Die aktuellen Entscheidungen im Einzelnen:

Drehbuch- und Stoffentwicklung

Titel: DAS UNORGANISIERTE VERBRECHEN
Genre: Komödie
Länge: 6 x 30 Min.
Antragstellende: Skalar Film GmbH, Hamburg
Buch / Regie: Eike Weinreich, Nikolas Kuhl
Kurzinhalt: Mo (45) arbeitet als tariflicher Mitarbeiter in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Sein altes Leben als Kleinkrimineller hat er hinter sich gelassen. Doch plötzlich wird er gezwungen, seinen Job als Drogenkurier wieder aufzunehmen, um alte Schulden zu begleichen...
Förderung bis zu: 20.000,00 €

Titel: HEAVENS
Genre: Coming of Age
Länge:  6 x 25 Min.
Antragstellende:  Leitwolf Filmproduktion GmbH, Bremen
Buch / Regie: Justin Koch, Vincent Schleuning
Kurzinhalt: In einer kleinen Stadt an der niederländischen Grenze verschwindet die Rapperin Liv (16) des Hiphop-Band-Projektes „Heav3ns“. Dabei steht in wenigen Tagen der wichtige Bandwettbewerb an, auf den Liv und ihre Schulfreund:innen Alijah, Kim und Henrik schon lange hin-gearbeitet haben.
Förderung bis zu: 20.000,00 €

Titel: STAND UP
Genre: Komödie
Länge: 100 Min.
Antragstellende: Wüste Film GmbH, Hamburg
Buch / Regie: Johannes Rothe
Kurzinhalt: Die wahre Geschichte des Hildesheimer Deutschtürken Tan Caglar. Als Junge mit dem Traum Profibasketballer zu werden, versuchte er von seiner angeborenen Rückenmarkserkrankung und dem immer näherkommenden Rollstuhl davonzulaufen. Mit dem fahrbaren Untersatz trat auch die Depression in das Leben des jungen Mannes. Der Sport und der Humor holten Tan aus dem schwarzen Loch, doch das Gefühl, dass er nirgendwo richtig dazugehört, blieb.
Förderung bis zu: 24.000,00 €

Titel: BLUTSBRÜDER - WALTHER RAUFF IN CHILE
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 Min.
Antragsteller:in: Wilfried Huismann, Bremen
Buch / Regie: Wilfried Huismann
Kurzinhalt:  Nach dem Sturz des chilenischen Präsidenten Salvador Allende im September 1973 richtete die Militärdiktatur ein Blutbad an. Bis heute ist das Schicksal hunderter Menschen, die verhaftet wurden und seitdem spurlos verschwunden sind, immer noch nicht aufgeklärt. Die Täter schweigen - das Land ist tief gespalten. Zwei Freunde machen sich auf die Suche nach der Wahrheit: Dabei stoßen sie auf eine Vernichtungslager, welches im Geheimdienst "Monte Maravilla" genannt wurde.
Förderung bis zu: 15.000,00 €

Titel: GEHTT'S EIGENTLICH NOCH SCHLIMMER?
Genre: Coming of Age
Länge: 90 Min.
Antragsteller:in: Ulrich Klingenschmitt, Hannover
Buch / Regie: Ulrich Klingenschmitt
Kurzinhalt: Außenseiterin Kassandra wünscht sich auf ihrer neuen Schule nichts mehr als eine Freundin. Jemanden, der sie versteht, der sie nimmt, wie sie ist. Als sie einen Jungen trifft und sich in ihn verliebt, scheint ihr Wunsch in Erfüllung zu gehen - bis sie feststellen muss, dass sie die Einzige ist, die ihn sehen kann.
Förderung bis zu:  23.000,00 €

Titel: SCHOKOLANDIA
Genre: Familienfilm
Länge: 90 Min.
Antragsteller:in: Franziska Pohlmann, Hannover
Buch / Regie: Franziska Pohlmann
Kurzinhalt: Ginger (12) ist neu in Hannover und genervt vom ständigen Wandel ihrer Familie. Sie macht sich auf die Suche nach einem besseren Leben und trifft in Schokolandia, wo die Bewohner:innen des Landes alles haben - vor allem Schokolade - die einflussreiche Sophie (12), die nicht öffentlich singen darf. Während sie gemeinsam das Geheimnis der skurrilen Verbote des Landes lüften, wird ihre Freundschaft auf die Probe gestellt.
Förderung bis zu: 24.000,00 €


Projektentwicklung

Titel: ARGUMENT FOR THE EXISTENCE OF THE ISLAND SAUDADIA
Genre: Drama
Länge: 120 Min.
Antragstellende: Unseen Color Productions UG i.Gr. (haftungsbeschränkt), Hannover
Buch / Regie: Constantin Maier / Constantin Maier
Kurzinhalt: Als Sophie nach einem Unglück auf See wieder an Land zurückkehrt, wird sie damit konfrontiert, dass ihr vermeintlicher Retter Joshua, welcher durch die Meere geschippert ist, um die sagenumwobene Insel Saudadia zu finden, nur eine Halluzination gewesen sein soll. Doch Sophie, die sich in Joshua verliebt hat, will diese Erklärung nicht akzeptieren und macht sich auf die Suche nach ihm, der Insel und schlussendlich nach dem Menschen, der sie tief im Inneren ist.
Förderung bis zu:  35.000,00 €

