen wird klar, dass Nore nie die frühreife Femme fatale war, die Jonna gleichermaßen bewundert wie verurteilt hat, sondern ein missbrauchtes Kind. Während Nore darum kämpft, das Narrativ für sich zurückzuerobern und kein Opfer zu sein, entsteht eine tiefe Freundschaft und für Nore eine Perspektive mit dem Missbrauch umzugehen.
Förderung bis zu: 125.000,00 €

Titel: LEIBNIZ
Genre: Drama
Länge: 100 min.
Antragstellende: if... Productions Film, München
Buch / Regie: Gert Heidenreich, Edgar Reitz / Edgar Reitz
Kurzinhalt: Der große Aufklärer und Denker Gottfried W. Leibniz wird im Auftrag der Kurfürstin Sophie von Hannover gemalt. Während der Porträtsitzungen entsteht ein leidenschaftliches Ringen des Philosophen mit der jungen Malerin um die Wahrheit in Bild, Abbild und schließlich von Liebe und Tod.
Förderung bis zu: 200.000,00 €

Titel: DER OPTIMISMUS
Genre: Drama
Länge: 90 min.
Antragstellende: Tamtam Film GmbH, Hamburg
Buch / Regie: Steffen Goldkamp
Kurzinhalt: Nach einer Jugendstrafe im Gefängnis riecht die wiedergewonnene Freiheit des Delinquenten vor allem nach den Fluren der deutschen Behörden. David bemüht sich um Struktur, doch bald verdrängen Frust und Lethargie die guten Vorsätze des stigmatisierten Ex-Knackis. Zu viel Zeit mit alten Freunden im nasskalten Winterwetter, der Briefkasten voller lästiger Post und sein permanenter Geldmangel lassen den Heranwachsenden bald rückfällig werden. Das „gute Leben“ erscheint als abstrakte Idee, die nicht für ihn und seine Freunde bestimmt zu sein scheint.
Förderung bis zu: 80.000,00 €

Titel: AUF DER WALDLICHTUNG
Genre: Mysteryfilm
Länge: 80 min.
Antragstellende: Dorcon Film UG (haftungsbeschränkt), Celle
Buch / Regie: Germán Sarsotti, Leandro S. Cozzi / Leandro S. Cozzi
Kurzinhalt: Hector und Liliana, ein Paar mittleren Alters sucht nach dem tragischen Tod ihres Haustiers Zuflucht in ihrem Ferienhaus in einem abgelegenen Teil des Landes. Dort stoßen sie auf mysteriöse neue Dorfbewohner:innen. Liliana fühlt sich von deren alternativen Heilungstherapien angezogen, während Hector ein altes Bauprojekt wieder aufnimmt, das die Rodung des Urwaldes bedeuten würde. Die Spannungen zwischen dem Paar wachsen, und Hector entdeckt Hinweise auf einen mysteriösen Kult.
Förderung bis zu: 80.000,00 €

Titel: DAS GEHEIME STOCKWERK
Genre: Fantasy
Länge: 95 min.
Antragstellende: Kevin Lee Filmgesellschaft mbH, Grünwald
Buch / Regie: Antonia Rothe-Liermann, Katrin Milhahn / Norbert Lechner
Kurzinhalt: Karli (11) entdeckt, dass er im Hotel seiner Eltern durch die Zeit reisen kann - in ein geheimes Stockwerk ins Jahr 1938. Er freundet sich mit dem jüdischen Mädchen Hannah und dem Schuhputzer Georg an. Gemeinsam lösen sie einen aufregenden Kriminalfall und Karli begreift, was für ein Schatten über der Welt seiner neuen Freunde liegt.
Förderung bis zu: 200.000,00 €

