Die aktuellen Entscheidungen im Einzelnen:

Drehbuch- und Stoffentwicklung

Titel: IK BÜN VAN MARSEILLE - GESINE FRÜHLINGS NEUJAHRSKUCHEN
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 60 min.
Antragsteller: Bildschön Filmproduktion Linda Matern, Hannover
Buch: Linda Matern
Kurzinhalt: IK BÜN VAN MARSEILLE erzählt eine Geschichte aus den Fehndörfern Ostfrieslands, wo noch platt gesprochen wird. Es geht um Neujahrskuchen. Eine Art innere Einkehr, verbindet sich mit dem Kontakt zu den Nachbarn, da sich die Neujahrskuchen am besten zu zweit zubereiten lassen.
Förderung bis zu: 13.000,00 €

Titel: NOELLE
Genre: Drama
Länge: 110 min.
Antragsteller: greatartig - Hofmann, Christian  Kobeissi, Chadi-Jan  Weiß, Daniel GbR, Hannover
Buch: Joe Paul Kienast
Kurzinhalt: Eine afrodeutsche Kriminalkommissarin muss sich den Ängsten ihrer Kindheit stellen und ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen, um einen Frauenmörder zur Strecke zu bringen, der die Haut seiner Opfer bleicht.
Förderung bis zu: 17.250,00 €

Titel: BOOT UND DOOD Teil 2
Genre: Krimi
Länge: 90 min.
Antragsteller: Sandro Giampietro / Gloriastudios, Hagen im Bremischen
Buch: Helge Tramsen
Kurzinhalt: Ein grausiger Leichenfund führt Kommissar Mahler erneut in das kleine norddeutsche Dorf an der Hamme. Im Fluss treibt der leblose Körper eines Mannes in Nadelstreifen. Die Ermittlungen drohen jedoch bald am Schweigen der verschworenen Dorfgemeinschaft zu scheitern. Als auch noch InformantInnen und ZeugInnen spurlos verschwinden, glaubt allein der verzweifelte Mahler noch an Mord...
Förderung bis zu:  11.000,00 €

Titel: ELFUHRVIERUNDDREISSIG
Genre: Drama
Länge: 90 min.
Antragsteller: Marc Weltle, Hannover
Buch:Marc Weltle
Kurzinhalt: Die Zivilpolizistin Betty schießt bei einem Einsatz in einer Notsituation auf einen Jugendlichen. Nach einer Notversorgung fällt dieser im Krankenhaus ins Koma, ohne Chance, jemals wieder aus diesem Zustand zu erwachen. Schuldgefühle bringen Betty dazu, sich als Ermittlerin dem Bruder des Opfers zu nähern und eine Verbindung zu ihm aufzubauen.
Förderung bis zu: 16.000,00 €

Titel: HERZ DER TRÄUME
Genre: Familienfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Martin Bargiel, Hannover
Buch: Martin Bargiel
Kurzinhalt: Ein mächtiger Sturm. Ein unheimlicher Baum. Ein rätselhaftes Buch. All das spielt für den zwölfjährigen Elliott nach seiner Herztransplantation eine Rolle. Im Waisenhaus lebend geht er seinem Alltag nach. Doch sein Gesundheitszustand verschlechtert sich. Sind die neuen Albträume Schuld? Vertragen sich das neue Herz und sein Körper nicht? In einem Buch findet Elliott seine Albträume exakt beschrieben. Es gibt also Zusammenhänge! Doch Elliott möchte ein normaler Junge sein, er muss das Rätsel lösen.
Förderung bis zu: 24.500,00 €

