Die aktuellen Entscheidungen im Einzelnen:

Drehbuch- und Stoffentwicklung

Titel: EIN KNURPS KOMMT SELTEN ALLEIN
Genre: Kinderfilm
Länge: 85 min.
Antragsteller: Beleza Film Jessica Landt & Falk Nagel GbR, Hamburg
Buch: Markus F. Adrian
Kurzinhalt: Die neunjährige Tess hat das Lachen verlernt. Als sie mit ihren überforderten Eltern zur Kur auf eine Nordseeinsel fährt, erweckt Tess in den endlosen Dünen versehentlich eine alte, böse Macht. Zum Glück gibt es die gut gelaunten Knurpse, kleine Wesen, die ihr helfen wollen, alles wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dafür muss Tess nur fröhlich werden und das ist nicht so einfach…
Förderung bis zu: 24.000,00 €

Titel: STRANDGUT
Genre: Abenteuer
Länge: 100 min.
Antragsteller: Eyrie Entertainment GmbH, Berlin
Buch: Phillip Donnellon, Jytte-Merle Böhrnsen
Kurzinhalt: Die Geschwister Mitja (13) und Katja (15) reisen mit ihrer Mutter im Wohnmobil ans Meer. Dort wollen sie Abstand von einem tragischen Ereignis gewinnen, welches die ganze Familie belastet. Ihre Reise führt sie auf einen heruntergekommenen Campingplatz, auf dem sich bald herausstellt, dass an diesem Ort nichts ist, wie es scheint und der Strand und seine BewohnerInnen ein großes Geheimnis verbergen.
Förderung bis zu: 24.000,00 €

Titel: DIE KEILER VON KNUTBÜHREN
Genre: Drama
Länge: 100 min.
Antragsteller: Carsten Aschmann, Hannover
Buch: Agnieszka Jurek
Kurzinhalt: Die erfolgreiche Anwältin Charlotte Bonorden nimmt sich nach einem gewonnenen Raser-Prozess eine Auszeit und zieht in die niedersächsische Provinz. Dort verursacht sie einen Unfall und wird wegen fahrlässiger Tötung in zwei Fällen angeklagt.
Förderung bis zu: 22.000,00 €

Titel: GEISTERSCHLEIER
Genre: Drama
Länge: 90 min.
Antragsteller: Blue Hour Films GbR - Dimitriadis u. Neef, Lüneburg
Buch: Stefanos Dimitriadis, Joachim Neef
Kurzinhalt: Kilian, ein junger Pfarrer, der mit seinem Glauben hadert, tritt im Jugendgefängnis sein Vikariat an. Die abgebrühten Jugendlichen machen sich über den naiven Kilian lustig. Jedoch gelingt es ihm, zu einem Insassen (Mark) eine Beziehung aufzubauen, die sich sehr persönlich und intensiv entwickelt. Als Mark einen Tag vor seiner Entlassung erhängt in seiner Zelle aufgefunden wird, geht Kilian den mysteriösen Hinweisen um Marks Tod nach.
Förderung bis zu: 22.000,00 €

Titel: CHOSEN
Genre: Familienserie
Länge: 6 x 30 min.
Antragsteller: Tamtam Film GmbH, Hamburg
Buch: Lion H. Lau
Kurzinhalt: CHOSEN erzählt von Mio und seiner queeren Familie in Wilhelmshaven. Hier steht die „Villa Dorchen“, die seit drei Jahrzehnten Zufluchtsort und Zuhause für junge und alte Queers ist. Hier sind sie eine Familie - eine Chosen-Family. Ein tragischer Todesfall verändert alles und wird für die Gemeinschaft zur Zerreißprobe.
Förderung bis zu: 25.000,00 €

Titel: LUISA
Genre: Doku-Fiktion
Länge: 90 min.
Antragsteller: werkgruppe2 Filmproduktion GbR, Rosdorf
Buch: Julia Roesler, Silke Merzhäuser
Kurzinhalt: Luisa lebt in einer Einrichtung für junge Menschen mit Schwerbehinderungen, als unerwartet festgestellt wird, dass sie schwanger ist. Der Heimleiter stellt den Mitarbeitern ein Ultimatum. Es melden sich gleich zwei Männer, die zugeben, für den sexuellen Missbrauch verantwortlich zu sein. Ein hybrider dokumentarischer Spielfilm, der ausschließlich auf wortwörtlichem Text aus Interviews besteht.
Förderung bis zu: 25.000,00 €

