Die aktuellen Entscheidungen im Einzelnen:

Drehbuch- und Stoffentwicklung

Titel: KLASSENTREFFEN - CELLE IST EINE YEZIDISCHE STADT
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: ENNO Film, Köln
Buch / Regie: Johannes Höber / Arne Strackholder
Kurzinhalt: Der Film handelt vom konfliktreichen Zusammenleben deutsch- und kurdischstämmiger Menschen in der niedersächsischen Kleinstadt Celle.
Förderung bis zu: 23.000,00 €

Titel: SCHLORCK
Genre: Tragikomödie
Länge: 90 min.
Antragsteller: Jörg Schedlinski, Osnabrück
Buch: Jörg Schedlinski
Kurzinhalt: Um zu verhindern, dass der scheue Schlorck nach dem Tod des Vaters das familieneigene Münzkontor übernimmt, überreden ihn seine Brüder, das skurrile Ladengeschäft "Schätzbude" zu führen. Hier sind jedoch fast alle Kunden von den Brüdern gekauft. Dennoch wird Schlorcks „Schätzbude“ überraschend zum Internethit.
Förderung bis zu: 19.000,00 €
 

Projektentwicklung

Titel: EMILIE
Genre: Mystery-Thriller
Länge: 90 min.
Antragsteller: Skalar Film GmbH, Hamburg
Buch / Regie: Martin Dolejs / Nils Loof
Kurzinhalt: Ein glücklicher Sommerurlaub wird zum Albtraum, als die fünfjährige Tochter eines Pärchens über Nacht verschwindet und die Eltern in einen Strudel unheimlicher Ereignisse geraten.
Förderung bis zu: 25.000,00 €

Titel: DER TIGER SPRINGT UND TÖTET (AT)
Genre: Drama
Länge: 120 min.
Antragsteller: Headlight Rendezvous Film GbR, Hildesheim
Buch / Regie: Fabian Riemen, Daniel und Felix Giese / Felix Giese
Kurzinhalt: Zwei Zeiten. Zwei Systeme. Andreas und Karin, 1994 noch ein Ehepaar, müssen sich dem neuen System der BRD anpassen.
Förderung bis zu: 30.000,00 €

Titel: GELD ODER LEBEN
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: OVALmedia Berlin GmbH, Berlin
Buch / Regie: Sofia Harder / Rene Harder
Kurzinhalt: Sofia hat einen tollen Partner, eine schöne Wohnung und einen unbefristeten Job. Fehlen noch Kinder zum perfekten Glück? Bei einem Roadtrip mit ihrem Vater versucht sie, den Riss zwischen Kinderlosen und Eltern auszuleuchten.
Förderung bis zu: 14.000,00 €


Produktion: Spielfilm

Titel: FRANKY FIVE STAR (AT)
Genre: Spielfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: OneTwo Films GmbH, Bremen
Buch / Regie: Knut Mierswe / Birgit Möller
Kurzinhalt: In Frankys Kopf wohnen die vier Alter Egos Ella, Frank, Leni und Frau Franke in einem alten Hotel. Diese multiple Persönlichkeitsstörung steuert ihre Handlungen in der realen Welt und führt zu einem Chaos - vor allem in ihrem Liebesleben. Franky versucht alles, um das Durcheinander und ihre Persönlichkeiten in den Griff zu kriegen.
Förderung bis zu: 100.000,00 €

Titel: COPPELIA
Genre: Familienfilm
Länge: 80 min.
Antragsteller: MotionWorks GmbH, Halle (Saale)
Buch / Regie: Tamara Bos, u.a. / Jeff Tudor (Tanz), Ben Tesseur, Steven de Beul (Animation)
Kurzinhalt: COPPELIA ist ein modernes Märchen für alle Altersgruppen, das als einzigartige Kombination von Animation und realem Tanz erzählt wird. Es ist die Geschichte von Swanilda und ihrer großen Liebe Franz - sowie des charismatischen Doktor Coppelius, der mit seiner schönen Coppelia einen boshaften Plan verfolgt.
Förderung bis zu: 130.000,00 €

