"Fließende Grenze"

Kurzspielfilm von Joana Vogdt

Mediathek: Online verfügbar bis 10.02.2021, BR Mediathek; Sendetermin: Mi/Do, 18./19.11.2020, ab 00.30 Uhr, BR-Fernsehen (Erstausstrahlung im Rahmen der BR-Kurzfilmnacht)

1980, Grenzgebiet: Mitten durch den Schaalsee verläuft die bürokratisch genau festgelegte "fließende Grenze" zwischen BRD und DDR. Eines Nachts verschiebt ein Sturm eine Boje der Grenzlinie. Während die Grenz- und Messtruppen von Ost und West akribisch versuchen, die Ordnung wiederherzustellen, werfen zwei Landvermesser ihre Vorurteile über Bord und überwinden die Grenzen zueinander.

Text: BR

Fotos:  © Kinescope Film GmbH/Jana Marsik Produktion: Kinescope Film GmbH

Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH; BKM − Bundesministerium für Kultur und Medien; Kuratorium Junger deutscher Film; Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH; Filmwerkstatt Kiel; Sächsische Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur; NISA MASA European short pitch

Siehe auch: FLIESSENDE GRENZE