Titel: NIMMERLAND
Genre: Kinderfilm
Länge: 90 Min.
Antragstellende: Tränen der Freude Filmproduktion UG (haftungsbeschränkt), Bremen
Buch / Regie: Corinna Gerhards / Leandro Goddinho, Paulo Menezes
Kurzinhalt:  Die 13-jährige Henry hat die Nase voll von ihrem ärmlichen Zuhause, in dem es oft selbst am Allernötigsten mangelt und ihrer alleinerziehenden Mutter, die nie Zeit für sie oder ihren kleinen Bruder hat. In einem verlassenen Haus baut sie sich mit einigen anderen Kindern eine Schein-Realität auf, die ihnen für kurze Zeit die Heimat zu bieten scheint, nach der sie sich alle sehnen - bis die Räder der Behörden sich langsam in Bewegung setzen…
Förderung bis zu: 19.000,00 €

Titel: DUNKLE SCHATTEN
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 Min.
Antragstellende: Neue Horizonte Film und Medienproduktion, Hannover
Buch / Regie:  Thomas Bresinsky / Thomas Bresinsky
Kurzinhalt: Der Dokumentarfilm erzählt von drei weltoffenen, kreativen Menschen, deren Väter und Großväter sich im NS-Regime an Verbrechen gegen die Menschlichkeit beteiligt hatten. Jeder hat seine sehr eigene Art die Vergangenheit zu bewältigen und zu verarbeiten. Der Film folgt ihnen dabei.
Förderung bis zu:   9.900,00 €

Titel: LYRA'S WISH
Genre: Familienfilm
Länge: 90 Min.
Antragstellende: Arand und Block GbR, Sehnde
Buch / Regie: Wolf-Peter Arand / Juliane Block
Kurzinhalt:  Es ist der Tag vor Weihnachten und die zwölfjährige Lyra streitet sich mit ihrer alleinerziehenden Mutter. In einem pubertären Frontalangriff beschimpft Lyra ihre Mutter als Versagerin und macht sie für alle Probleme in ihrem Leben verantwortlich. In rasender Wut wünscht sich Lyra, für immer zu verschwinden. Später in der Nacht entführt Krampus, der Helfer des Weihnachtsmannes, das Mädchen und erfüllt ihren Wunsch. Er verbannt Lyra in ein mysteriöses Gewölbe. Um ihre Freiheit zurückzugewinnen, muss Lyra Verantwortung für ihr eigenes Handeln übernehmen. Sie begreift, wer sie wirklich ist und wächst dabei über sich selbst hinaus.
Förderung bis zu: 42.000,00 €


Produktion: Spielfilm

Titel: BALENTES (AT) / REBELLEN
Genre: Experimentalfilm
Länge: 70 Min.
Antragstellende: Tama Filmproduktion, Stuttgart
Buch / Regie: Giovanni Columbu / Giovanni Columbu
Kurzinhalt: Sardinien, Italien 1940 am Vorabend des Zweiten Weltkriegs. Zwei enge Freunde und junge Studenten, die ihre scheinheilige wie konforme Gesellschaft nicht tolerieren, beschließen alle Pferde eines Militärgestüts in den Bergen zu stehlen, nur um sie anschließend wieder zu befreien. Der Titel gebende Ausdruck ‚Balentia‘ bezeichnet eine Mutprobe als Akt der Rebellion.
Förderung bis zu: 30.000,00 €

Titel: STERBEN - AUCH EINE KOMÖDIE (AT)
Genre: Drama
Länge: 180 Min.
Antragstellende: Port au Prince Film u. Kultur Produktion GmbH, Berlin
Buch / Regie: Mathias Glasner / Mathias Glasner
Kurzinhalt: Das Drama handelt von einer Familie, die keine mehr ist. Sie haben sich schon lange verloren, das Leben hat sie auseinanderdriften lassen. Doch als der Tod, in geradezu grotesk vielen Erscheinungen und Formen an ihre Türen klopft, begegnen sie sich wieder. STERBEN ist ein Film über die Intensität des Lebens angesichts des Todes.
Förderung bis zu: 140.000,00 €

Titel: VENA
Genre: Drama
Länge: 105 Min.
Antragstellende: Neue Bioskop Film GmbH, München
Buch / Regie: Chiara Fleischhacker / Chiara Fleischhacker
Kurzinhalt: Jenny ist wieder schwanger und zudem abhängig von Crystal Meth. Dem Jugendamt bleibt dies nicht verborgen. Seine Bedingung: Wenn sie ihr Baby behalten möchte, muss sie sich von einer Familienhebamme begleiten lassen. Jenny stimmt widerwillig zu. Als sich die Hebamme Marla und Jenny das erste Mal begegnen, ist die Stimmung von Misstrauen geprägt. Doch peu à peu entsteht eine ungewöhnliche Verbindung.
Förderung bis zu: 50.000,00 €