Titel: ZWISCHEN UNS DIE MAUER
Genre: Liebesfilm
Länge: 100 min.
Antragsteller: Kevin Lee Filmgesellschaft mbH, Grünwald
Buch / Regie: Antonia Rothe-Liermann, Katrin Milhahn / Norbert Lechner
Kurzinhalt: 1986. Die 17-jährige Anna aus Westdeutschland trifft bei einem Jugendaustausch in Ostberlin den wenige Jahre älteren Philipp. Es ist für beide die Liebe auf den ersten Blick. Doch eine unüberwindbare Grenze steht ihrer Beziehung entgegen.
Förderung bis zu: 100.000,00 €

Titel: DIE HÄSCHENSCHULE - DER GROSSE EIERKLAU
Genre: Animationsfilm
Länge: 76 min.
Antragsteller: SERU Film Produktion GmbH, Hannover
Buch / Regie: Katja Grübel, Dagmar Rehbinder / Ute von Münchow-Pohl
Kurzinhalt: Die Häschenschule ist in Aufruhr: Der gerissene Großstadthase Leo will Ostern abschaffen und verbündet sich dazu mit den Füchsen. Mit der weisen Madame Hermine üben die Jungosterhasen Max und Emmi und ihre Freunde den mysteriösen „Kraftbündler“ und lernen was es heißt, jemandem wirklich zu vertrauen - sogar einem Fuchs.
Förderung bis zu: 250.000,00 €

Titel: BAUMBACHER SYNDROME
Genre: Drama
Länge: 90 min.
Antragsteller: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch & Regie: Gregory Kirchhoff
Kurzinhalt: Late Night Show-Moderator Max Baumbacher wacht eines Morgens mit einer ungewöhnlich tiefen, fast magischen Stimme auf. Die Nachricht über diese Veränderung verbreitet sich in kürzester Zeit weltweit und veranlasst ihn dazu, sich in der spanischen Villa seines Managers vor der Öffentlichkeit zu verstecken. Doch Max muss sich seiner Vergangenheit stellen.
Förderung bis zu: 50.000,00 €
 

Produktion: Kurzfilm

Titel: DIE DACHRINNE (AT)
Genre: Drama
Länge: 16 min.
Antragsteller: Tim Lee, Bremen
Buch & Regie: Tim Lee
Kurzinhalt: Harald braucht dringend einen Abschluss als Versicherungsverkäufer, sonst droht ihm der Rausschmiss. In dieser Situation besucht er den 80-jährigen Benno. Harald ahnt nicht, dass Benno in einem Häuserblock wohnt, den die Finanzgesellschaft, für die er arbeitet, als Spekulationsobjekt benutzt. Benno will sich rächen und Harald wird in ein gefährliches Spiel verwickelt.
Förderung bis zu: 30.000,00 €
 

Produktion: Dokumentarfilm

Titel: DER LETZTE REPORTER
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Jean Boué, JAB Film, Pritzwalk
Buch & Regie: Jean Boué
Kurzinhalt: Der Film begleitet drei sehr unterschiedliche Typen von Lokalreportern: Eine Nachwuchsjournalistin, einen Gesellschaftsreporter und einen Sportberichterstatter. Doch eines verbindet sie: Sie liefern exklusive Informationen für die, die sich und ihre lokalen Themen im globalen Netz nicht finden.
Förderung bis zu: 25.000,00 €

Titel: MUCHA - THE STORY OF AN ARTIST WHO CREATED A STYLE (AT)
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Edition Maxim Bremen Wolfgang Roloff e. K., Bremen
Buch / Regie: Markéta Sára Valnohová / Roman Vávra
Kurzinhalt: Alfons Mucha ist der vielleicht berühmteste unbekannte Künstler. Um 1895 wird er mit seinen ornamentalen Plakaten zum Vorreiter des Jugendstils. Doch mit seinem politischen Riesengemälde des „Slawischen Epos“ trifft er auf heftige Ablehnung. In den 1960ern entdeckt die Hippie-Kultur seine Bildwelt neu.
Förderung bis zu: 20.000,00 €