Titel: NIEMANDSWELT 45
Genre: Drama
Länge: 4 x 45 min.
Antragsteller: Populärfilm Media GmbH, Rostock
Buch: Marcus Hertneck
Kurzinhalt: Mai 1945. Im Osten Mecklenburg-Vorpommerns ereignet sich ein Massensuizid in der Zivilbevölkerung, wie es ihn so noch nie gegeben hat. Diesem schrecklichen Tod entronnen, rettet sich Sigrid, mit Hilfe des geflüchteten KZ-Häftlings Fritz nach Westen an die Elbe.
Förderung bis zu: 25.000,00 €

Titel: OPERATION BIRD DOG (AT)
Genre: Dokudrama
Länge: 90 min.
Antragsteller: doc.station Niedersachsen, Celle
Buch: Manfred Uhlig
Kurzinhalt: Das Dokudrama möchte das spannende Rennen um die Währungsreform einem breiten Publikum zugänglich machen. Es erzählt im Mikrokosmos die große Geschichte, die die europäische Nachkriegsordnung entscheidend geprägt hat.
Förderung bis zu: 10.103,91 €

Titel: HOCH & PLATT
Genre: Tragikomödie
Länge: 6 x 25 min.
Antragsteller: Jörg Schedlinski, Osnabrück
Buch: Jörg Schedlinski, Andreas Utta
Kurzinhalt: Rein äußerlich fallen Frede und Derek aus dem Rahmen, beide in vollkommener Gegensätzlichkeit. In ihrem Leben haben sie sich jedoch im Kompromiss eingerichtet, so wie es Alltag für viele Menschen ist. Als ein mit Ach und Krach gewonnener Wettbewerb sie aus den gewohnten Pfaden auf die Reise schickt, sind es zahlreiche andere Menschen des Alltags, die sie wieder auf die Spur ihrer Wünsche und Talente führt.
Förderung bis zu: 23.000,00 €

Titel: DEKADE NULL
Genre: Coming of Age-Serie
Länge: 9 x 45 min.
Antragsteller: Juliana Ruhfus, Oldenburg
Buch: Juliana Ruhfus, Jeanny Wasielewski
Kurzinhalt: DEKADE NULL ist die Coming of Age-Geschichte vier junger Fridays for Future (FfF)-AktivistInnen. Vor dem Hintergrund der globalen Klimabewegung erzählt die Serie von deren Freundschaft, Liebe und politischem Aufbruch. Die Serie verwebt reale Aufnahmen wichtiger Momente der FfF Bewegung mit den persönlichen Geschichten vier fik-tiver ProtagonistInnen.
Förderung bis zu: 15.000,00 €

Titel: RULAMAN UND DIE VERGESSENE WELT
Genre: Abenteuerserie
Länge: 13 x 26 min.
Antragsteller: Michael Demuth, Hildesheim
Buch: Michael Demuth
Kurzinhalt: Der Häuptlingssohn Rulaman lebt mit seinem Stamm in einer Welt nach der Apokalypse. Eine hochentwickelte Zivilisation, wie wir sie kennen, gibt es nicht mehr. Viele Jahrhunderte nach unserer Zeit hat die Natur den Planeten Erde zurückerobert und in eine Art Urzustand versetzt.
Förderung bis zu: 22.000,00 €


Projektentwicklung

Titel: PEOPLE
Genre: Drama
Länge: 100 min.
Antragsteller: Timo Hinkelmann, Hannover
Buch / Regie: Timo Hinkelmann
Kurzinhalt: Sonnys Leben als stummer Junge ist geprägt von Gewalt, Klan-Konflikten und seinem täglichen Job als Ticker. Sein Boss Abush schützt ihn, als er mit einem Rivalen aneinander gerät und zeigt ihm anschließend väterlich die grausame Welt als Drogen-Dealer. Das Gesetz der Straße ist ein anderes als das des Staates und so muss auch Jamal, ein junger, türkisch-stämmiger Polizist, täglich zwischen der Liebe zu seinem Job und der Loyalität zu seiner wenig verständnisvollen Familie abwägen. Als eines Tages auch seine Geliebte und ihr Bruder in eine Auseinandersetzung mit Abush verwickelt werden, eskaliert die Situation im Wohnblock, und es ist der stille Beobachter, der plötzlich unter Beweis stellen muss, was er über Loyalität und Gerechtigkeit gelernt hat.
Förderung bis zu: 24.000,00 €