Titel: DER FROSCH UND DAS WASSER
Genre: Drama
Länge: 100 min.
Antragstellende: Pandora Filmproduktions GmbH, Köln
Buch / Regie: Gotthart Kuppel / Thomas Stuber
Kurzinhalt: Für Abenteuer gibt es in Stefan Buschs monotonem Alltag in einer betreuten Wohngemeinschaft keinen Platz. Doch sein Leben nimmt während eines Gruppenausflugs mit seinen Mitbewohner:innen eine schicksalhafte Wendung: Ohne zu zögern, schließt sich der junge Mann, der von allen nur Buschi genannt wird, einer japanischen Reisegruppe an. Buschi, der sich sein ganzes Leben lang geweigert hat, über Sprache mit seinen Mitmenschen zu kommunizieren, blüht in der fremden Umgebung auf.
Förderung bis zu: 50.000,00 €

Titel: PASTORAL PATHWAYS
Genre: Drama
Länge: 90 min.
Antragstellende: NiKo Film, Nicole Gerhards, Berlin
Buch / Regie: Ahmet Necdet Çupur
Kurzinhalt: Nara und Raken, zwei junge Verliebte, die in dem repressiven türkischen Bildungssystem gefangen sind, driften langsam auseinander, während Naras Schwester und immer mehr junge Mädchen in einen tiefen Schlaf fallen, aus dem sie nicht mehr erwachen.
Förderung bis zu: 40.000,00 €

Titel: SUNNY
Genre: Komödie
Länge: 95 min.
Antragstellende: Neue Schönhauser Filmproduktion GmbH, Berlin
Buch / Regie: Clemente Fernandez-Gil / Hanno Olderdissen
Kurzinhalt: Um seinen Halbbruder Roland, einen Mann mit Down-Syndrom, aus dem Haus zu bekommen, ist dem Immobilienbetrüger Thomas jedes Mittel recht. Was als ungleicher Kampf beginnt, endet in einer ungewöhnlichen Freundschaft.
Förderung bis zu: 300.000,00 €


Postproduktion:

Titel: HOW TO PAY YOUR BILLY IN QUARANTINE
Genre: Komödie
Länge: 92 min.
Antragstellende: Peppermint Jam GmbH, Hannover
Buch / Regie: Michael Lütje / Anna Unterweger
Kurzinhalt: Die Hamburger Kunststudentin Sarah (27) muss in eine 14-tägige Corona-Quarantäne und erwischt ihren Freund Jonas (28) beim Fremdgehen in der eigenen Wohnung. Am nächsten Morgen überrascht sie ein Einschreiben vom Vermieter: sechs Monate Zahlungsverzug!! Zahlt sie nicht innerhalb der nächsten 14 Tage, fliegt sie. Jonas hat nicht wie abgemacht die Miete bezahlt, sondern das Geld in Camgirl-Zeit investiert. Nach einigen kläglichen anderen Versuchen sieht Sarah keine andere Wahl, als sich auch auf der Camgirl-Seite ihres Ex-Freundes zu versuchen.
Förderung bis zu: 50.000,00 €


Produktion: Fernsehserie

Titel: UNCIVILIZED
Genre: Drama-Serie
Länge: 5 x 30 min.
Antragstellende: cocktailfilms GmbH, Mönchengladbach
Buch / Regie: Bilal Bahadir & Dolunay Gördüm / Bilal Bahadir
Kurzinhalt: 9/11, Charlie Hebdo, Hanau, Stuttgarter Krawallnacht und der Angriffs-krieg auf die Ukraine: Fünf Perspektiven auf Menschen aus der Minderheit der Gesellschaft, die im Schatten medialer Großereignisse unsichtbar blieben. Eine Fiction-Serie nach wahren Begebenheiten und auf Grundlage von über 150 Interviews.
Förderung bis zu: 80.000,00 €
 

Produktion: Fernsehfeature und Dokumentation

Titel: CORPORATE SPY
Genre: Dokumentation
Länge: 2 x 52 min.
Antragstellende: Gebrüder Beetz Filmproduktion Lüneburg GmbH, Lüneburg
Buch / Regie:  Havard Bustnes
Kurzinhalt: Rob Moore ist beruflich und privat am Boden und nimmt ein ungewöhnliches Jobangebot der Detektei K2 an: Er soll eine NGO ausspionieren, die gegen Asbest kämpft. Doch bald kommen ihm Gewissensbisse und er versucht sich als Doppelspion. Ein Investigativ-Thriller über NGO-Spionage und die Machenschaften eines Asbest-Oligarchen.
Förderung bis zu: 80.000,00 €