Titel: HOW TO MAKE A REVOLUTION
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Dreamer Joint Venture Filmproduktion GmbH, Berlin
Buch / Regie: Marc Wiese
Kurzinhalt: Die beiden Studenten Roderick Navarro und Eduardo Bittar werden von der Regierung Venezuelas gejagt. Sie sind die „Most Wanted Men" des Landes. Trotz allem riskieren Navarro und Bittar es immer wieder, verdeckt ins Land einzureisen, um die Rebellion vorzubereiten. Der Film ist das filmische Tagebuch einer Revolution.
Förderung bis zu: 50.000,00 €

Titel: LIBERACE - THE KING OF BLING
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch & Regie: Jeremy Fekete
Kurzinhalt: Er war Ikone, Prunk-Pianist, Popstar, Egomane und Showgigant: Liberace. Sein Leben war wie ein permanenter Rausch auf der Überholspur der Highways zwischen Hollywood, Las Vegas und Palm Springs. 2019 wäre er 100 Jahre alt geworden.
Förderung bis zu: 60.000,00 €

Titel: THE WAY WE WERE
Genre: Doku-Fiction
Länge: 90 min.
Antragsteller: Flare Film GmbH, Berlin
Buch & Regie: Marten Persiel
Kurzinhalt: Aus dem Jahr 2051 blicken die Menschen zurück in ihre Vergangenheit. Sie erinnern eine goldene Ära: die 2010er und 2020er Jahre. Die Zeit, als man wilde Natur noch am eigenen Leib erfahren konnte. Das dokumentarische Märchen transportiert den Zuschauer in eine biologisch bankrotte Zukunft.
Förderung bis zu: 50.000,00 €

Titel: DOOMSDAY PROOF (AT)
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Das Kind mit der goldenen Jacke Filmproduktion GmbH, Hamburg
Buch & Regie: Julia Neuhaus
Kurzinhalt: Sie sind vorbereitet. Sie werden die Katastrophe überleben. Sie werden wie Noah aus der Arche steigen und eine neue Welt aufbau-en.
Förderung bis zu: 30.000,00 €
 

Produktion: Fernsehspiel

Titel: DER SMILE-EFFEKT
Genre: Thriller
Länge: 90 min.
Antragsteller: Westside Filmproduktion GmbH, Krefeld
Buch / Regie: Eva Zahn und Volker A. Zahn / N.N.
Kurzinhalt: Der Smile-Effekt erzählt vor dem Hintergrund wahrer Begebenheiten von der Markteinführung einer umstrittenen Antibaby-Pille. Es geht aber auch um die Krisen, die Männer erschüttern, wenn sie das Jahrhundert halbiert haben und zwischen inneren Ansprüchen und äußeren Zwängen zerrieben werden.
Förderung bis zu: 150.000,00 €

Titel: AUF DEM GRUND (AT)
Genre: Drama
Länge: 88 min.
Antragsteller: Hager Moss Film GmbH, München
Buch / Regie: Astrid Ruppert / Brigitte Maria Bertele
Kurzinhalt: Die beiden Schwestern Anne, ehemalige Leistungsschwimmerin, und Miriam, Gärtnerin, könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch sie vereint ein Geheimnis, das ohne ihr Wissen ihr bisheriges Leben begleitet und beeinflusst hat. Unterschwellig spürbar liegt es wie ein lauerndes Gewitter über ihnen, bis es eines Tages über sie und ihren Liebsten hereinbricht.
Förderung bis zu: 247.815,00 €

Produktion: Fernsehfeature und Dokumentation

Titel: DIE KINDER VON BAD SACHSA
Genre: Dokumentation
Länge: 60 min.
Antragsteller: Michael Heuer Film- u. Fernsehproduktion, Hannover
Buch & Regie: Michael Heuer
Kurzinhalt: 46 Kinder und Jugendliche aus Bad Sachsa begeben sich auf eine historische Spurensuche. Im dritten Reich war es ihre kleine Stadt im Südharz, in die sie als Kinder der Hitler-Attentäter nach dem Umsturzversuch von 1944 verschleppt wurden.
Förderung bis zu: 60.000,00 €