Titel: VAMPIRATES
Genre: Fantasy
Länge: 90 min.
Antragsteller: Franziska Pohlmann, Hannover
Buch: Franziska Pohlmann
Kurzinhalt: VAMPIRATES erzählt die Geschichte von sechs Fantasy-Gestalten, die an der geheimnisumwitterten Faktur E zu Emotions-Agenten des Goldenen Reiches ausgebildet werden. Auf dem abgelegenen Schloss sollen Vampirin Kassja von Unterdunkel und Piratin Joris von der Höllenwelle ihre Selbst- und Fremdwahrnehmung trainieren. Das erweist sich jedoch als schwierig, wenn man eigentlich auf Rache aus ist oder unter permanentem Erwartungsdruck steht.
Förderung bis zu:  21.000,00 €
 

Projektentwicklung

Titel: HUMAN NATURE AFFAIRS
Genre: Webserie
Länge: 10 x 10 min.
Antragsteller: ujuzi.media GmbH, Lüneburg
Buch / Regie: Jonathan Happ / Katja Becker
Kurzinhalt: Die Welt befindet sich im sechsten Massenartensterben und erlebt den größten Artenschwund seit dem Aussterben der Dinosaurier. Der Mensch hat es ausgelöst und nur er kann es stoppen. Das Artensterben ist eines der wichtigsten Themen dieses Jahrhunderts: Ohne Biodiversität hat die Welt keine Zukunft. Auch in Deutschland ist circa ein Drittel aller Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht.
Förderung bis zu: 20.000,00 €

Titel: BLACKBIRD
Genre: Coming-of-Age
Länge: 100 min.
Antragsteller: forseesense/ Ansgar Ahlers, Aschendorf
Buch / Regie: Max Hegewald
Kurzinhalt: BLACKBIRD erzählt von einer ganz besonderen Bindung zweier Menschen, deren Liebe und Nähe durch die Geschwisterbindung noch verstärkt wird. Ein Experiment, das die klassische Familienkonstell-tion durcheinander bringt und gleichzeitig einfach die Geschichte eines Jungen, der auf der Suche nach seiner zweiten Hälfte ist...
Förderung bis zu: 15.000,00 €

Titel: UNUMKEHRBAR
Genre: Drama
Länge: 90 min.
Antragsteller: Laleh Barzegar, Hannover
Buch / Regie: Laleh Barzegar
Kurzinhalt:  In der Geschichte geht es um Anoush, eine 24-jährige iranische Frau, die während der stressigen Tage bei den Dreharbeiten ihres ersten Langfilms erfährt, dass sie von ihrem Ex-Freund schwanger ist. Anoushs Zustand führt dazu, dass sie ein Kind zur Welt bringt, obwohl sie das Baby nicht will. Sie entscheidet sich, das Kind zur Adoption freizugeben, doch ihr Vater zwingt Anoush, das Baby zu behalten.
Förderung bis zu: 29.000,00 €

Titel: NUSSBAUM
Genre: Dokudrama
Länge: 110 min.
Antragsteller: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch / Regie: tba
Kurzinhalt: Der aufkeimende Nationalsozialismus und zunehmende Antisemitismus entzieht dem jüdischen Maler Felix Nussbaum die Basis seiner Existenz: die Schöpferkraft. Sein Kampf gegen künstlerische Lähmung und Verfolgung stellen die Beziehung zu seiner Freundin, der polnischen Malerin Felka Platek, auf eine harte Probe. Erst nachdem er die Angst besiegt, kehrt seine Kreativität zurück - und die Liebe zu Felka.
Förderung bis zu: 40.000,00 €

Titel: ALLER GUTEN DINGE SIND WIR
Genre: Komödie
Länge: 90 min.
Antragsteller: Riva Filmproduktion GmbH, Hamburg
Buch / Regie: André Erkau
Kurzinhalt: Michael kann nie Nein sagen: Nicht zu seiner Mutter, nicht zu seinen Töchtern und am allerwenigsten zu seiner Noch- und seiner Fast-Ehefrau, die alle mit ihm unter einem Dach wohnen. Aber als gleichzeitig seine schwangere Tochter, seine Ex-Exfrau und bedrohliche Briefe von der Bank auftauchen, droht seine heile Welt zu zerbrechen...
Förderung bis zu: 18.400,00 €