Titel: DIE NACHT IST DUNKEL UND KÄLTER ALS DER TAG
Genre: Doku-Fiktion
Länge: 92 Min.
Antragstellende: Madonnenwerk, Limlingerode
Buch / Regie: Christina Friedrich / Christina Friedrich
Kurzinhalt: Die Doku-Fiktion verschafft einen Einblick in die Welt von 33 Kindern und erzählt von ihrer Trauer, ihrer Panik, ihren Ängsten, ihrer Freude Fliegenpilze anzuschauen oder in den Armen ihrer Schwester zu liegen. Die meisten der Kinder fürchten sich im Dunkeln, vor sich selbst oder sogar vor der eigenen Stadt. Sie fürchten sich vor Krieg und wiederkehrenden Träumen. Sie glauben an die Menschheit, an Geister und Engel. Eine einfühlsame und bilderreiche Reise in das Universum der Kinder beginnt und offeriert einen Einblick in ihre unbekannten Empfindungen.
Förderung bis zu:  35.000,00 €

Titel: A FUCKED-UP TRIBUTE TO MOTHERLY LOVE
Genre: Experimentalfilm
Länge: 90 Min.
Antragstellende: Leitwolf Filmproduktion GmbH, Bremen
Buch / Regie: Dan Geesin / Dan Geesin
Kurzinhalt: A FUCKED-UP TRIBUTE TO MOTHERLY LOVE ist ein, mit Horror gespicktes, Märchen für Erwachsene. Samuel Dirk, ein 48-jähriger Klavierstimmer, räumt sein Haus auf, weil seine Frau neulich vor Stress explodiert ist. Um Samuels Leben wieder "komplett" zu machen, holt seine Mutter, die magische Marmeladen herstellt, Samuels ältesten Freund dazu. Sie überreden Samuel zu einer rasanten Spritztour und zwingen ihn, sich mit der Frage zu beschäftigen, was ein glückliches Leben ausmacht.
Förderung bis zu: 150.000,00 €
 

Produktion: Kurzfilm

Titel: BEAT
Genre: Drama
Länge: 20 Min.
Antragsteller:in: Timothy Lee, Bremen
Buch / Regie:  Timothy Lee / Timothy Lee
Kurzinhalt:  Das Drama spielt in der nahen Zukunft: Die Digitalisierung ist weiter fortgeschritten. Tilda lebt wie ein Algorithmus, schnell, effizient und präzise. Sie arbeitet bei einer Fahrradkurierfirma und programmiert, einen neuen Algorithmus, der die Arbeit der Kuriere noch effizienter machen soll. Doch die Pflege und der persönliche Kontakt zu ihrer Mutter bleiben auf der Strecke. Mithilfe eines Pflegeroboters, möchte sie die Aktivitäten ihrer Mutter auch von unterwegs kontrollieren. Tilda droht von ihrem eigenen Tempo überholt zu werden und die Kontrolle zu verlieren. Ein besonderer Transport wird die Sicht auf ihr Leben verändern.
Förderung bis zu: 20.000,00 €

Titel: NOAHS STROPHE
Genre: Drama
Länge: 25 Min.
Antragsteller:in: Roni Zorina, Hamburg
Buch / Regie: Roni Zorina / Roni Zorina
Kurzinhalt: NOAHS STROPHE schildert das Leben aus der Perspektive des todkranken Jungen Noah, der nach und nach seine Sinneswahrnehmungen und körperlichen Fähigkeiten verliert. Ihm bleibt die Flucht in seine Tagträume, doch das Leben ist verdammt lebenswert.
Förderung bis zu: 20.000,00 €
 

Produktion: Dokumentarfilm

Titel: CLIMATE FARMERS
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 Min.
Antragstellende: ujuzi.media GmbH, Lüneburg
Buch / Regie: Katja Becker, Jonathan Happ / Katja Becker, Jonathan Happ
Kurzinhalt: Paul und Janine wollen nichts weniger als die Landwirtschaft revolutionieren: Sie erwecken eine alte Hofruine in der Pfalz zu neuem Leben und bauen auf 100 Hektar verödetem Land, Europas flächengrößten Modellbetrieb im Bereich der regenerativen Agroforstwirtschaft auf. Ihre feste Überzeugung, dass nur diese Art der Landwirtschaft die Klimakrise abwenden kann, wird durch die harte Realität beim Umbau des Hofs immer wieder auf die Probe gestellt. Eine filmische Langzeitbeobachtung.
Förderung bis zu: 100.000,00 €