Titel: DER SCHNOOR - WIE BREMER UM IHR QUARTIER KÄMPFEN
Genre: Reportage
Länge: 58 min.
Antragsteller: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch & Regie: Susanne Brahms, Rainer Krause
Kurzinhalt: Der Schnoor gilt als das schönste Bremer Stadtquartier. In der Nordstory DER SCHNOOR lernt der Zuschauer Menschen kennen, die um den Erhalt ihres Viertels kämpfen.
Förderung bis zu: 35.064,30 €

Titel: ÜBERLEBENSKAMPF IM WINTER (AT)
Genre: Dokumentation
Länge: 28.30 min.
Antragsteller: video:arthouse Film und Fernsehen GbR, Hannover
Buch / Regie: Nora Stoewer / Johann Ahrends
Kurzinhalt: Wenn es kalt wird, beginnt für die Tiere im Norden die schwerste Zeit im Jahr. Sie müssen sich gegen Frost, Schnee und Nässe schützen und haben dafür beeindruckende Strategien entwickelt. Die Dokumentation zeigt die größten Überlebenskämpfer im Tierreich.
Förderung bis zu: 21.846,13 €

Titel: NEUES LEBEN IN ALTEN GEMÄUERN (AT)
Genre: Dokumentation
Länge: 58.30 min.
Antragsteller: video:arthouse Film und Fernsehen GbR, Hannover
Buch & Regie: Johann Ahrends
Kurzinhalt: Die fachkundigen Mitarbeiter des Monumentendienstes sorgen für den Erhalt historischer Gebäude. Mehr als 1.600 Objekte werden im Nordwesten Niedersachsens bereits betreut. Eine Studentin hat einen Artländer Hof geerbt und möchte ihn vor dem Verfall retten.
Förderung bis zu:  29.978,29 €

Titel: ZUGVÖGEL - MIT DER BAHN DURCH POLEN UND SCHOTTLAND
Genre: Dokumentation
Länge: 2 x 90 min.
Antragsteller: elb motion pictures GmbH, Niederlassung Bremen, Bremen
Buch / Regie: Michael Cordero / Torben Schmidt
Kurzinhalt: Wir erkunden zwei Länder und ihre Regionen mit dem Zug: die Highlands in Schottland und die Masuren in Polen.
Förderung bis zu: 100.000,00 €

Titel: WHAT IF? - PAUL AUSTER
Genre: Dokumentation
Länge: 52 min.
Antragsteller: Medea Film - Irene Höfer, Berlin
Buch / Regie: Sabine Lidl
Kurzinhalt: Auf der Suche nach der wahren Identität gewährt Paul Auster dem Zuschauer tiefe Einblicke in seine Seele. Seine Gedanken berühren und verstören. Oft findet der Leser sich selbst wieder.
Förderung bis zu: 10.000,00 €
 

Produktion: Fernsehserie/ -magazin

Titel: BIG DATING (Reihe „Nordlichter“)
Genre: Romantic Comedy / Miniserie
Länge: 4 x 45 min.
Antragsteller: Kundschafter Filmproduktion GmbH Burgdorf, Burgdorf
Buch / Regie: Daniel Scheier, Thomas Mielmann / Nathan Nill
Kurzinhalt: Ein nerdiger Softwareentwickler mit gebrochenem Herzen benutzt einen mysteriösen Algorithmus, um die perfekt zu ihm passende Frau zu finden. Aber im echten Leben ist die vermeintliche Liebe seines Lebens genau das Gegenteil von ihm, so dass er alles Mögliche unternehmen muss, um sie von sich zu überzeugen. Doch liegt der Algorithmus überhaupt richtig?
Förderung bis zu: 231.334,80 €  