Titel: SATERLAND
Genre: Drama
Länge: 90 min.
Antragsteller: Headlight Rendezvous Film GbR, Bad Salzdetfurth
Buch / Regie: Felix Giese, Daniel Giese / Felix Giese
Kurzinhalt: Das Saterland im Jahr 1905: Weil ein Unfall beim Bau der Eisenbahnstrecke den Arbeiter Josef (18) schwer verletzt, wird die Hochzeit der jungen Joke (16) unterbrochen. Als Jokes Eltern den Eisenbahner bei sich aufnehmen, findet Joke heraus, dass der ihren Bruder, der übers Moor verschwunden ist, gesehen hat. Doch bevor Josef ihr verrät wo, soll Joke ihm selbst helfen, über das Moor zu entkommen. Das Wundfieber breitet sich aus, die Zeit wird knapp und Joke muss sich entscheiden.
Förderung bis zu: 30.000,00 €

Titel: SCHWARZES GOLD
Genre: Dramaserie
Länge: 6 x 60 min.
Antragsteller: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch / Regie: Justin Koch / N.N.
Kurzinhalt: Ende des 19. Jahrhunderts bringt der Fund von Erdöl unter dem Feld einer armen Bauernfamilie die Gier in ein kleines Dorf am Rande der Lüneburger Heide. Die Dorfgemeinschaft zerfällt und findet erst während des Ersten Weltkrieges wieder zusammen, als die Frauen des Dorfes die Geschicke übernehmen.
Förderung bis zu: 86.840,00 €

Produktion: Spielfilm

Titel: DESERT
Genre: Drama
Länge: 100 min.
Antragsteller: NiKo Film, Nicole Gerhards, Berlin
Buch / Regie: Faouzi Bensaïdi
Kurzinhalt: Die langjährigen Freunde Mehdi und Hamid arbeiten für ein Inkassounternehmen. Sie fahren in ihrem alten Auto durch die Dörfer im weiten Süden von Marokko und teilen sich Doppelzimmer in schäbigen Hotels. Da sie nur einen dürftigen Lohn erhalten, lassen sie nichts unversucht, um an Geld zu kommen. Eines Tages parkt inmitten der Wüste an einer Tankstelle vor ihnen ein Motorrad. Ein Mann ist mit Handschellen an den Gepäckträger gefesselt. Er ist der Ausbrecher. Diese Begegnung ist der Anfang einer unerwarteten und geheimnisvollen Reise...
Förderung bis zu: 40.000,00 €

Titel: IM DORF
Genre: Drama
Länge: 90 min.
Antragsteller: werkgruppe2 Filmproduktion GbR, Rosdorf
Buch / Regie: Silke Merzhäuser, Julia Roesler
Kurzinhalt: Asan, syrischer Kurde, ist im Herbst 2015 über die Balkanroute nach Deutschland geflüchtet. Er verliebt sich in Beate, sie wird schwanger und die beiden ziehen in Beates ostdeutsches Heimatdorf im Harz. Die Ressentiments im Dorf wachsen schnell, Asans Handlungsspielräume werden geringer. Er verlässt seine junge Familie, geht zurück nach Syrien. Der Film endet 2022, wenn Beate ihn mit dem gemeinsamen Sohn besucht. Das Drehbuch basiert auf einer wahren Geschichte und 600 Seiten Interviewmaterial.
Förderung bis zu: 200.000,00 €

Titel: AM ENDE DES SOMMERS
Genre: Drama
Länge: 100 min.
Antragsteller: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch / Regie: Frauke Lodders
Kurzinhalt: Die Geschwister Hannah und Timotheus wachsen in einer streng konservativen Familie auf. Als Timotheus entdeckt, dass er sich zu Männern hingezogen fühlt und Hannah immer mehr Interesse an Dingen außerhalb der Familie entwickelt, geraten die Geschwister mit ihren eigenen und den Prinzipien ihrer Familie in Konflikt.
Förderung bis zu: 140.000,00 €
 

Produktion: Kurzfilm

Titel: MY DEER
Genre: Drama
Länge: 6 min.
Antragsteller: Juliane Block, Sehnde
Buch / Regie: Orla Wolf / Juliane Block
Kurzinhalt: Als ein junger Mann im Vorbeigehen in einem Wohnzimmer ein Hirschgeweih sieht, hält er sich selbst für diesen Hirsch und wird auf der Suche nach seiner Herkunft von der Bewohnerin, einer passionierten Jägerin, in eine felsige Landschaft auf der Rückseite ihres Hauses geführt, die sich als eine Geisterbahn entpuppt, in der sie alle leben.
Förderung bis zu: 25.000,00 €