Titel: CALMEYERS DILEMMA
Genre: Dokumentation
Länge: 45 min.
Antragstellende: TV Plus GmbH, Hannover
Buch / Regie: Lutz Hachmeister
Kurzinhalt:  Ein exemplarischer und zugleich einzigartiger Gewissenskonflikt: Ein deutscher Jurist soll in den von den Deutschen besetzten Niederlanden darüber entscheiden, welche Juden er retten kann und welche er in die Vernichtungslager des Ostens schickt. Das ist die Geschichte von Hans Calmeyer (1903-1972), der als gelernter Anwalt aus Osnabrück im Zweiten Weltkrieg „Rassereferent“ der NS-Verwaltung in Den Haag wird. Ein eigensinniger Charakter, der offenkundig gefälschte „Ariernachweise“ zur Rettung von Juden akzeptiert und so nachweislich Tausende vor dem Transport in die KZ bewahrt, aber auch vielen verzweifelten nicht half oder helfen wollte.
Förderung bis zu: 70.000,00 €

Titel: PALÄSTE DER NACHT
Genre: Dokumentations-Reihe
Länge: 5 x 30 min.
Antragstellende: Zentralfilm, Micha Bojanowski, Hannover
Buch / Regie: Anne Kauth, Sascha Schmidt, Carina Nickel
Kurzinhalt:  Diese Gebäude spiegeln die Seele der Großstadt wider, ihre Sehnsüchte, Geheimnisse und Träume. Jede Metropole hat ihren „Palace of the Night“: das Moulin Rouge in Paris, der Friedrichstadtpalast in Berlin oder die Windmill in London. Die fünfteilige Reihe zeigt die Transformation dieser besonderen Orte im Laufe der Jahrzehnte auf architektonischer, künstlerischer und gesellschaftlicher Ebene.
Förderung bis zu:  30.000,00 €

Titel: HAFENHELDEN - ZWISCHEN STAHL UND WASSER
Genre: Reportage-Reihe
Länge: 5 x 28 min.
Antragstellende: Filmblick Hannover GbR, Hannover
Buch / Regie: Damian Schipporeit
Kurzinhalt:  Die Reportage-Reihe zeigt in fünf Teilen die faszinierende Welt der norddeutschen Seehäfen und stellt dabei die Geschichten, Herausforderungen und Motivationen der Menschen in den Mittelpunkt, die unsere Häfen in Bewegung halten.
Förderung bis zu: 96.032,58 €

Titel: JUGOSLAWIEN - DAS VERSCHWUNDENE LAND
Genre: Dokumentations-Reihe
Länge: 4 x 52 min.
Antragstellende: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch / Regie: Lukas Augustin, Stjepan Klein, Lilja Girgensohn / Stjepan Klein, Lukas Augustin
Kurzinhalt:  Die Dokumentations-Reihe gibt einen Einblick in die Geschichte Jugoslawiens. Sie beginnt mit dem Unglaublichen: Tito, der Underdog, besiegt die Faschisten, bietet Stalin die Stirn und sorgt so dafür, dass Jugoslawien zum eigenständigen Land wird. Wie kann es sein, dass dieses Land, das das Beste aus West und Ost zu vereinen scheint und in den 1980ern bezüglich des Lebensstandards nicht mehr weit entfernt ist von seinen europäischen Nachbarn, in den 1990ern in einen Bürgerkrieg rutscht?
Förderung bis zu: 15.000,00 €
 

Förderung von Verleih/Vertrieb/Verbreitung

Titel: HEAVEN CAN WAIT - WIR LEBEN JETZT
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragstellende: mindjazz pictures UG (haftungsbeschränkt), Köln
Buch / Regie: Sven Halfar
Maßnahme: Verleihmaßnahme
Förderung bis zu: 16.240,00 €

Titel: DIE LIEBE ZUM LEBEN
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 30 min.
Antragstellende: Annette Ortlieb, Bremen
Buch / Regie: Annette Ortlieb
Maßnahme: Verleihmaßnahme/Selbstverleih
Förderung bis zu: 5.000,00 €
 