Titel: FILMFESTSPEZIAL, FILMSTARTS 2019
Länge: 12 x 30 min.
Antragsteller: LBM - Landesverband Bürgermedien Niedersachsen e. V., Hannover
Buch / Regie: Clara Wignanek / Chris Ostermann
Kurzinhalt: FILMFESTSPEZIAL ist ein monatliches Kinostartmagazin, das niedersächsische Filmfestivals besucht und Filmstarts thematisiert. Die Sendungen werden in 20 Bürgersendern gezeigt.
Förderung bis zu: 35.500,00 €
 

Produktion: Dokudrama

Titel: ST. LOUIS
Genre: Dokudrama
Länge: 90 min.
Antragsteller: UFA Fiction GmbH, Potsdam
Buch / Regie: Susanne Beck, Thomas Eifler / Till Franzen
Kurzinhalt: Das Dokudrama verbindet die Geschehnisse im Jahr 1939 mit den aktuellen Gegebenheiten an Bord von Flüchtlingsbooten. Wie haben sich die aus Nazideutschland vertriebenen Juden gefühlt - und warum können wir aus dieser Geschichte heraus mehr über die aktuelle Situation in Europa und der Welt lernen?
Förderung bis zu: 120.000,00 €
 

Postproduktion

Titel: FRED STEIN - OUT OF EXILE
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Medea Film Factory, Hannover
Buch & Regie: Peter Stein
Kurzinhalt: Fast jeder hat schon Portraitfotos von Fred Stein gesehen, doch den Fotografen selbst kennen die wenigsten. Sohn Peter begibt sich auf die Spuren seines Vaters.
Förderung bis zu:  80.000,00 €


Titel: 4 WÄNDE
Genre: Drama
Länge: 40 min.
Antragsteller:  Anjorka Strechel und Jerry Kwarteng 4 Wände GbR, Berlin
Buch / Regie: Daniel Klaus / Anjorka Strechel
Kurzinhalt: Johanna kämpft mit inneren Dämonen und hat sich so eingerichtet, dass sie ihr Zuhause nicht verlassen muss. Doch wegen einer dringenden Reparatur muss die Verwaltung in ihre Wohnung. Als die Polizei an ihre Tür klopft, droht Johanna mit einer Schusswaffe.
Förderung bis zu: 10.000,00 €
 

Förderung von Verleih/Vertrieb/Verbreitung

Titel: WARTEN AUF SCHWALBEN (Verleihmaßnahme zum Kinostart)
Genre: Drama
Länge: 113 min.
Antragsteller: NiKo Film, Nicole Gerhards, Berlin
Buch / Regie: Maud Ameline, Karim Moussaoui / Karim Moussaoui
Kurzinhalt: Algerien heute: Das Drama zeichnet mit drei Geschichten das kontrastreiche Bild eines Landes, das zwischen der Last der Tradition und dem Streben nach Modernität hin- und hergerissen ist.
Förderung bis zu: 5.000,00 €

Titel: RAUS (Verleihmaßnahme zum Kinostart)
Genre: Drama
Länge: 98 min.
Antragsteller: Farbfilm Verleih GmbH, Berlin
Buch / Regie: Thomas Böltken, Philipp Hirsch / Philipp Hirsch
Kurzinhalt: Als Glocke die protzige Karre eines stadtbekannten Zuhälters anzündet, wird er ertappt und gefilmt. Er entkommt, doch sein Video geht durch die Medien. Spontan schließt er sich einer Gruppe jugendlicher Aussteiger an, doch der Trip nimmt eine Wendung.
Förderung bis zu: 10.000,00 €