Produktion: Dokumentarfilm

Titel: ZERO TOLERANCE
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Freischwimmer Film GmbH, Bremen
Buch / Regie: Malona Badelt
Kurzinhalt: Als US-Grenzbeamte José seinen Säugling wegnehmen und ihn selbst inhaftieren, trifft der Kampf einer Familie, die vor wachsender Bandenkriminalität fliehen muss und in den USA um Asyl bittet, auf beispiellose Grausamkeit. Dieses dunkelste Kapitel von Einwanderungspolitik wird nicht nur das Leben der Familien und das ihrer Kinder für immer verändern, sondern Amerika im Kern spalten.
Förderung bis zu: 80.000,00 €

Titel: CLOSER
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 100 min.
Antragsteller: Achtung Panda! Media GmbH, Berlin
Buch / Regie: Josephine Links
Kurzinhalt: CLOSER ist das filmische Portrait des weltberühmten Fotografen Martin Schoeller. Er entlarvt mit seiner Kunst die wachsende soziale Un-gerechtigkeit der US-amerikanischen Gesellschaft und erzählt davon in seinen intimen und berührenden Bildern.
Förderung bis zu: 50.000,00 €

Titel: TROLL SLAYERS
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 80 min.
Antragsteller: G.O. cross media production GmbH, Bremen
Buch / Regie: Allan Smithee / Cedar D. Wolf
Kurzinhalt: Eine Gruppe unterschiedlicher Menschen aus drei Generationen und allen Teilen der Welt, hat sich auf Twitter zusammengetan, um gegen Desinformation und Klimawandelleugner vorzugehen. Sie stellen eine organisierte Front gegen Verschwörungstheoretiker und rechte Trolle und bauen in diesem Prozess international vernetzte Freundschaften auf.
Förderung bis zu: 60.000,00 €


Produktion: Postproduktion

Titel: MINNESOTA CLASH
Genre: Western
Länge: 90 min.
Antragsteller: Herbert Fehrmann, Haren
Buch / Regie: Herbert Fehrmann
Kurzinhalt: 2015 wurde im US-Bundesstaat Nevada bei archäologischen Arbeiten im Great-Basin Nationalpark zufällig eine ‚Winchester 73‘ aus dem Jahr 1882 gefunden. Das Besondere: Das Gewehr - Modell 1873 - stand dort 132 Jahre angelehnt an einem Baum. Wem das Gewehr gehörte, welche Geschichte es hatte und warum es dort abgestellt wurde, wirft bis heute Rätsel auf. Um die Legende dieses Gewehres spielt die Geschichte von MINNESOTA CLASH.
Förderung bis zu: 8.000,00 €

Titel: VICTORIA-SOMMER`89
Genre: Drama
Länge: 120 min.
Antragsteller: Carioca Film Production, Bremen
Buch / Regie: Jonata Araujo Ramos
Kurzinhalt: Das Drama spielt im Jahr 2000 in Bremen: Victoria ist gerade aus dem Koma erwacht und hat ihr Gedächtnis verloren. Sie erinnert sich nur an ihren eigenen Namen. Nachdem sie nach Hause zurückgekehrt ist, beginnt sie das Buch „Sommer ´89“ zu lesen und glaubt, ein Teil der Geschichte zu sein.
Förderung bis zu: 11.200,00 €


Produktion: Fernsehfeature und Dokumentation

Titel: NEUSTART FÜRS KLIMA
Genre: Dokumentation
Länge: 52 min.
Antragsteller: Heidefilm GmbH, Schwindebeck
Buch / Regie: Marvin Entholt
Kurzinhalt: Um die Welt vor einem dramatischen Klimawandel zu bewahren, schien es lange Zeit, als würde es ausreichen, Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Inzwischen ist klar: Dies reicht nicht aus. Für das Ziel, die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius zu begrenzen, müssen bis zur nächsten Jahrhundertwende eine Billion Tonnen bereits emittiertes Kohlendioxid wieder aus der Atmosphäre verschwinden. Die Doku beschäftigt sich mit der Frage, wie dies noch umsetzbar ist.
Förderung bis zu: 25.000,00 €

Titel: ARACY - DER ENGEL VON HAMBURG
Genre: TV-Dokumentarfilm
Länge: 52 min.
Antragsteller: Doclights GmbH, Hamburg
Buch / Regie: Gabriele Rose
Kurzinhalt: Die Brasilianerin Aracy Moebius de Carvalho rettete im Dritten Reich zahlreichen jüdischen Menschen das Leben. Als alleinerziehende Mutter baute sie sich im Hamburg der 1930er Jahre eine neue Existenz auf. Bei ihrer Anstellung im brasilianischen Konsulat der Hansestadt, wurde sie auf das Leid der jüdischen Menschen aufmerksam, stellte falsche Pässe aus und half ihnen bei der Ausreise. Im Januar 1942 bricht Brasilien die Beziehungen zu Nazi-Deutschland ab - auch Aracy musste das Land verlassen. Erst viel später erfährt die Öffentlichkeit von ihren Verdiensten. Die Doku erzählt ihre Geschichte.
Förderung bis zu: 130.000,00 €