Titel: ICH BIN NOCH HIER
Genre: Drama
Länge: 80 min.
Antragsteller: greatartig - Hofmann, Christian  Kobeissi, Chadi-Jan  Weiß, Daniel GbR, Hannover
Buch / Regie: Roman Meyer-Paulino
Kurzinhalt:  Ein ehemaliger Rapper bekommt die einmalige Gelegenheit, sich bei einem Battle-Rap-Duell gegen seinen früheren Rivalen zu beweisen, der inzwischen zum Rap-Star der Nation avanciert ist. Unterstützung erfährt er dabei lediglich durch seine Tochter, die bei seiner Ex-Freundin aufwächst.
Förderung bis zu: 19.000,00 €
 

Produktion: Spielfilm

Titel: DE WINDMÜLLER
Genre: Animationsfilm
Länge: 40 min.
Antragsteller: Rainer Ludwigs, Ottersberg
Buch / Regie: Rainer Ludwigs
Kurzinhalt: Der junge Coord Brunken tritt seine Lehrstelle als Windmüller an. Sein Lehrmeister Jan Upmeyer scheint in einer eigenen Phantasiewelt zu leben, in der er den Bezug des Müllers zur Mühle und zum Wind zu etwas Spirituellem erhebt. Die Dorfleute beginnen ihn zu meiden, die Geschäfte brechen ein und unter der erdrückenden Schuldenlast opfert der Müller seinen Windgöttern zunächst seinen Hund und hat es am Ende sogar auf seine kleine Tochter abgesehen.
Förderung bis zu: 85.000,00 €

Titel: MITTAGSSTUNDE
Genre: Drama
Länge: 120 min.
Antragsteller: Florida Film, Berlin
Buch / Regie: Catharina Junk / Lars Jessen
Kurzinhalt:  Ingwer kehrt in sein nordfriesisches Heimatdorf zurück. Das Dorf hat sich verändert: keine Schule, kein Bäcker mehr. Ingwer hat noch etwas gutzumachen. Großmutter Ella verliert ihren Verstand, Großvater Sönke hält im Dorfkrug stur die Stellung. Er hat die besten Zeiten hinter sich, genau wie das Dorf.
Förderung bis zu: 130.000,00 €

Titel: PRESTO! PRESTO!
Genre: Familienfilm
Länge: 85 min.
Antragsteller: ORB Filmproduktion, Berlin
Buch / Regie: Armin Prediger / Frank Geiger
Kurzinhalt: In der Tierstadt Moo City herrschen Vorurteile und Intoleranz. Stinktiere werden als der letzte Dreck gesehen. Genau das will Floyd das Stinktier ändern, indem er sich als Star auf der Bühne bewährt. Doch er muss sich entscheiden: zwischen Ruhm und Freundschaft.
Förderung bis zu: 80.000,00 €
 

Produktion: Kurzfilm

Titel: DIE UNKONVENTIONELLE ÜBERFAHRT DES TIMM NYMEN
Genre: Drama
Länge: 20 min.
Antragsteller: Marc Boutter, Darmstadt
Buch / Regie: Dennis Baumann / Noah Kofort
Kurzinhalt: Ein stotternder junger Mann versucht - trotz seiner Schwierigkeiten sich auszudrücken - herauszufinden, was es mit dem Brief seiner verstorbenen Mutter auf sich hat.
Förderung bis zu: 17.500,00 €
 

Produktion: Dokumentarfilm

Titel: BOLSCHOI. AREBITE HART, PLIE HART.
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch / Regie: Anastasia Popova
Kurzinhalt: Ein Dokumentarfilm der das tägliche Leben am Bolschoi-Theater reflektiert.
Förderung bis zu: 80.000,00 €

