"Ostwind - Zusammen sind wir frei"

Spielfilm von Katja von Garnier

Sendetermine: Mo, 25.12.2017, 15.20 Uhr, 3sat

Die 14-jährige Mika scheint für nichts ein Talent zu besitzen. Statt ins Feriencamp fahren zu dürfen, ist jetzt den Sommer über Büffeln für die Nachprüfung angesagt - und das ausgerechnet auf dem Pferdegestüt ihrer strengen Großmutter. Hier entdeckt Mika den wilden Hengst Ostwind. Um sein Leben zu retten, will Mika, die auf Anhieb die Sprache der Pferde versteht, mit Ostwind bei einem Turnier antreten.

Kurz vor Schulferienbeginn steht bei Familie Schwarz die Polizei vor der Tür. Nicht nur, dass die Versetzung der 14-jährigen Mika, der Tochter der beiden Naturwissenschaftler Elisabeth und Philipp Schwarz gefährdet ist. Sie wird außerdem beschuldigt, den Wagen ihres Klassenlehrers mutwillig in Brand gesetzt zu haben. Das war genau genommen zwar Mikas beste Freundin Fanny, doch auch durch Mikas schlechte Noten sehen sich die Eltern zum Handeln gezwungen: Das Feriencamp an der Nordsee entfällt.

Die Sommerferien wird Mika auf dem Gutshof ihrer strengen Großmutter mütterlicherseits, Maria Kaltenbach , verbringen. Mika würde es wohl eher "verbannt" nennen. Der Hof liegt in der tiefsten hessischen Pampa, der Handyempfang ist schlecht, Mika soll in der Einsamkeit Mathe büffeln. Stallbursche Sam, der Mika mit dem Traktor abholt, ist von Maria Kaltenbach abgestellt, ein Auge auf Mika zu haben. Die großen Ferien scheinen ein Horrortrip zu werden - ein Horror aus Landluft und Mathe.

Doch eines Nachts ändert sich alles. In einer dunklen Box im Stall entdeckt Mika den Hengst Ostwind. Sofort spürt sie eine innige Verbindung zu dem als unbezähmbar und schwierig, gar gefährlich geltenden Tier. Weil Ostwind für die schwere Beinverletzung der Großmutter verantwortlich ist, soll er dem Abdecker übergeben werden. Mika ist außer sich. Denn zwischen ihr und dem Pferd hat es auf Anhieb "gefunkt". Die Schulbücher bleiben in der Ecke liegen. Jede freie Minute verbringt Mika mit Ostwind, der nur sie ganz nahe an sich heran lässt.

Doch um Ostwinds Leben zu retten und auch die Oma von den Qualitäten des Pferdes zu überzeugen, muss Mika öffentlich zeigen, dass Ostwind sich von einem Menschen führen lässt. Da kommt das kurz bevorstehende Reitturnier "Kaltenbach Classics" grade recht.

Dumm nur, dass Mika gar nicht reiten kann. Sie sucht Hilfe bei Sam und seinem Großvater, Herrn Kaan, dem ehemaligen Reit-Trainer des Gestüts.

Der erkennt auf Anhieb Mikas großes Talent und ist bereit, sie heimlich zu trainieren. Viel Zeit bleiben Mika, Sam, Herrn Kaan und Ostwind jedoch nicht. Beide müssen alles geben, denn und für Mika und Ostwind steht weit mehr als Sieg oder Niederlage in einem Reitturnier auf dem Spiel.

Text: ZDF

Fotos: ZDF/Tom Trambow

Produktion: SamFilm GmbH in Koproduktion mit Constantin Film GmbH

Weitere Sendetermine: So, 27.12.2015, 17.25 Uhr, ZDF (Erstausstrahlung); Mo, 17.04.2017, 11.50 Uhr, ZDF

Förderung: DFFF - Deutscher Filmförderfonds; HessenInvestFilm; FilmFernsehFonds Bayern; FFA - FiImförderungsanstalt; nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen (Produktion) sowie mit Mitteln des Landes Niedersachsen und mit Unterstützung der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank)

 Siehe auch: OSTWIND