Titel: KATAR ZWISCHEN BOOMTOWN UND BURKA - EIN MULTIMEDIALER WÜSTENTRIP
Genre: Dokumentation
Länge: 45 min.
Antragsteller: elb motion pictures GmbH, Niederlassung Bremen
Buch / Regie: Maik Gizinski
Kurzinhalt: Katar vereint alle Klischees über den Orient und hat ein Problem: Nur die wenigsten waren mal dort, doch nahezu alle wollen sich auskennen. Katar gilt als Hort des Unrechts und der Cliquenwirtschaft. Ein autokratisches Land mit absoluter Macht des Emirs. Ein Hightech-Boom-Wunder mit Ölbilliarden, in dem nichts zu teuer ist. Doch es gibt auch das andere Katar, das Wüstenland voller Magie aus 1001 Nacht. Mit Kamelherden und Karawansereien wie vor hundert Jahren
Förderung bis zu: 89.399,95 €

Titel: ESTONIA - THE STORY OF COVER-UP
Genre: Dokumentation
Länge: 90 min.
Antragsteller: Story House Productions GmbH, Berlin
Buch / Regie: Konstanze Speidel / Jens Afflerbach
Kurzinhalt: ESTONIA - THE STORY OF COVER-UP erzählt die investigative Untersuchung und die menschlichen Dramen um den bis heute ungeklärten Untergang der Fähre Estonia durch die Augen einer Journalistin, die für die Suche nach der Wahrheit ihre Karriere und ihr Leben aufs Spiel setzt, alles verliert und ein Vierteljahrhundert später doch Recht behält. In der True Crime Story versucht sie mit ihren KollegInnen aus Schweden, Estland und den USA Licht ins Dunkel eines der vielleicht größten ungeklärten Kriminalfälle und des größten Schiffsunglücks der jüngsten europäischen Geschichte zu bringen.
Förderung bis zu: 100.000,00 €

Titel: MENSCHEN AN DER ESTE / ALTES LAND
Genre: Reportage
Länge: 60 min.
Antragsteller: MfG-Film GmbH & Co. KG / Zweigniederlassung Seevetal
Buch / Regie: Nathalie Siegler / Petra Peters
Kurzinhalt:Die Entwicklung des Alten Landes zum größten Obstanbaugebiet Europas ist untrennbar mit dem Fluss Este verbunden. Sie gilt als einer der schönsten Nebenflüsse der Elbe. Die Reportage nimmt die Zuschauenden mit auf eine abwechslungsreiche Reise entlang des Flusses durch das Alte Land.
Förderung bis zu: 30.381,19 €

Titel: HENRY FONDA FOR PRESIDENT
Genre: TV-Dokumentarfilm
Länge: 52 min.
Antragsteller: Medea Film Factory GmbH, Hannover
Buch / Regie: Alexander Horvath
Kurzinhalt: Die Geschichte eines Landes im Brennglas der Geschichte eines Mannes. Der Hollywood-Star Henry Fonda und die Kinofiguren, die er darstellte, schauen auf das Land, das sie miteinander verbindet. Und das Land schaut auf ihn. Wer ist Henry Fonda? Die Doku erkundet die  historischen und politischen Fragen, die mit Fondas Filmbildern und seinem Leben ins Scheinwerferlicht rücken.
Förderung bis zu: 30.000,00 €

Titel: WAHNSINN VAHRENWALDER STRASSE
Genre: Dokumentation
Länge: 29 min.
Antragsteller: Kamera Zwei GmbH, Hannover
Buch / Regie: Malte von der Brelie / Lars Wolpert
Kurzinhalt: Die Vahrenwalder Straße verbindet den Stadtkern mit der A2 und damit den gesamten Norden Hannovers. Die meisten Menschen fahren „einfach nur durch“. Die Doku erzählt die Geschichten von Menschen, die an „der Vahrenwalder“ ihren Lebensmittelpunkt haben: PizzabäckerInnen, AutowäscherInnen, GitarrenbauerInnen, FahrschülerInnen und AnwohnerInnen.
Förderung bis zu: 27.027,98 €