Titel: FILM UND ANDERE NEBNSÄCHLICHKEITEN (AT)
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Christine Jezior - Multimedia Art and More (MAAM), Bremen
Buch / Regie: Christine Jezior
Kurzinhalt: Der Film untersucht die Folgen der Covid-19-Pandemie in New York und die oft unterschätzte Rolle von Filmen und Serien bei der Verarbeitung kollektiver Traumata. Aber wie geht es eigentlich den MacherInnen dieser Produktionen in der derzeitigen Situation? Sechs Filmschaffende geben Einblick in ihren Alltag zwischen kreativer Arbeit und Existenzsicherung.
Förderung bis zu: 35.000,00 €

Titel: LEBEN - EIN DESERTEUR JAGT DIE POLITIK (AT)
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 30 min.
Antragsteller: Annette Ortlieb, Bremen
Buch / Regie: Annette Ortlieb
Kurzinhalt: Ein Deserteur jagt die Politik - im 2. Weltkrieg ist das anders herum, Todesurteil garantiert. Ein essayistisches Portrait des Ludwig Baumann, der in den 1990er Jahren die Bundeswehroberen das Fürchten lehrt, die deutsche Politik verändert und erreicht, dass endlich alle Unrechtsurteile der NS-Militärjustiz aufgehoben werden.
Förderung bis zu: 35.000,00 €

Titel: RISE UP
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Freischwimmer Film GmbH, Bremen
Buch / Regie: Marco Heinig / Luca Vogel
Kurzinhalt: Wem ist eine Welt bewusst, die nicht nur heimgesucht wird von Alb-träumen, sondern permanent verändert wird: von Träumenden.
Förderung bis zu: 40.000,00 €

Titel: WALDSTERBEN
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Bremedia Produktion GmbH, Bremen
Buch / Regie: Janos Kereszti / Silvia Palmigiano
Kurzinhalt: Dürreperioden und Stürme haben in den letzten beiden Jahren ein Waldsterben ungeahnten Ausmaßes hervorgebracht. Jennifer Kruspe ist Försterin im Thüringer Wald. Hier hat sie sich den Kampf gegen das Waldsterben zur Lebensaufgabe gemacht. Die Langzeitdokumentation begleitet sie und ihren Wald über ein halbes Jahrzehnt und zeigt das Maß der Zerstörung durch den Klimawandel.
Förderung bis zu: 100.000,00 €


Produktion: Fernsehspiel

Titel: 3 1/2 STUNDEN
Genre:  Eventfilm
Länge: 105 min.
Antragsteller: Real Film Berlin GmbH, Berlin
Buch / Regie: Robert Krause & Beate Fraunholz / Ed Herzog
Kurzinhalt: 3 ½ Stunden: Genauso lange wird der D-Zug 151 München-Ost-Berlin am 13. August 1961 bis nach Ludwigstadt fahren, dem letzten bundesdeutschen Bahnhof vor der innerdeutschen Grenze. Und genau 3 ½ Stunden haben die ostdeutschen Passagiere Zeit, die Entscheidung ihres Lebens zu fällen: Bleibe ich im Zug und fahre zurück oder steige ich vor der Grenze aus, lasse alles hinter mir und bleibe im Westen?
Förderung bis zu: 100.000,00 €

Titel: TATORT: TYRANNENMORD (AT)
Genre: Krimi
Länge: 88 min.
Antragsteller: Cinecentrum Berlin Film- und Fernsehproduktion GmbH, Berlin
Buch / Regie: Jochen Bitzer / Christoph Stark
Kurzinhalt: Falke und Grosz werden unter strengster Diskretion mit einer heiklen Aufgabe betraut: Der 17-jährige Juan ist aus einem feinen Internat verschwunden, in dem Berühmtheiten und Eliten aus Wirtschaft und Politik ihre Kinder erziehen lassen. Was ist mit dem Jungen passiert?
Förderung bis zu: 150.000,00 €