Förderung von Abspiel und Präsentation

Titel: 28. Internationales Bremer Symposium zum Film (22.-25.05.2024)
Antragstellende: Kommunalkino Bremen e. V. - City 46, Bremen
Kurzinhalt: Transitionen. Filmische Dimension des Übergangs - Transitionen betreffen Phänomene der Filmästhetik, Wendepunkte der Geschichte und Filmgeschichte, sowie Übergänge in der Identitätsbildung - von Protagonist:innen des Films, von Zuschauer:innen und nicht zuletzt von Film und Kino selbst. Das 28. Internationale Bremer Symposium zum Film nimmt diese und andere Dimensionen der Transition in den Fokus
Förderung bis zu: 34.466,00 €

Titel:  9. Filmfest Bremen (10.-14.04.2024)
Antragstellende: Filmfest Bremen gGmbH, Bremen
Kurzinhalt: Das 9. Filmfest Bremen findet 2024 in den Film- und Kulturstätten Bremens statt. In den Hauptkategorien „Humor/Satire“, „Innovation“ und „Bremen“ sowie interdisziplinären Sondersektionen schafft das Filmfest Bremen eine Plattform für jegliche Art von Film-Produktion. Das Filmfest lädt regionales und internationales Publikum zum Dialog mit und über Film ein und bietet eine lebendige Netzwerkveranstaltung für Filmschaffende sowie Branchennahe und -interessierte.
Förderung bis zu: 80.000,00 €

Titel: SchulKinoWoche Bremen und Bremerhaven (04.-15.03.2024)
Antragstellende: Kommunalkino Bremen e. V. - City 46, Bremen
Kurzinhalt: VISION KINO - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz und das CITY 46 als lokaler Projektpartner, laden zum 19. Mal alle Schulen des Bundeslandes dazu ein, das Klassenzimmer mit dem Kinosaal zu tauschen. Die Schüler:innen erwarten in allen Kinos in Bremen und Bremerhaven ein anspruchsvolles und pädagogisch begleitetes Fil-merlebnis für alle Schularten und Altersstufen.
Förderung bis zu: 8.000,00 €

Titel: 12. Kurzfilmtag 2023 in Niedersachsen und Bremen
Antragstellende: AG Kurzfilm - Bundesverband Deutscher Kurzfilm e.V., Dresden
Kurzinhalt:  Der 12. Kurzfilmtag, ein von der AG Kurzfilm bundesweit organisierter Aktionstag, hat am 21.12. stattgefunden, dem kürzesten Tag des Jahres. Ziel es, die Wahrnehmung des Kurzfilms zu verbessern. Teilnehmen konnten öffentliche Einrichtungen, Vereine, Privatpersonen sowie Kinos aus Niedersachen und Bremen.
Förderung bis zu: 6.300,00 €


Förderung von Investitionen

Titel: Klimaanlage und Lüftungsanlage
Antragstellende: achteinhalb Kino&Kultur e.V., Celle
Förderung bis zu: 8.143,46 €
 

Förderung von Qualifizierungsmaßnahmen

Titel:  Jump On - Qualifizierung für PL, AL und Regieassistenz
Antragstellende: MedienWerkstatt Linden e.V., Hannover
Kurzinhalt: Für fiktionale Film- und Fernsehvorhaben, die in Niedersachen und Bremen entstehen sollen, gibt es zu wenig routiniertes Fachpersonal. Die Qualifizierungsmaßnahme vermittelt künftigen Fachkräften Wissen aus der Praxis der Film- und TV-Produktion und wird ihnen eine Basis geben, um im Produktionsalltag von fiktionalen Projekten als Produktionsleitung, Aufnahmeleitung oder Regieassistenz zu arbei-ten.
Förderung bis zu: 36.500,00 €

Titel: AutorenCamp
Antragstellende: Grüne Werkstatt Wendland e.V., Waddeweitz
Kurzinhalt: Das AutorenCamp bereitet kreativen Raum für die Weiterentwicklung von audiovisuellen, innovativen Ideen und bietet damit eine markt-orientierte Weiterbildung für junge Talente aus Niedersachsen.
Förderung bis zu: 7.750,00 €