Titel: BAJA CALIFORNIA
Genre: Dokumentationsserie
Länge: 4 x 52 min.
Antragsteller: Bremedia Produktion GmbH, Bremen
Buch / Regie: Alexandra Hardorf
Kurzinhalt: Für Jacques Cousteau war es das „Aquarium der Welt“, gelegen zwischen dem mexikanischen Festland und der Halbinsel Baja California im Nordwesten Mexikos: der türkisblaue „Golf von Kalifor-nien“. Das Weltnaturerbe ist eines der biologisch reichsten Gewässer der Erde. Die Dokumentationsreihe begleitet die Menschen und Tiere, die in dieser einzigartigen Region leben.
Förderung bis zu: 50.000,00 €
 

Produktion: Fernsehserien/-magazine

Titel: SETZEN, SEX! DIE GESCHICHTE DER AUFKLÄRUNG (AT)
Genre: Dokumentationsserie
Länge: 2 x 45 min.
Antragsteller: Gebrüder Beetz Filmproduktion Lüneburg GmbH, Lüneburg
Buch / Regie: Cosima Dannoritzer, Nadine Neumann / Cosima Dannoritzer
Kurzinhalt: Skandalös, politisch und hochbrisant: 100 Jahre Aufklärung. Die ersten PionierInnen gingen für die Sexualkunde in den Knast, dann las man heimlich „Bravo“, ging zu Beate Uhse und mit Hippies auf die Barrikaden. In Zeiten von Tinder wird das Internet zum Aufklärer. Mit ProtagonistInnen aus zehn Jahrzehnten wird die Geschichte aus der Sicht derer erzählt, die mit einzigartigen Aktionen die Sexualkunde in ihrer Epoche vorantrieben und zu dem machten, was sie heute ist.
Förderung bis zu: 145.263,12 €

Titel: FILMFESTSPEZIAL-STARTS 2022
Genre: TV-Magazin
Länge: 12 x 30 min.
Antragsteller: Landesverband gemeinnütziger Bürgermedien in Niedersachsen e.  V., Hannover
Buch / Regie: Clara Wignanek / Chris Ostermann
Kurzinhalt: FILMFESTSPEZIAL-STARTS 2022 berichtet als monatliches TV-Magazin von allen niedersächsischen Filmfestivals und von Kino-Neustarts. Interviews mit ProduzentInnen, SchauspielerInnen und MacherInnen runden die Sendung ab. Angebunden sind ein Kurzfilm- und ein Drehbuch-Wettbewerb. Schwerpunkt sind niedersächsisch geförderte Filme aus dem Bereich Arthouse.
Förderung bis zu: 35.500,00 €

Titel: WILDNIS EUROPA - Staffel 2
Genre: Dokumentationsserie
Länge: 4 x 52 min.
Antragsteller: Gebrüder Beetz Filmproduktion Lüneburg GmbH, Lüneburg
Buch / Regie: Marlene Wynants, Carmen Butta, Sebastian Lindemann / Marlene     Wynants, Carmen Butta, Sebastian Lindemann
Kurzinhalt: Die zweite Staffel Entdeckungs-Reihe WILDNIS EUROPA stellt die unbekanntesten Tiere des Kontinents vor. Jede der vier Folgen führt in faszinierende Lebensräume: vom skandinavischen Hochgebirge bis an die sonnige Mittelmeerküste. Die Tiere und ihre Herausforderungen stehen im Vordergrund und lassen die Welt mit ihren Augen sehen.
Förderung bis zu: 30.000,00 €


Produktion: Unterhaltungsshows

Titel: LET'S PLAY SHOWMASTERS
Genre: TV-Show
Länge:12 x 45 min.
Antragsteller: Kliemannsland GmbH, Elsdorf
Buch / Regie: Tim Steinheimer / N.N.
Kurzinhalt: LET'S PLAY SHOWMASTERS ist eine Kombination aus Late-Night-Show und Let’s Play-Format. Vor Live-Publikum in einem (Theater-)Saal werden Videospiele aus verschiedenen Genres gespielt. Die Spielmusik ist jedoch ausgeschaltet - eine Band improvisiert zu den gezeigten Bildern. Der Host spielt kuratierte Spiele und kommentiert. Spiele, Band, Gäste, Studioaktionen und Sketche machen aus dem digitalen Let’s Play-Format eine abendfüllende Unterhaltungsshow für ein Live-Publikum vor Ort und die Online-Community.
Förderung bis zu: 100.000,00 €