Produktion: Fernsehfeature und Dokumentation

Titel: DIE TIERRETTER IN DER WESERMARSCH
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 59 min.
Antragsteller: TV Plus GmbH, Hannover
Buch / Regie: Anja Schlegel
Kurzinhalt: Der Film begleitet Menschen in der Wesermarsch, die aus Überzeugung zu Tierrettern wurden. Ihnen geht es darum, Tieren zu helfen und den Menschen das Wesen der Tiere näher zu bringen.
Förderung bis zu: 29.611,19 €

Titel: HAPPY BIRTHDAY WETTERKARTE
Genre: Dokumentation
Länge: 90 min.
Antragsteller: dmfilm und tv produktion GmbH und Co KG, Bremen
Buch / Regie: Björn Platz
Kurzinhalt: Die Wetterkarte wird 70 Jahre alt. 1951 ging sie erstmals auf Sendung. Zu diesem Anlass plant der NDR einen 90-minütigen Eventabend rund um die beliebte Vorhersage. Dabei soll ergründet werden, wie die Wetterkarte gemacht wird, wie Apps funktionieren, woher die Daten kommen und wie genau diese Vorhersagen sind.
Förderung bis zu: 117.878,00 €

Titel: IM AUSNAHMEZUSTAND - BERTOLT BRECHT UND DIE FLÜCHTLINGSGESPRÄCHE (AT)
Genre: Dokumentation
Länge: 52 min.
Antragsteller: Tag/Traum Filmproduktion GmbH, Köln
Buch / Regie: Hedwig Schmutte
Kurzinhalt: Was bedeutet Flucht und Vertreibung in ihrer zutiefst persönlichen Auswirkung für den Betroffenen? Das beschreibt Bertolt Brecht in unnachahmlicher Weise in seinen „Flüchtlingsgesprächen“. Der Film verfolgt die Entstehungsgeschichte dieses autobiografischen Schlüsseltextes entlang der Fluchtstationen von Brecht.
Förderung bis zu: 20.000,00 €

Titel: NEUES LEBEN IN ALTEN HEUERHÄUSERN
Genre: Dokumentation
Länge: 60 min.
Antragsteller: Zentralfilm, Micha Bojanowski, Hannover
Buch / Regie: Sascha Schmidt
Kurzinhalt: Heuerlinge sorgten über Jahrhunderte dafür, dass die Landwirtschaft funktionierte -  heute ist das harte Dasein dieser Menschen fast vergessen. Doch in ihren ehemaligen Häusern regt sich oft neues Leben. Die Dokumentation erzählt von interessanten Menschen, die mit frischen Ideen und viel Enthusiasmus die alten Höfe wieder nutzen.
Förderung bis zu: 37.435,10 €

Titel: KINDER DER KRISE
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min.
Antragsteller: Lona.media, Hamburg
Buch / Regie: Nicola Graef
Kurzinhalt: Kaum eine Generation ist von so vielen Krisen umringt wie die heute 18 - 24-Jährigen. Rassismus, angeschlagene Demokratien, Gender und Identität, Migration und Zukunft, Klima und jetzt auch noch Corona. Was bedeutet das für die jungen Menschen? Wovon träumen sie und was nervt sie? Der Dokumentarfilm trifft junge Menschen aus ganz Deutschland.
Förderung bis zu: 50.000,00 €

Titel: TROCKENE WINTER IN FEUCHTEN WIESEN - NATURSCHUTZ AN DER DÜMMER NIEDERUNG
Genre: Reportage
Länge:  29 min.
Antragsteller: AZ Media TV GmbH, Hannover
Buch / Regie: Christian Leunig
Kurzinhalt: Die Dümmer Niederung ist ein riesiges und artenreiches Ökosystem, das vielen Tieren und Pflanzen eine Heimat bietet. Doch Tourismus, Land- und Wasserwirtschaft drängen die Natur immer weiter zurück. Der Reportage zeigt, mit welchen Mitteln die Dümmer Niederung und ihre reiche Natur erhalten werden kann.
Förderung bis zu: 21.440,30 €