Titel: JETS Initiative 2024
Antragstellende: WEP Productions William Peschek, Niddatal
Kurzinhalt: Die JETS Initiative (Junior Entertainment Talent Slate) ist die gemeinsame Bemühung der Film- und Fernsehindustrie, der staatlichen Filmförderungsorganisationen und des privaten Investmentsektors, um Ko-Produktionsmöglichkeiten für die ausgewählten anstrebenden Projekte zu schaffen.
Förderung bis zu: 5.500,00 €
 

Förderung von sonstigen Maßnahmen

Titel: Filmstart 10
Antragstellende: Filmbüro Bremen e.V., Bremen
Kurzinhalt: Für Nachwuchsfilmprojekte und künstlerische Filme mit einem Förderbedarf zwischen 1.000 und 10.000 Euro haben nordmedia und das Filmbüro Bremen gemeinsam das Projektstipendium Filmstart entwickelt. 2023-2024 geht es in die zehnte Runde.
Förderung bis zu: 39.500,00 €

Titel: Reporting Plattform
Antragstellende: Produzentenverband e.V., München
Kurzinhalt: Die europäische Richtlinie zum Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt ist seit dem 7. Juni 2021 im novellierten Urhebergesetz in nationales Recht umgesetzt. Für die Anforderung wird eine KI-gestützten Plattform zur praktischen Umsetzung der europäischen Urheberrechts-Richtlinie erstellt. Damit wird ein proaktives Reporting und Transparenz entlang der Wertschöpfungskette erstellt.
Förderung bis zu:  2.500,00 €
 

Förderprogramm mediatalents Niedersachsen

Titel: JIL GARODINS ABENTEUER (Produktionsförderung)
Genre: Animationsfilm
Länge: 20 min.
Antragstellende: Seza Tiara Selen, Hildesheim
Buch / Regie: Seza Tiara Selen
Kurzinhalt: Eigentlich wollte Postbot:in Jil Garodin einfach nur aus dem schnöden Alltag in ein kleines Abenteuer aufbrechen. Doch schon bald findet sie sich in einem Konflikt zwischen Hasenmensch-Aktivist:innen und Menschen-Mobs wieder. Begleitet von einigen seltsamen neuen Freund:innen versucht Jil einen Platz  in dieser magischen, von Krisen geprägten Welt zu finden. Die Stop-Motion-Technik ermöglicht eine freiere Aushandlung kategorialer Unterscheidungen. Mann und Frau, Mensch und Tier, Wir und Anderes verschwimmen in einer posthumanistischen Fantasy-Utopie.
Förderung bis zu: 15.000,00 €

Titel: SCHATTTENBOXEN (Produktionsförderung)
Genre: Drama
Länge: 10 min.
Antragstellende: René Holze, Hannover
Buch / Regie: René Holze
Kurzinhalt: Anna ist eine talentierte MMA-Boxerin, die sich auf ihrem Weg zum deutschen Titel befindet. Doch hinter ihrer körperlichen Stärke verbirgt sich ein geheimes Leiden: Bulimie. Anna weigert sich, ihre Schwächen einzugestehen, und setzt alles daran, sich durch Titelgewinne im Ring stark zu fühlen. Doch dieser Ansatz führt sie nur tiefer in die Dunkelheit.
Förderung bis zu: 15.000,00 €

Titel: DRUFF (AT) (Produktionsförderung)
Genre: Drama
Länge: 10 min.
Antragstellende: Alice Kaiser, Goslar
Buch / Regie: Max Wiemann
Kurzinhalt: Um einer Haftstrafe zu entgehen, nimmt ein drogenaffiner Partylöwe an einer experimentellen Therapie teil, die dafür sorgt, dass Rauschmittel keinerlei Wirkung mehr auf ihn haben.
Förderung bis zu: 15.000,00 €