Titel: GAME OF NORDDEUTSCHLAND
Genre: TV-Show
Länge: 120 min.
Antragsteller: Cineteam Hannover GmbH, Hannover
Buch / Regie: Regina Jassens-Schlatter / N.N.
Kurzinhalt: Eine Action-Rallye quer durch die Landschaft, Geschichte und Kultur Norddeutschlands: Jedes Bundesland stellt ein Team, das an drei Tagen sechs Herausforderungen erfolgreich bewältigen muss. Gefragt sind Grips und Action gleichermaßen! Siegreich ist das Team, das beides kombinieren kann.
Förderung bis zu: 128.999,97 €


Förderung von Verleih/Vertrieb/Verbreitung

Titel: PETERCHENS MONDFAHRT
Genre: Familienfilm
Länge: 86 min.
Antragsteller: Little Dream Pictures, Hamburg
Buch / Regie: Arne Nolting / Ali Samadi Ahadi
Maßnahme: Verleihmaßnahme        
Förderung bis zu: 10.000,00 €

Titel: KLEINE GROSSE KÄMPFER
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 82 min.
Antragsteller: Detlef Bothe, München
Regie: Detlef Bothe
Maßnahme: Verleihmaßnahme
Förderung bis zu: 5.000,00 €

Titel: GEBOREN IN RAVENSBRÜCK
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 30 min.
Antragsteller: Jule von Hertell, Palingen
Buch / Regie: Heike Rode / Heike Rode, Jule von Hertell
Maßnahme: Verleihmaßnahme
Förderung bis zu: 6.000,00 €

Titel: NOCTUIDAE
Genre: Kurzfilm
Länge: 8 min.
Antragsteller: Alexandra Mauritz, Hannover
Buch / Regie: Christoph Honegger, Alexandra Mauritz / Alexandra Mauritz
Maßnahme: Festivalpräsentation auf den 55. Intern. Hofer Filmtagen
Förderung bis zu: 3.000,00 €


Förderung von Abspiel und Präsentation

Titel: 43. Europäisches Filmfestival Göttingen 2022 (25.11.-04.12.2022)
Antragsteller: Lumiere - Film- und Kinoinitiative Göttingen e.V., Göttingen
Förderung bis zu: 45.600,00 €

Titel: up-and-coming Drehbuchfestival 2022 und Int. Filmfestival 2023
Antragsteller: Bundesweites Schülerfilm und Videozentrum e.V., Hannover
Förderung bis zu: 91.239,27 €

Titel: 36. Internationales Filmfest Braunschweig (07.-13.11.2022)
Antragsteller: Internationales Filmfest Braunschweig e.V., Braunschweig
Förderung bis zu: 159.250,00 €

Titel: 32. Internationales Filmfest Emden-Norderney (08.-15.06.2022)
Antragsteller: Filmfest Emden gGmbH, Emden
Förderung bis zu: 159.250,00 €

Titel: 35. European Media Art Festival, Osnabrück  (20.-24.04.2022, Ausstellung 20.04. - 29.05.2022)
Antragsteller: Experimentalfilm Workshop e.V., Osnabrück
Förderung bis zu: 205.000,00 €

Titel: 37. Unabhängiges FilmFest Osnabrück (12.-16.10.2022)
Antragsteller: Osnabrücker FilmForum e.V., Osnabrück
Förderung bis zu: 32.000,00 €

Titel: 29. Internationales Filmfest Oldenburg (14.-18.09.2022)
Antragsteller: Torsten Neumann/Filmfest Oldenburg, Oldenburg
Förderung bis zu: 122.100,00 €

Titel: SchulKinoWoche Bremen u. Bremerhaven (21.-25.3.2022)
Antragsteller: Kommunalkino Bremen e. V. - City 46, Bremen
Förderung bis zu: 7.500,00 €
 

Förderung Qualifizierungsmaßnahme

Titel: AutorenCamp 2022 - Entwicklungslab für audiovisuelle Innovationen
Antragsteller: Grüne Werkstatt Wendland e.V., Waddeweitz
Kurzinhalt: Das AutorenCamp schafft kreativen Raum für die Entwicklung von audiovisuellen, innovativen Ideen und bietet eine marktorientierte Weiterbildung für junge Talente aus Niedersachsen.
Förderung bis zu: 7.750,00 €

Titel: JETS Initiative 2022
Antragsteller: WEP Productions William Peschek, Niddatal
Kurzinhalt: Die Initiative Junior Entertainment Talent Slate (JETS) unterstützt seit 2016 FilmemacherInnen, die wenig Erfahrung mit internationalen Koproduktion haben, ihre Spielfilmen zu realisieren.
Förderung bis zu: 7.200,00 €