Titel: 100 JAHRE BÖTTCHERSTRASSE - BREMENS OPEN AIR-MUSUEM
Genre: Dokumentation
Länge: 60 min.
Antragsteller: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch / Regie: Anke Kültür
Kurzinhalt: Gerade ihr 100. Jahr ist richtungsweisend für Bremens Böttcherstraße. 120 Menschen leben und arbeiten in dem historischen Ensemble von Ludwig Roselius - Goldschmiede, Kaffeeröster, Sound-Designer und Gastronomen. Schaffen sie es, das Kleinod dem Sog des Untergangs der Innenstadt zu entziehen?
Förderung bis zu: 34.393,08 €

Titel: DEUTSCHLANDS WILDER NORDEN - SCHLESWIG-HOLSTEINS NATURSCHÄTZE
Genre: Dokumentation
Länge: 45 min.
Antragsteller: Uwe Anders, Destedt
Buch / Regie: Uwe Anders
Kurzinhalt:  Riesige Vogelschwärme, Seehunde, unendliche Wattflächen - viel wilde Natur an Schleswig-Holsteins Küsten. Doch wie sieht es im Inneren des „Landes zwischen den Meeren“ aus? Der Film zeigt die - oft unerwarteten - Naturgebiete des nördlichsten Bundeslands.
Förderung bis zu: 35.000,00 €

Titel: WEISSE WUNDERWELT - MIT DEM RINGBUS RUND UM ISLAND
Genre: Dokumentation
Länge: 90 min.
Antragsteller: elb motion pictures GmbH, Niederlassung Bremen
Buch / Regie: Maik Gizinski / Torben Schmidt
Kurzinhalt: Mit dem Ringbus rund um Island. Es ist ein Land der kochenden Schlammpfuhle, der spuckenden Geysire und der Gletscher. Die Dokumentation begleitet eine 1.300 Kilometer lange Busfahrt auf einer berühmten Ringstraße.
Förderung bis zu: 93.389,84 €

Titel: TIPPI HEDREN - UND DIE WILDEN TIERE
Genre: Dokumentation
Länge: 52 min.
Antragsteller: Medea Film Factory UG, Hannover
Buch / Regie: Marita Neher
Kurzinhalt: Für ihre Karriere erträgt die Hollywoodikone Tippi Hedren die brutalen Attacken der Krähen im Horrorfilm DIE VÖGEL, doch bei den sexuellen Angriffen ihres Regisseurs Alfred Hitchcock schlägt sie zurück. Aus Rache zerstört Hitchcock ihre Karriere, aber ihr Leben bekommt er nicht. Im Dokumentarfilm blickt Hedren mit Dankbarkeit und Abscheu auf ihre Zeit als Filmstar zurück.
Förderung bis zu: 20.000,00 €

Titel: DER SCHWARM
Genre: Dokumentation
Länge: 2 x 52 min.
Antragsteller: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch / Regie: Ilka Franzmann
Kurzinhalt: Das Stück „Möbius“ der weltberühmten Compagnie XY feiert seit der Premiere Furore: Weltklasseakrobatik verbindet sich mit zeitgenössischem Tanz. Doch nach der viermonatigen Corona-Zwangspause ringen die Artisten um einen gemeinsamen Nenner. DER SCHWARM gibt Einblicke in eine künstlerische, kreative und aufregende Welt.
Förderung bis zu:  40.000,00 €


Produktion: Fernsehserien/-magazine

Titel: FILMFESTSPEZIAL - FILMSTARTS 2021
Länge: 12 x 30 min.
Genre: TV-Magazin
Antragsteller: Landesverband gemeinnütziger Bürgermedien in Niedersachsen e.  V., Hannover
Buch / Regie: Clara Wignanek / Christoph Ostermann
Kurzinhalt: FILMFESTSPEZIAL - FILMSTARTS 2021 ist ein monatliches Kinostart-Magazin und berichtet hauptsächlich von den niedersächsischen Filmfestivals und vorrangig niedersächsischen Film- oder Streamingpremieren. Junge KritikerInnen besprechen die Filme und interviewen ProduzentInnen und FilmemacherInnen. Ausgestrahlt wird die Reihe in diversen Bürger-TV-Sendern und auf YouTube. Mitwirkende sind Azubis der Berufe MediengestalterInnen Bild und Ton und AV-Kaufleute.
Förderung bis zu:  35.500,00 €