Titel:  MARINA (Festival-Präsentation DOK Leipzig)
Genre: Dokumentarfilm
Länge:  28 min.
Antragsteller: werkgruppe2 GbR - Silke Merzhäuser, Rosdorf
Buch / Regie: Julia Roesler, Silke Merzhäuser / Julia Roesler
Kurzinhalt: Die rumänische Pflegerin Marina berichtet von ihrem Alltag als 24/7-Kraft in einem deutschen Privathaushalt: von dem Zwiespalt, lebensnotwendige, emotionale Arbeit zu leisten, fern der eigenen Familie, und der Dimension, einer „unsichtbaren“ Tätigkeit nachzugehen und die osteuropäische „Billigkraft“ zu verkörpern.
Förderung bis zu: 2.769,45 €

Titel: DER LETZTE JOLLY BOY (Verleihmaßnahme zum Kinostart)
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Viet Filmproduktion, Dollart
Buch / Regie: Hans-Erich Viet
Kurzinhalt: Der Film begleitet Leon Schwarzbaum, geboren 1921 in Hamburg, aufgewachsen in Polen. Als einziger seiner Familie überlebte er den Holocaust. Trotz seines hohen Alters sucht er die Öffentlichkeit, um endlich „die Wahrheit“ zu sagen.
Förderung bis zu: 10.000,00 €


Förderung Abspiel und Präsentation

Titel: 30. Internationales Filmfest Emden-Norderney (12.-19.06.2019)
Antragsteller: Filmfest Emden gGmbH, Emden
Kurzinhalt: Internationales Filmfestival mit acht Wettbewerben, zahlreichen Uraufführungen, deutschen Erstaufführungen und Programmschwerpunkten in den Bereichen nordwesteuropäischer sowie britischer und deutscher Neuproduktionen.
Förderung bis zu: 159.233,50 €

Titel: 40. Europäisches Filmfestival 2019 (22.11.-01.12.2019)
Antragsteller: Lumière - Film- und Kinoinitiative Göttingen e.V., Göttingen
Kurzinhalt: Das 40. Europäische Filmfestival Göttingen widmet sich in diesem Jahr dem britischen Kino.
Förderung bis zu: 27.600,41 €

Titel: 32. European Media Art Festival (24.-28.04.2019)
Antragsteller: Experimentalfilm Workshop e.V., Osnabrück
Kurzinhalt: Das European Media Art Festival (EMAF) in Osnabrück zählt zu den bedeutendsten Foren internationaler Medienkunst.
Förderung bis zu: 204.880,43 €

Titel: 33. Internationales Filmfest Braunschweig (11.-17.11.2019)
Antragsteller: Internationales Filmfest Braunschweig e.V., Braunschweig
Kurzinhalt: Das Internationale Filmfestival Braunschweig widmet sich dem aktuellen europäischen Kino. Der zweite Fokus liegt im Feld „Musik & Film“.
Förderung bis zu: 159.233,50 €

Titel: Schulkinowochen Niedersachsen 2019 (25.02.-22.03.2019)
Antragsteller: Film & Medienbüro Niedersachsen e.V., Hannover
Kurzinhalt: Die SchulKinoWochen (SKW) sind ein erfolgreiches landesweites film- und medienpädagogisches Projekt. In den letzten Jahren haben jährlich ca. 80.000 SchülerInnen aus fast 1.000 Schulen teil-genommen. Es beteiligen sich ca. 100 niedersächsische Kinos.
Förderung bis zu: 24.000,00 €

Titel: 34. Unabhängiges FilmFest Osnabrück (16.-20.10.2019)
Antragsteller: Osnabrücker FilmForum e.V., Osnabrück
Kurzinhalt: Seit über 30 Jahren ist das Unabhängige FilmFest eine etablierte Plattform für den engagierten Film. 2019 soll die 34. Ausgabe den Fokus auf Dokumentationen und Kurzfilm legen.
Förderung bis zu: 31.846,70 €

Titel: 26. Internationales Filmfest Oldenburg (11.-15.09.2019)
Antragsteller: Torsten Neumann/Filmfest Oldenburg, Oldenburg
Kurzinhalt: Internationales Filmfest mit dem Schwerpunkt junges, unabhängiges Kino.
Förderung bis zu: 122.079,01 €

