"Yared kommt rum (Staffel 2): Dibaba erzählt Dorfgeschichten! Heute: Barrigsen"

Docutainment-Serie von Antonia Friese und Gary Krosnoff

Sendetermine: Fr, 09.08.2024, 21.15 Uhr, NDR-Fernsehen; Sa, 10.08.29024, 08.30 Uhr, NDR-Fernsehen; Mediathek: Online verfügbar bis 18.08.2024, 21.15 Uhr, ARD Mediathek 

YARED KOMMT RUM und besucht die kleinen Perlen des Nordens. Pro Folge begibt sich der "Plattschnacker der Herzen" auf Erkundungstour in einen neuen Ort. Er sammelt die kleinen Geschichten am Wegesrand und lernt dabei allerhand Menschen kennen. Yared Dibaba erzählt Dorfgeschichten und zeigt: Jeder noch so kleine Ort ist auf seine Weise einzigartig.

Unweit von Hannover liegt das Dorf Barrigsen, das Ziel dieser Reise. Geprägt von ursprünglichen Fachwerkhäusern und landwirtschaftlichen Betrieben, bettet sich der 240-Seelen-Ort in schönste Natur mit Blick auf den Deister. Yared erkundet Barrigsen auf eigene Faust und stellt schnell fest: klein, aber sehr fein!

Vom Ortsschild am Eingang kann man bereits bis zum Ortsausgang gucken. Und dennoch trifft der Moderator auf viele wunderbare Menschen, die in reger Gemeinschaft zusammenleben. Wie zum Beispiel Harald und Sibylle Wieder. Die beiden leben in einem der attraktiven alten Höfe. In der Familie weitergegeben und vererbt, haben sie viel Arbeit und Mühe hineingesteckt, ihn restauriert und in Schuss gebracht. Einige Tiere tummeln sich auf dem Hof und machen das idyllische Bild komplett. 2007 gründete Harald außerdem mit tatkräftiger Unterstützung von Sibylle den Backverein Backhaus Barrigsen e.V. Der Verein hat inzwischen immens an Mitgliedern zugenommen. Das Backhaus bildet einen zentralen Punkt der Zusammenkunft im Dorf.

In der goldenen Mitte leben drei Familien in einer Gemeinschaft zusammen, die sich das "Barrigser Bullerbü" nennt. Eine Jurte, ein großer Gemüsegarten, eine Sauna, die Bewohner haben sich hier eine wahre Oase aufgebaut. Sie erzählen, wie es zu dieser Idee kam und wie sie damit im Dorf aufgenommen wurden. Barrigsen lebt von seiner Vielfalt und Offenheit und jede Innovation ist willkommen. Während Yared die Straßen entlangschlendert lernt er noch einige Ur-Barrigser kennen, erfährt von Rübenburgen und darf einheimischen Honig kosten.

Cornelia Konrads macht Kunst in der weiten Welt. Ihre Objekte sind in die Natur eingebettet, und so ist sie immer wieder mehrere Wochen lang am Stück in verschiedensten Regionen unterwegs. Doch in Barrigsen hat sie ihr Zuhause gefunden und freut sich jedes Mal, wenn sie wieder den heimatlichen Boden unter den Füßen spürt.

Ihr Nachbar Oliver Luchtefeld legt eine musikalische Einlage ein. Über das Dorf hat er sogar eine eigene Hymne geschrieben, so sehr liebt er es. Beim Abschluss stimmt Yared mit ein. Und alle lassen gemeinsam den Abend am traditionellen Backhaus bei Pizza und Musik ausklingen.


Text: NDR

Fotos: © NDR/FLOW Media

Produktion: Leitwolf Filmproduktion GmbH

Weitere Sendetermine: Fr, 18.08.2023, 21.15 Uhr, NDR-Fernsehen (Erstausstrahlung); Sa, 19.08.2023, 12.45 Uhr, NDR-Fernsehen

Gefördert mit Mitteln der nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.

Siehe auch: YARED KOMMT RUM (Staffel 2)