"Was werden die Leute sagen"

Spielfilm von Iram Haq

Mediathek: Online verfügbar bis 02.11.2020, ZDF Mediathek

Die 15-jährige Nisha wohnt mit ihrer pakistanischen, traditionell orientierten Familie in Norwegen. Sie ist der Liebling ihres Vaters, er lässt ihr viele Freiheiten, und sie ist erfinderisch bei ihren Ausreden, wenn Fragen nach ihren Aktivitäten mit den norwegischen Freunden gestellt werden. Doch als Nisha eines Nachts mit einem Jungen in ihrem Zimmer  erwischt wird, ist es vorbei mit dem Freiraum.

Die ganze Familie sieht ihren Ruf beschädigt. Mirza, Nishas geliebter Vater, verschleppt sie zur Familie in Pakistan. Dort erlebt das Mädchen einen Spießrutenlauf zwischen Anpassung und Ausbruchsversuchen, zwischen Fremdheit und Familie - und fühlt sich immer mehr zwischen den Kulturen hin und hergerissen.

Als sie wegen angeblich unsittlichen Verhaltens wieder nach Norwegen zurückgeschickt wird, haben sich das Misstrauen der Eltern und die Kontrolle noch verschärft. Lange versucht Nisha, loyal gegenüber der Familie zu sein, aber als man sie an einen pakistanischen Arzt, der im Oman lebt, verheiraten will, um den „Schandfleck“ loszuwerden, entscheidet sie sich dafür, auszubrechen. Sie will nicht, dass ihre Familie ihretwegen leidet, aber sie will sich auch nicht selbst aufgeben.

Iram Haq ist eine norwegische Autorin, Regisseurin und Schauspielerin mit pakistanischen Wurzeln. WAS WERDEN DIE LEUTE SAGEN st ihr zweiter Spielfilm. Er wurde ein internationaler Erfolg, lief weltweit auf Filmfestivals, erhielt zahlreichen Auszeichnungen, darunter besonders viele Publikumspreise, und wurde der offizielle Vorschlag Norwegens für die Oscars 2018.

Text: ARTE

Fotos: © ZDF/ARTE/Nadim Carlsen/Ketan Mehta/Marie Sjøvold

Produktion: MER Film in Koproduktion mit/in co-production with: Rohfilm Factory GmbH, Zentropa Sweden

Weiterer Sendetermine: Do, 24.09.2020, 23.10 Uhr, ARTE (Erstausstrahlung); Mo/Di, 26./27.10.2020, 00.20 Uhr, ZDF;

Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH; FFA - Filmförderungsanstalt; MDM - Mitteldeutsche Medienförderung GmbH; Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH; DFFF - Deutscher Filmförderfonds

Siehe auch: WAS WERDEN DIE LEUTE SAGEN