Titel: ZORA KOCHT'S EINFACH
Genre: TV-Serie
Antragsteller: Cineteam Hannover GmbH, Hannover
Buch / Regie: Regina Schlatter
Kurzinhalt: Zora Klipp kocht! Mit Gästen aus ihrem großen Freundes- und Bekanntenkreis. Zora ist authentisch, lustig, offen. Ihre Küche ist modern, natürlich, nachhaltig, gesund und einfach. Neue Rezepte, gepaart mit Klassikern, am liebsten mit Zutaten frisch aus dem Garten.
Förderung bis zu:  149.971,31 €
 

Produktion: Dokudrama

Titel: FREUDS ENKEL: NAZIJÄGER (AT)
Genre: Dokudrama
Länge: 88 min.
Antragsteller: Spiegel TV GmbH, Hamburg
Buch / Regie: Dirk Eisfeld / tba
Kurzinhalt: Sie fahren im Winter 1945/46 durch Norddeutschland, um in der britischen Besatzungszone Kriegsverbrecher aufzuspüren. Sie sind auf der Suche nach Killern in Nadelstreifen, brutalen SS-Schergen und erbarmungslosen NS-Ärzten. Zur „Operation Heuhaufen“ gehört Major Anton Walter Freud, der Enkel von Sigmund Freud. Sein Ziel ist nicht Rache, sondern Gerechtigkeit. Freud hat ein besonderes Talent: In den Verhören bringt er die Mörder zum Reden.
Förderung bis zu: 300.000,00 €
 

Förderung Abspiel und Präsentation

Titel:  31. Internationales Filmfest Emden-Norderney (09.-16.06.2021)
Antragsteller: Filmfest Emden gGmbH, Emden
Förderung bis zu: 159.250,00 €

Titel: 6. Filmfest Bremen (14.-18.04.2021)
Antragsteller: Filmfest Bremen e.V., Bremen
Förderung bis zu: 68.000,00 €

Titel: 42. Europäisches Filmfestival Göttingen (26.11.-05.12.2021)
Antragsteller: Lumiere - Film- und Kinoinitiative Göttingen e.V., Göttingen
Förderung bis zu: 45.600,00 €

Titel: 36. Unabhängiges FilmFest Osnabrück (20.-24.10.2021)
Antragsteller: Osnabrücker FilmForum e.V., Osnabrück
Förderung bis zu: 32.000,00 €

Titel: 34. European Media Art Festival  (21.-25.04.2021)
Antragsteller: Experimentalfilm Workshop e.V., Osnabrück
Förderung bis zu: 205.000,00 €

Titel: 35. Internationales Filmfestival Braunschweig (02.-7.11.2021)
Antragsteller: Internationales filmfest Braunschweig e.V., Braunschweig
Förderung bis zu:    159.250,00 €

Titel: 28. Internationales Filmfest Oldenburg (15.-19.09.2021)
Antragsteller: Torsten Neumann/Filmfest Oldenburg, Oldenburg
Förderung bis zu:  122.100,00 €

Titel: Intersections in Theory, Film and Art. Laura Mulvey and Peter Wollen (Filmprogramm zur Ausstellung 20.02.-16.05.2021)
Antragsteller: GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst e.V., Bremen
Kurzinhalt: Ausstellung mit begleitendem Vortrags- und Filmprogramm zum Werk der international renommierten britischen FilmtheoretikerInnen Laura Mulvey und Peter Wollen.
Förderung bis zu: 5.000,00 €