Sonstige Maßnahme

Titel: Filmstart 08
Antragsteller: Filmbüro Bremen e.V., Bremen
Kurzinhalt:Für Nachwuchsfilmprojekte und künstlerische Filme mit einem Förderbedarf zwischen 1.000 und 10.000 Euro haben nordmedia und das Filmbüro Bremen gemeinsam das Projektstipendium Filmstart entwickelt.
Förderung bis zu: 39.500,00 €


Förderprogramm „mediatalents Niedersachsen“

Titel: PORNOOMA (Treatmentförderung)
Genre: Serie
Länge: 6 x 25 min.
Antragsteller: Sophie Therese Jung, Hannover
Buch: Sophie Therese Jung
Kurzinhalt: Es ist fast schon unangenehm, was für eine Bilderbuchfamilie Oma (78) aufgebaut hat. Doch was wäre eine Bilderbuchfamilie ohne Ge-heimnisse? In der sechsteiligen komödiantischen Mini-Serie PORNOOMA (AT) kommt Maya (28) hinter das wohl überraschendste Geheimnis, das die Familie ordentlich ins Wanken bringt: Oma dreht Pornos. Hinter der harmonischen Familienfassade offenbaren sich ungeahnte Abgründe.
Förderung bis zu: 2.803,45 €

Titel: THE ONLINE SHOP (Produktionsförderung)
Genre: Drama
Länge: 7 min.
Antragsteller: Carsten Woike, Oldenburg
Buch / Regie: Carsten Woike
Kurzinhalt: Anne sitzt mit dem Laptop auf dem Sofa, ihr Freund Jan ist nebenan am Computer, ihr Kind spielt auf dem Boden. Anne chattet mit der Beraterin eines Onlineshops für Hautpflege. Doch in diesem Shop gibt es keine Pflegeprodukte, sondern Hilfe für Opfer häuslicher Gewalt.
Förderung bis zu: 15.000,00 €

Titel: PHANTASMAGORIA (Produktionsförderung)
Genre: Experimentalfilm
Länge: 6 min.
Antragsteller: Taylor Denise Osaigbovo, Hannover
Buch / Regie: Taylor Denise Osaigbovo
Kurzinhalt: Alise ist eine junge Frau mit afrikanischem und deutschem Hintergrund und wächst in weiß-privilegierten Familienverhältnissen auf. In ihrem Alltag sowie innerhalb ihres familiären und persönlichen Umfelds sieht sie sich immer wieder mit Rassismus und Ausgrenzung konfrontiert. Im Kampf mit der eigenen Identität, gibt sie sich fast auf. An ihrem tiefsten Punkt erkennt sie, dass sie sich nicht entscheiden muss und beide Kulturen vereinbar sind. Mit neuer Stärke setzt sie sich gegen Rassismus zur Wehr.
Förderung bis zu: 15.000,00 €
 

Förderung von Games

Titel: AC-0209 (Produktionsförderung)
Antragsteller: Artfactory Jalokivi, Hannover
Kurzinhalt:„AC-0209“ ist ein Point & Click-Adventure. In animierten 2D-Kulissen, die von Hand gemalt sind, steuert die Spielende die Spielfigur mit der Maus und interagiert mit Charakteren und Gegenständen in dessen Umwelt. Ein ferngesteuerter Androide soll für eine KI namens AC-0209 Informationen über einen Planeten, mit dem Ziel der erneuten Besiedlung, einholen. Dank eines Unfalls wird die Remote-Kontrolle allerdings beschädigt und der Androide befähigt, freie Entscheidungen zu treffen. Jetzt ist dieser keine leere Hülle mehr für AC-0209, sondern ihr Partner, was der KI absolut nicht gefällt.
Förderung bis zu: 94.760,00 €

Titel: Entdecker App (Projektentwicklungsförderung)
Antragsteller: CI Film - Can Mansuroglu und Imke Hansen GbR, Oldenburg
Kurzinhalt: Die Entdecker Cam ist eine Lern- & Quiz-App für Kinder. Sie können mit der Smartphone Kamera die Welt um sich herum entdecken. Ähn-lich Google Lens, nur für einen festgelegten Raum/Umfeld und mit vorbestimmten Motiven die entdeckt werden können. In thematisch abgeschlossenen Spielen (z.B. der Waldspaziergang) werden die Kinder von Host Can auf die Suche nach Dingen in ihrer Umwelt geschickt. Wird die Aufgabe erfolgreich gelöst, winkt als Belohnung ein witziges, informatives Video mit Can.
Förderung bis zu: 18.750,00 €