Titel: SAFE HAVEN (AT)
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 82 Min.
Antragstellende: Magical Realist UG (haftungsbeschränkt), Lüneburg
Buch / Regie: Radek Wegrzyn, Marek Kowalczyk / Ula Idzikowska
Kurzinhalt: In einer vom Krieg zerrissenen Ukraine kämpfen drei LGBTQI+ Frauen um ihr Land, ihr Leben und die Hoffnung auf eine bessere Gesellschaft. Im Mittelpunkt des Films steht dabei die Beziehung zwischen Sasha, einer Trans-Frau und Stan, ihrem besten Freund und Partner. Sie sind noch dabei, ihren Platz und ihre Identität in der vom Krieg zerrissenen Welt zu finden und sehnen sich nach Sicherheit, Geborgenheit und Akzeptanz durch Familie, Freunde und den Rest der Gesellschaft.
Förderung bis zu: 96.000,00 €

Titel: KINDERLEBEN
Genre: Langzeitbeobachtung
Länge: 120 Min.
Antragstellende: Wendländische Filmkooperative, Waddeweitz
Buch / Regie: Rosa Hannah Ziegler / Rosa Hannah Ziegler
Kurzinhalt: KINDERLEBEN begleitet eine Großfamilie, die seit Jahren in prekären Verhältnissen lebt, ausgegrenzt und oft machtlos gegenüber Institutionen und den Anforderungen des Lebens. Nun sind die Töchter selbst Mütter geworden und wollen alles anders machen.
Förderung bis zu: 75.000,00 €

Titel: SIRI HUSTVEDT - I'M EVERY WOMAN
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 Min.
Antragstellende: Medea Film Factory GmbH, Hannover
Buch / Regie: Sabine Lidl / Sabine Lidl
Kurzinhalt: Siri Hustvedt, Schriftstellerin, Wissenschaftlerin und Ikone weiblicher Selbstbestimmung dieser Zeit, setzt sich öffentlich ihrem körperlichen ‚Gebrechen’, ihrer Hysterie aus. Sabine Lidls intimes Film-Portrait deckt ein Labyrinth von Geschlechterkampf und Krankheit, Sexismus und Verblendung auf.
Förderung bis zu: 150.000,00 €
 

Produktion: Fernsehspiel

Titel: DER SCHIMMELREITER
Genre: Drama
Länge: 105 Min.
Antragstellende: B+M Entertainment GmbH, Erfurt
Buch / Regie: Leonie Claire Breinersdorfer / Francis Meletzky
Kurzinhalt:  Hauke Haien ist ein Visionär. Er erkennt die Bedrohung der Menschheit durch den Klimawandel. Deshalb zögert er nicht, die Missstände im Umgang mit der Natur aufzuzeigen und fordert massive Änderungen im Küstenschutz. Aber die Menschen wollen auf keinen Fall das über Jahrhunderte gewonnene Land zugunsten einer fixen Idee dieses Sonderlings aufgeben. Erst als alles untergeht, setzen die Menschen, die Hauke bis dahin verdammten, seine Idee um und retten ihre Zukunft.
Förderung bis zu: 100.000,00 €

Titel: SÖRENSEN FÄNGT FEUER
Genre: Romanverfilmung
Länge: 90 Min.
Antragstellende: Claussen+Putz Filmproduktion GmbH, München
Buch / Regie:  Sven Stricker / Bjarne Mädel
Kurzinhalt: Katenbüll kommt nicht zur Ruhe: Ein neuer Fall erschüttert die nordfriesische Gemeinde und Kommissar Sörensen kämpft gegen die eigenen Dämonen, seitdem er die Medikamente gegen seine Angststörung abgesetzt hat.  Es ist kurz vor Weihnachten in Katenbüll, da taucht eine junge, verstörte Frau auf: unterernährt, im Nachthemd und blind. Als Sörensen endlich ihre Adresse herausfindet, eröffnet sich ihm ein Geflecht aus Mord, religiösem Wahn und gut gehüteten Geheimnissen.
Förderung bis zu: 380.000,00 €
 

Produktion: Fernsehfeature und Dokumentation

Titel: NONKONFORM
Genre: TV-Dokumentarfilm
Länge: 90 Min.
Antragstellende: Kinescope Film Hamburg GmbH, Hamburg
Buch / Regie: Arne Körner / Arne Körner
Kurzinhalt: Dietrich Kuhlbrodt - Hitlerjunge, Filmkritiker, Schauspieler, Oberstaatsanwalt, Drehbuchautor, Punk-Musiker, FSK-Porno-Beauftragter und Familienvater in Personalunion. Auf einer Abenteuerreise, die bis in die Sahara führt, taucht die Dokumentation in Dietrich Kuhlbrodts unglaubliche Biografie ein.
Förderung bis zu: 50.000,00 €

Titel: KOSMOS KRABBENFISCHEN
Genre: Reportage
Länge: 30 Min.
Antragstellende: Filmteam Papstein, Oldenburg
Buch / Regie: Joop Wösten / Joop Wösten
Kurzinhalt: Das Krabbenfischen ist eine der ältesten Fang-Tradition an der Nordsee. Die bunten Kutter der Fischer gehören zum Bild der Küste und vermitteln einen romantischen Eindruck. Doch der Alltag der Fischer ist hart. Die Reportage zeigt Alltag und Perspektiven der Menschen an Bord und den weiteren Weg ihrer Beute in riesigen Kühlhäusern, dem komplizierten Pulen, für das es schon sehr bald eine neue Erfindung geben könnte und dem - am Ende einer langen Kette - Genuss dieser typischen Nordseespezialität: der Krabbe.
Förderung bis zu: 19.434,60 €