Titel: dreizehn°festival - Schwerpunkt Film
Antragsteller: haikultur e.V., Bremen
Kurzinhalt: Zentraler Bestandteil des genreübergreifenden Kulturfestivals ist ein umfassendes Lang- und Kurzfilmprogramm. In 14 Slots werden Bremer Produktionen präsentiert.
Förderung bis zu: 9.000,00 €

Titel: SchulKinoWoche Bremen und Bremerhaven 2019 (25.-29.03.2019)
Antragsteller: Kommunalkino Bremen e. V. - City 46, Bremen
Kurzinhalt: VISION KINO - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz und das CITY 46 laden zum 14. Mal alle Schulen des Bundeslandes dazu ein, das Klassenzimmer mit dem Kinosaal zu tauschen. Die Schüler erwartet in allen Kinos in Bremen und Bremerhaven ein anspruchsvolles und pädagogisch begleitetes Filmerlebnis.
Förderung bis zu: 6.000,00 €

Titel: 7. Favourites Film Festival Bremen (03.-07.04.2019)
Antragsteller: Favourite Films e.V., Berlin
Kurzinhalt: Das Favourites Film Festival (FFF) ist ein jährlich stattfindendes internationales Filmfestival. Das FFF bringt ausgewählte Festivallieblinge nach Bremen und schafft im Cinema im Ostertor ein einladen-des Festivalzentrum.
Förderung bis zu: 8.000,00 €
 

Förderung von Qualifizierungsmaßnahmen

Titel: ALP, Beratungsleistung
Antragsteller: Julia Müller, Bremen
Kurzinhalt: Beihilfe zur Finanzierung einer Teilnahme an der Pictoplasma Academie (22.-30.09.2018).
Förderung bis zu: 846,72 €

Titel: JETS Initiative 2019
Antragsteller: WEP Productions William Peschek, Niddatal
Kurzinhalt: JETS steht für Junior Entertainment Talent Slate und bringt zum dritten Mal Debüt-, Zweit- und Drittlings- Filmprojekte von jungen Talenten mit erfahrenen internationalen Produzenten, Weltvertrie-ben und Finanzierungsfirmen während einer „Pitching"-Session für eine Zweiländer-Koproduktion zusammen.
Förderung bis zu: 6.255,00 €

Titel: Film und Medienforum 2018 (22.-24.11.2018)
Antragsteller: Film & Medienbüro Niedersachsen e. V., Hannover
Kurzinhalt: Das Forum möchte dazu beitragen, die Rahmenbedingungen für das Produzieren in Niedersachsen zu verbessern und die Qualität audiovisueller Produktionen und ihre Verwertungschancen zu steigern. In Diskussions- und Informationsveranstaltungen stellen Medienschaffende innovative Projekte vor.
Förderung bis zu: 6.500,00 €

Titel: Autorencamp - Entwicklungslab für audiovisuelle Innovationen
Antragsteller: Grüne Werkstatt Wendland e. V., Waddeweitz
Kurzinhalt: Das Autorencamp dient als kreativer Raum für den Mediennachwuchs in Niedersachsen zur Entwicklung von audiovisuellen, innovativen Ideen.
Förderung bis zu: 10.000,00 €

Titel: EFM Berlinale 2019
Antragsteller: Film & Medienbüro Niedersachsen e.V., Hannover
Kurzinhalt: Auf dem European Film Market (EFM) der Berlinale 2019 sollen nordmedia-geförderte Produktionen aus Niedersachsen und Bremen präsentiert werden. Es werden mehr als 100 Filmeinkäufer, TV-Redakteure und Festivalkuratoren erwartet.
Förderung bis zu: 3.600,00 €


Förderung sonstiger Maßnahmen

Titel: Filmstart Bremen 05
Antragsteller: Filmbüro Bremen e.V., Bremen
Kurzinhalt: Projektstipendium für Nachwuchsfilmprojekte und künstlerische Filme mit einem Förderbedarf zwischen 1.000 und 10.000 Euro in Kooperation von nordmedia und dem Filmbüro Bremen.
Förderung bis zu: 41.108,62 €