Förderung von Investitionen

Titel: Central-Lichtspiele Herzberg: Grundlegende Renovierung
Antragsteller: Central-Lichtspiele, Herzberg
Kurzinhalt: Erweiterung des Eingangsbereiches, Erneuerung der Bestuhlung, Server, Instandsetzung Fassade, etc.
Förderung bis zu:  26.611,40 €
 

Förderung Preise und Stipendien

Titel: JETS Initiative 2021
Antragsteller: WEP Productions William Peschek, Niddatal
Kurzinhalt: JETS steht für Junior Entertainment Talent Slate. Die Initiative bringt Debüt-, Zweit- und Dritt-Filmprojekte von jungen ProduzentInnen/Regietalenten mit erfahrenen internationalen ProduzentInnen, Weltvertrieben und Finanzierungsfirmen zusammen. Die "Pitching"-Session für eine Zweiländer-Koproduktion findet im Februar statt.
Förderung bis zu: 7.200,00 €

Titel: AutorenCamp - Entwicklungslab für audiovisuelle Innovation im Wendland
Antragsteller: Grüne Werkstatt Wendland e.V., Waddeweitz
Kurzinhalt: Das AutorInnen-Camp schafft kreativen Raum für die Entwicklung von audiovisuellen, innovativen Ideen und bietet damit eine marktorien-tierte Weiterbildung für junge Talente aus Niedersachsen.
Förderung bis zu: 10.000,00 €
 

Förderung sonstige Maßnahmen

Titel: Filmstart Bremen 7
Antragsteller: Filmbüro Bremen e.V., Bremen
Kurzinhalt: Filmstart Bremen Projektstipendium Runde 7: Für Bremer Nachwuchs-filmprojekte und künstlerische Filme mit einem Förderbedarf zwischen 1.000 und 10.000 Euro.
Förderung bis zu: 39.500,00 €
 

Förderprogramm „mediatalents Niedersachsen“

Titel: TOXISCH
Genre: Thriller
Länge: 15 min.
Antragsteller: René Holze, Burgdorf
Buch / Regie: René Holze
Kurzinhalt: Stefan leidet an Schizophrenie, die er zu unterdrücken versucht. Nach einem gewalttätigen Übergriff kann er seinen Zustand nicht mehr leugnen. Seine Störung ist zu stark. Im Krankenhaus muss er sich nun gegen die Behörden behaupten, da er der Hauptverdächtige ist.
Förderung bis zu: 15.000,00 €

Titel: ÄNGSTE (AT)
Genre: Tragikomödie
Länge: 20 min.
Antragsteller: Al Shafei Abby, Hannover
Buch / Regie: Al Shafei Abby
Kurzinhalt: Ein junger geflüchteter Mann kämpft mit dem Erlernen der deutschen Sprache und der deutschen Bürokratie, der er existentiell ausgeliefert ist. Das regelmäßige Erhalten bürokratischer Briefe löst in ihm Ängste und Kriegserinnerungen aus. Realität und Vorstellung verschwimmen und lassen die Frage aufkommen, was in seinem Alltag noch "real" und was "fiktiv" ist.
Förderung bis zu: 13.500,00 €

Titel: EIN SCHÖNER LETZTER ABEND
Genre: Tragikomödie
Länge: 60 min.
Antragsteller: Sebastian Doppelbauer, Hannover
Buch / Regie: Sebastian Jakob Doppelbauer / Lukas Nathrath
Kurzinhalt: In der kammerspielartigen Tragikomödie geht es um ein Abschiedsessen in Corona-Zeiten, das immer mehr aus dem Ruder läuft. Ein junges Paar will im pandemischen Sommer von Hannover nach Berlin ziehen und einen schönen letzten Abend in vertrauter Umgebung veranstalten, doch Gesellschaftsspiele entgleisen und Missverständnisse und heimliche Sehnsüchte lassen ein scheinbar harmloses Dinner eskalieren.
Förderung bis zu: 15.000,00 €