Titel: GELD, GÜLLE, GÜTESIEGEL. DIE UMSTELLUNG - EIN HOF WIRD BIO (AT)
Genre: Dokumentationsserie
Länge: 18 x 10 Min., 3 x 30 Min.
Antragstellende: video:arthouse Film und Fernsehen Bettauer, Rettig, Stoewer GbR, Hannover
Buch / Regie: Nora Stoewer / Nora Stoewer
Kurzinhalt: Im niedersächsischen Toppenstedt hat Familie Johansson vor knapp zwei Jahren den elterlichen Hof mit 50 Milchkühen, viel Fläche und einem Berg aus Schulden übernommen. Das Besondere an der Familie: Sie produzieren die im Norden seltene Heumilch, setzen auf mehr Transparenz in der Landwirtschaft und haben nun die größte Herausforderung vor sich. Im November 2022 soll der Hof Bio zertifiziert werden. Denn nur dann können, die Johanssons Produkte zu faireren Preisen verkaufen und mit ihrer Landwirtschaft Geld verdienen.
Förderung bis zu: 83.696,67 €

Titel: ZEIT FÜR BROT
Genre: Dokumentationsserie
Länge: 6 x 30 Min.
Antragstellende: Leitwolf Filmproduktion GmbH, Bremen
Buch / Regie: Oliver Drerup / Oliver Drerup
Kurzinhalt: ZEIT FÜR BROT erzählt die Geschichten von zwölf Menschen, die mit Leidenschaft Brot produzieren und portraitiert Protagonist:innen, die ähnlich den Sterne- oder TV-Köchen, messbare Erfolge mit ihrer Passion erreicht haben.
Förderung bis zu: 108.000,00 €

Titel: ABOUT A HERO
Genre: Doku-Fiction
Länge:  75 Min.
Antragstellende: Cineteam-Hannover GmbH, Hannover
Buch / Regie: Anna Juul / Piotr Winiewicz  
Kurzinhalt: ABOUT A HERO ist ein True-Crime-Doku-Fiktion, die von einer A.I. (Artificial Intelligence - künstlichen Intelligenz) geschrieben wurde. Konkret war die Aufgabe der künstlichen Intelligenz, ein Drehbuch im Stile von Werner Herzog zu schreiben. Dafür wurden in die A.I. alle existierenden Werke Herzogs eingespeist, woraus diese dann ein völlig neues Drehbuch geschaffen hat. Im ersten Teil wird das Drehbuch der A.I. verfilmt und von den Filmemacher:innen interpretiert. Der zweite Teil des Films ist eine Dokumentation darüber, wie die A.I. funktioniert und wie der Film realisiert wurde.
Förderung bis zu: 125.168,90 €

Titel: IRVIN UND MARILYN - UNZERTRENNBAR
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 52 Min.
Antragstellende: Gebrüder Beetz Filmproduktion Lüneburg, Lüneburg
Buch / Regie: Andreas Ammer, Nadine Neumann / Andreas Ammer
Kurzinhalt: Die Basis des Films bilden die Kapitel des letzten gemeinsamen Projekts von Bestsellerautor und Koryphäe der modernen Psychoanalyse, Irvin Yalom und seiner Frau Marilyn, einer renommierten Literaturwissenschaftlerin. In dem Buch beschreiben beide abwechselnd, wie sie mit Marilyns tödlicher Diagnose umgehen. Ihre Worte geben die dramaturgische Struktur vor, sind Herz und Puls des Films, in dem uns Irvin Yalom, inzwischen fast 91 Jahre alt, wahrscheinlich ein letztes Mal auf einer existentiellen Reise durch die vielen Schichten der menschlichen Psyche führt.
Förderung bis zu: 75.000,00 €

Titel: MENSCHEN IN DER ELBMARSCH
Genre: Reportage
Länge: 60 Min.
Antragstellende: MfG-Film GmbH und Co. KG, Seevetal
Buch / Regie: Nathalie Siegler / Nathalie Siegler
Kurzinhalt: Im äußersten Nordosten des Landkreises Harburg liegt eine besondere Natur- und Kulturlandschaft: Die Elbmarsch. Seit einigen Jahren wird sie auch touristisch immer interessanter, denn sie hat viel zu bieten. Die Elbe und die Marschweiden mit ihrem Grabensystem verleihen ihr einen typischen norddeutschen Charakter und machen es für Menschen, aber auch seltene Tiere zu einem fruchtbaren und be-sonderen Lebensraum.
Förderung bis zu: 33.173,68 €

