"Zora kochts einfach (9): Blaubeer-Dill-Salat und selbstgemachte Gnocchi"

Mediathek: Online verfügbar bis 16.09.2022, 16.30 Uhr, ARD Mediathek; Sendetermin: So, 19.09.2021, 16.30 Uhr, NDR-Fernsehen (Erstausstrahlung)

Kreative Kombinationen sind das besondere in dieser Folge. Denn Zora und ihr heutiger Gast Bettina Matthaei, Gewürzexpertin und Kochbuchautorin aus Hamburg, lieben das sogenannte Food Pairing: Dabei werden Zutaten miteinander kombiniert, die auf den ersten Blick überhaupt nicht zusammenpassen, wie zum Beispiel Banane mit Petersilie oder Dill und Blaubeere.

Bettina Matthaei hat in Sachen Gewürze jede Menge Tipps parat, wie man mit kleinen Kniffs ein alltägliches Gericht ordentlich aufpeppt.

Bei NDR Fernsehgärtner Ole Beeker sucht Zora Klipp für ihre Rezepte die besten Zutaten aus. Denn in Oles Garten in Uelzen wachsen Gemüse, Kräuter und Obst in Hülle und Fülle. Aus dem, was gerade Saison hat, kocht Zora in ihrer Gartenküche leckere Gerichte. Die Zutaten sind also regional, saisonal und darum immer frisch.

Als Vorspeise gibt es einen bunten Salat mit Dill und Blaubeere, dazu geröstete Walnüsse. Zwei der Zutaten für diese Kombinationen mit dem kleinen, aber feinen extra Schliff, holen Zora und Ole zusammen aus dem Gemüsegarten.

Für die Hauptspeise hat Bettina Matthaei ein Ras el-Hanout mitgebracht, eine orientalische Gewürzmischung. Doch keine Mischung ist wie die andere, jeder hat sein eigenes Rezept dafür. Auch Bettina. So darf Zora erst einmal schnuppern und raten, welche Gewürze vor ihr auf dem Kochtresen entsprechend bunt aufgereiht sind.

Mit den mitgebrachten Gewürzen köchelt Zora eine sämige Tomatensoße. Darin werden die selbst gemachten Gnocchis geschwenkt, mit gebratenem Mangold und blanchierten Mandel garniert. So einfach nachzumachen und so lecker.

In entspannter Atmosphäre plaudern Zora und Bettina über Gewürze, die glücklich machen, und wie die rund 40 Kochbücher der beiden entstanden sind. Von Ole erfährt man mehr über den Gemüseanbau im eigenen Garten oder auf dem Balkon. Zora inspiriert dazu, beim Kochen am eigenen Herd ruhig mal zu ausgefallenen Kräutern und Gewürzen zu greifen und Kombinationen zu versuchen, die zwar erst einmal ungewohnt, aber garantiert köstlich sind und neuen Schwung in die Küche bringen.

Text: NDR

Fotos: © cineteam hannover/Claudia Timmann

Produktion: cineteam hannover

Gefördert mit Mitteln der nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.

Siehe auch: ZORA KOCHT'S EINFACH