Titel: HOW TO END A LIFE (Drehbuch- und Stoffentwicklung)
Genre: Tragikomödien-Serie
Länge: 5 x 25 min.
Antragstellende: Stefanie Schweizer, Hannover
Buch: Stefanie Schweizer
Kurzinhalt: Eine 90-jährige Frau überlebt zu ihrem Bedauern einen Schlaganfall und wird von ihrer Tochter in ein Altenheim in Niedersachsen umgesiedelt, wo aus den ungewollten Zimmernachbar:innen kreative Kompliz:innen auf dem Weg zum selbstbestimmten Sterben werden.
Förderung bis zu: 2.755,00 €

Titel: DIE SALZMORDE VON LÜNEBURG (Drehbuch- und Stoffentwicklung)
Genre: Krimiserie
Länge: 6 x 45 min.
Antragstellende: Liudmila Schmelzle, Hannover
Buch: Liudmila Schmelzle
Kurzinhalt: In der Krimi-Miniserie jagt die junge Kommissarin Hanna Fenner einen Serienmörder, der nach Motiven einer Lüneburger Sage tötet. Dabei stößt Hanna auf eine Spur, die sie nicht nur zum Mörder führen könnte, sondern ihr auch die ungeahnten Schattenseiten ihrer eigenen Familiengeschichte vor Augen führt.
Förderung bis zu: 2.803,45 €

Titel:  Weiterbildung Kauffrau für Filmtheatermanagement (Qualifizierungsmaßnahme)
Antragstellende: Leona Charlotte Elfert, Osnabrück
Förderung bis zu:  2.450,00 €
 

Förderung von Games

Titel:  HRX (Prototypentwicklung)
Antragstellende: com8com1 Software, Wennigsen
Kurzinhalt: HRX ist ein futuristisches Rennspiel für bis zu vier Spieler:innen (lokal) mit vielen verschiedenen Fahrzeugen, herausfordernden Streckenverläufen und modern-futuristischer grafischer Gestaltung. Im geplanten Zeitraum soll für den Prototypen des Projekts HRX ein spielbarer Grand Prix-Modus, bestehend aus mehreren individuellen Strecken erstellt werden, der repräsentativ für das Gameplay des fi-nalen Spiels stehen soll.
Förderung bis zu: 75.270,55 €

Titel: Shields of Loyalty (Produktionsförderung)
Antragstellende:  Mosaik Mask Studios UG (haftungsbeschränkt), Isernhagen
Kurzinhalt: „Shields of Loyalty“ ist ein „Dark Fantasy“ rundenbasiertes Strategiespiel für PC und Switch, welches an die goldene Ära des Genres aus den 1990ern angelehnt und durch sie inspiriert ist. Der Spielende übernimmt die Rolle eines Kommandanten, entwickelt und trainiert ein mächtiges Heer und kämpft geschickt auf der Inselwelt Mantaria von Insel zu Insel bis zur finalen Schlacht.
Förderung bis zu: 71.080,00 €

Titel: Orbis Fugae (Projektentwicklungsförderung)
Antragstellende: Timo Wienekamp, Südbrookmerland
Kurzinhalt: Die Spielenden gehen mit der selbsternannten Piratenkönigin Anya Ophelia Morgan auf ein weltumspannendes Abenteuer und entschlüsseln die Wahrheit um ihren Vater, einen geheimen Schatz, einen unbekannten Kult und - an erster Stelle - über sie selbst. Orbis Fugae kombiniert traditionelles Point & Click-Gameplay mit Puzzlede-sign aus populären Escape-Room-Mechaniken.
Förderung bis zu: 12.700,00 €

Titel: The Pigeon Protocol (Projektentwicklungsförderung)
Antragstellende: Artfactory Jalokivi, Hannover
Kurzinhalt: Ein handgemaltes Point & Click-Adventure-Game mit narrativem Fokus in einem Cyberpunk-Setting mit „Nordic-Noir“-Einschlag, welches grafisch an Pulp Comics der 1930er erinnern soll. Die Handlung findet in einer dystopischen Zukunft statt, in der Konzerne Regierungen abgelöst haben und die Geschicke einzelner Städte oder Landstriche lenken.
Förderung bis zu: 18.017,60 €