Titel: HANS CHRISTIAN ANDERSEN - KÜNSTLER IM SCHATTEN DER MÄRCHEN
Genre: Dokumentation
Länge: 52 Min.
Antragstellende: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch / Regie: Wilfried Hauke / Wilfried Hauke
Kurzinhalt: Die Dokumentation zeigt den weltberühmten Märchendichter Hans Christian Andersen erstmals als Bildkünstler und folgt ihm in die Tiefen seiner visuellen Fantasie, die bereits Vincent van Gogh sowie später Pablo Picasso und Andy Warhol begeisterte. In Form der filmischen Collage wird erzählt, wie Andersens mit Bild und Text experimentierte und zum Vorläufer des autonomen Künstlers wurde.
Förderung bis zu: 70.000,00 €
 

Produktion: TV- u. Web-Serien; Mehrteiler

Titel: KARLCHEN - DIE SERIE
Genre: TV-Animationsserie
Länge: 26 x 7 Min.
Antragstellende: Alexandra Schatz Filmproduktion GmbH, Hannover
Buch / Regie: Aje Andrea Brücken / Eckart Fingberg
Kurzinhalt: KARLCHEN ist eine Serie über den fünfjährigen Kaninchenjungen Karlchen, der mit seinen Eltern, Schwesterchen Klara und den Haustieren Perlhuhn und Küken in einem Haus mit Garten zusammenlebt. In der Nachbarschaft lebt Kindergartenfreundin Monika mit ihrem Hund Bello. Zusammen mit den Zwillingen Friedrich und Wilhelm erle-ben die Kaninchenkinder viele aufregende Abenteuer. Nicht sehr ge-fährlich, aber immer spannend!
Förderung bis zu:  400.000,00 €

Titel: JUNI (AT)
Genre: TV-Serie
Länge: 6 x 45 Min.
Antragstellende: VIAFILM GmbH und Co. KG, München
Buch / Regie: Marianne Wendt, Christian Schiller, Magdalena Grazewicz / Charlotte Rolfes
Kurzinhalt:  Sommer, Halle 2022. Auf dem Marktplatz eskaliert ein Aufeinandertreffen verschiedener Jugendgruppen und der Polizei. Es endet in Plünderungen, Festnahmen und mit einer Schwerverletzten. Dieser Tag verändert die Leben einer handvoll Umweltaktivist:innen und ist der Auslöser für ihre politische Radikalisierung. Es entwickelt sich ei-ne Dynamik, die die Generationen ungebremst aufeinanderprallen lässt.
Förderung bis zu:  350.000,00 €

Titel: FILMFESTSPEZIAL - FILMSTARTS  2023
Genre: TV-Magazin
Länge: 12 x 30 Min.
Antragstellende: h1-Fernsehen aus Hannover, Hannover
Buch / Regie: Clara Wignanek / Chris Ostermann
Kurzinhalt: FILMFESTSPEZIAL ist ein monatlich erscheinendes Magazin über Filme, die der Redaktion berichtenswert erscheinen. Diese werden aus den Neuerscheinungen gefiltert und besprochen. Außedem berichtet das Magazin über die Filmfestivals in Niedersachsen.
Förderung bis zu:  35.500,00 €

Titel: AUF'M DORF
Genre: Dokumentationsserie
Länge: 26 x 30 Min.
Antragstellende:  Kamera Zwei GmbH, Hannover
Buch / Regie: Christian Leunig / Lars Wolpert
Kurzinhalt: AUF'M DORF - das ist ein Sehnsuchtsort für Stadt- und Landbevölkerung gleichermaßen. Die Nachbarschaft ist der Kern des Dorflebens, jede und jeder Einzelne kann sich hier zum Wohle aller einbringen und die Zukunft des gemeinsamen Lebensmittelpunktes mitgestalten. Jedes vorgestellte Dorf hat seine ganz besonderen Gesichter und Geschichten. Das neue Format AUF'M DORF verbindet sie unter einem neuen Dach.
Förderung bis zu: 135.934,00 €

Titel: DIE HAUDA UND DIE KUNST
Genre: TV-Magazin
Länge: 30 x 5 Min.
Antragstellende: Leitwolf Filmproduktion GmbH, Bremen
Regie: Laura Wilbert
Kurzinhalt: Kann Norddeutschland Kunst? „Aber Hallo“ sagt Moderatorin Bianca Hauda und stellt renommierte Künstler:innen und deren Werke vor, die es in den Kunstmuseen in Niedersachen & Bremen zu entdecken gibt. Unterhaltsam, wissenswert und modern aufbereitet entsteht so eine einzigartige digitale Kunstsammlung, die Kunstkennende als auch Kunstneulinge in ihren Bann zieht.
Förderung bis zu: 120.000,00 €

Titel: THW - ABENTEUER EHRENAMT
Genre: Dokumentationsserie
Länge: 10 x 30 Min.
Antragstellende: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch / Regie: Lukas Rieckmann, Matthias Greving, Justin Koch / Lukas Rieckmann
Kurzinhalt: Das THW - das ist ehrenamtlicher Katastrophenschutz! Menschen von nebenan bauen im Inland nach ihrem 9-to-5-Brotjob mit Sandsäcken Dämme gegen Hochwasser, stellen nach Schneefällen mit großem Gerät die Stromversorgung sicher oder helfen im Ausland nach Tsunamis oder Hurrikans. In zehn Teilen begleitet die Dokumentationsserie Menschen, die aus ihrem Alltag ausbrechen, um dem Ruf des Abenteuers nachzugehen - und dabei noch etwas Gutes tun.
Förderung bis zu: 180.000,00 €


