"Seelöwe & Co. - tierisch beliebt (19): Das Liebesspiel der Löwen"

Dokutainment-Serie von Jeannine Apsel und Petra Tschumpel

Mediathek: Online verfügbar bis 05.12.2024, 17.10 Uhr, ARD Mediathek

Ein Löwenpaar ist im Liebesrausch, die Elefanten werden ins Bett gebracht, im Zoo-Bauernhof machen sich giftige Pflanzen breit und ein humpelnder Geweihträger muss beim Röntgen stillhalten: tierisch spannende Geschichten aus dem Erlebnis-Zoo Hannover.

Wenn die Hormone verrücktspielen: Im Erlebnis-Zoo Hannover geht es um die schönste Nebensache der Welt. Löwenkater Basu und seine neue Gefährtin Zara haben sich in den vergangenen Wochen kennengelernt und ihre erste gemeinsame Zeit auf der Außenanlage verbracht. Und da ging es gleich zur Sache: Drei Tage lang haben Basu und Zara alles gegeben, um ihre eigene Art zu erhalten. Mehrere Tage lang dauert die Paarungsbereitschaft bei Löwen an und dann "lieben" sich die Großkatzen quasi im Minutentakt, bis zu 40 Mal am Tag. Die Luft ist mittlerweile raus, glaubt Tierpflegerin Nadja Neubauer. Sie ist am fünften Tag des "Löwen-Liebes-Marathons" für die Versorgung von Basu und Zara zuständig. Aber wird sich das neue Löwenpaar auch verstehen, wenn die Hormone nicht verrücktspielen? Nadja hofft das Beste und verrät, was ihr allergrößter Wunsch für die ferne Zukunft ist.

Na dann, gute Nacht: Jonas Bittner und Chris Leiss haben Spätdienst. Wenn alle schon in den Feierabend gehen, ist es ihr Job, die Elefantenherde "ins Bett zu bringen". Was gemütlich klingt, ist jedoch harte körperliche Arbeit: Die sanften Riesen fressen immerhin 200 Kilogramm Futter am Tag. Und der Appetit hört auch am späten Abend nicht auf. Für Jonas und Chris bedeutet das: tonnenweise Heu und Stroh müssen in die Boxen gehievt werden. Trotz schweißtreibender Arbeit genießen die Pfleger ihren Job in den Abendstunden. Vor allem, weil die Stimmung in dieser Zeit so ganz anders ist als am Tag. Ein spannender und einmaliger Blick hinter die Kulissen, wenn sich im Erlebnis-Zoo Hannover die Zootore schließen.

Es grünt so grün: Wenn Chefgärtner Marvin Behrens und sein Team Hand anlegen, ist es fast ein bisschen wie Zauberei. Wo gerade noch braune Erde war, zeigt sich schon bald sattes Grün. Auf Marvin und das Team wartet ein Großeinsatz auf Meyers Hof. Auf der Koppel der Rauwolligen Pommerschen Landschafe haben sich Nachtschattengewächse breitgemacht. Und die sind für Revierleiterin Manja Fuhrmann ein echtes Ärgernis, weil sie giftig für ihre Tiere sind. Als ausgebildeter Pflanzenkenner und Insektenfreund hat Marvin eine ganz andere Sicht auf die Dinge. Unkraut gibt es in seiner Welt nicht. Und so entsteht auf der Schafkoppel ein munterer Schlagabtausch zwischen Tierpflegerin und Gärtner.

Arztbesuch bei Rentier Ari: Fast täglich hat Tierpfleger Stefan Germann mit Rentier Ari eine Röntgenuntersuchung geübt. Durch die Simulation sollte sich der Geweihträger an das echte Röntgen gewöhnen. Nun werden die Zootierärzte den humpelnden Patienten untersuchen. Stefan hofft, dass Ari stillhält, so wie im Training mit ihm. Und nicht nur das. Der Senior leidet vermutlich an Arthrose, einem altersbedingten Gelenkverschleiß. Wie beim Menschen helfen hier nur entzündungshemmende und schmerzstillende Medikamente. Doch die müssen die Tierärzte in die kranken Beine des Rentiers spritzen. Ob Ari auch diese, nicht ganz schmerzfreie Prozedur über sich ergehen lässt?


Text: NDR

Fotos: © NDR/Doclights/Jeannine Apsel, Petra Tschumpel

Produktion: Doclights GmbH

Weitere Sendetermine: Mi 21.12.2022, 17.10 Uhr, NDR-Fernsehen (Erstausstrahlung); Di, 05.12.2023, 17.10 Uhr, NDR-Fernsehen

Gefördert mit Mitteln der nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.

Siehe auch: SEELÖWE & CO. - TIERISCH BELIEBT (Staffel 2)