Produktion: Unterhaltungsshows

Titel: HANNOVER KLASSIK OPEN AIR  2022
Genre: TV-Event
Länge: 120 Min.
Antragstellende: AZ MEDIA TV GmbH, Hannover
Regie: Alexander Radulescu
Kurzinhalt: Zum zweiten Mal fand das Hannover Klassik Open Air als Operngala statt. In diesem Jahr konnte auch wieder das Publikum vor der Bühne im Maschpark auf der Großbildleinwand die Gala verfolgen. Die Operngala wurde live bei arte concert und zeitversetzt bei 3sat ge-sendet.
Förderung bis zu: 151.660,95 €
 

Förderung von Verleih/Vertrieb/Verbreitung

Titel: ALS SUSAN SONTAG IM PUBLIKUM SASS
Genre: Hybridfilm - dokumentarische Form
Länge: 86 Min.
Antragstellende: Independent Partners Film - Rolf-Peter Kahl - Torsten Neumann - GbR, Oldenburg
Buch / Regie: RP Kahl / RP Kahl
Maßnahme: Herausbringung und Selbstverleih
Förderung bis zu:  8.400,00 €
 

Förderung von Abspiel und Präsentation

Titel: 8. Filmfest Bremen 2023 (9.-14.05.2023)
Antragstellende: Filmfest Bremen gGmbH, Bremen
Kurzinhalt: Das achte Filmfest Bremen findet 2023 erneut in bewährt hybrider Form statt. In den Hauptkategorien "Humor/Satire", "Innovation" und "Bremen" sowie interdisziplinären Sondersektionen schafft das Filmfest Bremen eine Plattform für jegliche Art von Filmproduktion. Das Filmfest lädt lokales und internationales Publikum zum Dialog mit und über Film und bietet lebendige Netzwerkveranstaltungen für Film-schaffende sowie Branchennahe und -interessierte.
Förderung bis zu: 100.000,00 €

Titel: 19. SchulKinoWochen Niedersachsen 2023
Antragstellende: Film- und Medienbüro Niedersachsen e.V., Hannover
Kurzinhalt: Die SchulKinoWochen sind ein erfolgreiches landesweites film- und medienpädagogisches Projekt. In den letzten Jahren haben ca. 86.000 Schüler:innen aus über 1.000 Schulen mit ihren Lehrkräften an den Veranstaltungen teilgenommen. An dem Projekt beteiligen sich ca. 100 niedersächsische Kinos. In etwa 1.000 Vorstellungen werden ungefähr 100 für den Unterricht geeignete Filme für alle Al-tersstufen und Schulformen gezeigt.
Förderung bis zu:  24.350,00 €


Förderprogramm „mediatalents Niedersachsen“

Titel: AUF DER KIPPE (Produktionsförderung)
Genre: Coming of Age
Länge: 15 Min.
Antragsteller:in: Veronika Sophie Hauger, Hildesheim
Buch / Regie: Johanna Marie Scheler, Veronika Sophie Hauger / Veronika Sophie Hauger
Kurzinhalt: Naomi (24) und Cat (23) sind eng befreundet. Gemeinsam stellen sie sich die Frage, wie es möglich ist, in einer Welt zu leben, die die Klimakrise größtenteils ignoriert. Dabei rennen sie immer tiefer in die Grube eines stillgelegten Braunkohletagebau.
Förderung bis zu: 7.457,64 €

Titel: AU REVOIR, OLIVIA (Produktionsförderung)
Genre: Drama
Länge: 7 Min.
Antragsteller:in: Angela Regius, Hildesheim
Buch / Regie: Angela Regius / Angela Regius
Kurzinhalt: Zu Beginn erwacht Olivia, eine junge Frau, in ihrem leeren Elternhaus. Sie ist zu Besuch und müsste eigentlich direkt los zu einer Verabredung. Doch sie bleibt und beginnt damit, den Ort ihrer Kindheit zu erforschen. Neben ihrem alten Kinderzimmer befindet sich eine ver-schlossene Tür, die zum Zentrum ihres Haderns wird.  Obwohl nicht als Horrorfilm geplant, wird AU REVOIR, OLIVIA atmosphärisch und ästhetisch an das Horrorgenre angelehnt sein.
Förderung bis zu: 5.000,00 €

Titel: DER KERN, DER DICH ZUSAMMENHÄLT (Produktionsförderung)
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 30 Min.
Antragstellende: Bold & Salty GmbH, Hannover
Buch / Regie: Mats Maas, Jonas Kaufmann / Jonas Kaufmann
Kurzinhalt: Der Dokumentarfilm thematisiert die Flucht der Ukrainer:innen anhand der Frage, wie sie mit einer ungewissen Zukunft umgehen, nachdem ihnen ihr altes Leben genommen wurde - aus unserer Perspektive, der Perspektive der Generation Z.
Förderung bis zu: 13.636,80 €

Titel: DIE WELT IN UNS (Produktionsförderung)
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 45 Min.
Antragsteller:in: Emili Pavel, Hannover
Buch / Regie: Emili Pavel, Friederike Günzel / Emili Pavel, Friederike Günzel
Kurzinhalt: Mehr als ein Drittel aller Menschen ordnen sich dem introvertierten Spektrum zu. Trotzdem ist das Gefühl „anders zu sein“ für Introvertierte oft kein unbekanntes Gefühl, denn die Gesellschaft tendiert dazu, extrovertierte Charakterzüge zu bevorzugen. Dazu kommen Vorurteile, Introvertierte seien ungesellig, nicht durchsetzungsfähig, weniger erfolgreich oder hätten weniger Lebensqualität. Der Film soll mit diesen Vorurteilen aufräumen: Denn Introversion ist schön, bunt, emotional, kreativ, empathisch, humorvoll, stark und vielfältig - und der Film ein Liebesbrief an sie.
Förderung bis zu: 7.953,51 €

Titel: EX-PROFI HOLGER GEHRKE IM PORTRÄT: EIN LEBEN MIT DER HASSLIEBE FUSSBALL (Produktionsförderung)
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 45 Min.
Antragsteller:in: Laurent Ruttkowski, Hannover
Buch / Regie: Laurent Ruttkowski, Robin Beck / Laurent Ruttkowski
Kurzinhalt: Es ist für viele der Kindheitstraum: Profi-Fußballer werden. Anders ist dies bei Holger Gehrke - und das, obwohl er selbst mehrere Jahre als Torwart in der Bundesliga zwischen den Pfosten stand. Eigentlich mochte er das Fußballspielen nie, trotzdem blieb er dem Profi-Geschäft nach seiner aktiven Karriere jahrelang als Trainer treu.
Förderung bis zu: 5.000,00 €

Titel: STIMMEN IM SCHATTEN (AT) (Treatmentförderung)
Genre: Doku-Fiktion
Länge: 20 Min.
Antragsteller:in: Joris Immenhauser, Sottrum
Buch / Regie: Joris Immenhauser
Kurzinhalt: STIMMEN IM SCHATTEN (AT): eine Dramedy-Mini-Serie im Stil einer Mockumentary bzw. einer Found-Footage-Doku mit Anlehnungen an das Dogma95-Konzept.  Die Serie erzählt - anhand der Protagonistin Emma, einer jungen, ambitionierten Dokumentarfilmerin - von einer chaotischen Kohorte annähernd menschlicher Fabelwesen, die in einer Theater-Selbsthilfegruppe ihre gesellschaftliche Exklusion und Rassismuserfahrungen anprangern wollen. Emma möchte einen Film über sie drehen, doch die Dreharbeiten laufen aufgrund der zahlreichen Alltagsprobleme der Gruppe vollkommen aus dem Ruder.  
Förderung bis zu: 2.803,45 €

Titel: SOMMERWEG (AT) (Treatmentförderung)
Genre: Doku-Fiktion
Länge: 90 Min.
Antragsteller:in: Mathias Max Herrmann, Hannover
Buch / Regie: Mathias Max Herrmann
Kurzinhalt: Vera ist KFZ-Mechatronikerin. Als sie im Haus ihres Vaters Fotos des Familienbetriebs aus den 1940er Jahren findet, beginnt für sie eine Zeit der persönlichen Auseinandersetzung mit familiärer Handwerkstradition und deutscher Vergangenheit.
Förderung bis zu: 2.803,45 €

Titel: SALZ IM GITTER (Treatmentförderung)
Genre: Komödie
Länge: 6 x 50 Min.
Antragsteller:in: Hüseyin Albayrak, Salzgitter
Buch / Regie: Hüseyin Albayrak
Kurzinhalt: Samer arbeitet als ein Immobilienmakler in Salzgitter, einer Stadt, die für ihre Kriminalität bekannt ist. Er tut sein Bestes, um das Umfeld seiner Wohnungen als harmlos und gut zu verkaufen, doch die Bandenkriege, die Menschen und die Geschichten, die die Stadt prägen, machen es ihm nicht leicht.
Förderung bis zu: 2.803,45 €


Förderung von Games

Titel: Marketingförderung der spielerischen Lernplattform PEARUP
Genre: Serious Game
Antragstellende: pearprogramming, Osnabrück
Kurzinhalt: PearUp ist eine spielerische Lernplattform für den Schulunterricht, die von der pearprogramming GmbH entwickelt wird. Durch die Prototypenförderung konnte ein vollfunktionsfähiger Prototyp entwickelt werden. Dieser wurde mit zwei großen Preisen aus dem Bereich E-Learning prämiert. Momentan wird PearUp im Rahmen der Computerspieleförderung des Bundes in der Produktion gefördert. Nach erfolgreicher Produktionsförderung soll die spielerische Lernplattform durch Marketingmaßnahmen an die Nutzergruppen Lehrkräfte und Schüler:innen herangetragen werden.
Förderung bis zu: 25.000,00 €