Dreharbeiten-Leitfaden für Lehrte

Wasserturm © Hans-Werner Griepentrog
Wasserturm © Hans-Werner Griepentrog

Lehrte ist eine lebens- und liebenswerte Stadt im Herzen Niedersachsens, etwa 20 km östlich der EXPO- und Messestadt Hannover gelegen. Sie finden hier eine moderne Infrastruktur und ein umfangreiches und vielfältiges Kultur - und Freizeitangebot. Lehrte hat rund 44.000 Einwohner und das Stadtgebiet ist 127 km² groß.

Die Eisenbahn ist aus dem Stadtbild Lehrtes nicht weg zu denken. Schon 1843 rollte der erste Zug auf der Bahnstrecke Hannover-Braunschweig auf Lehrte zu. Heute kreuzen hier die Strecken von Hannover nach Wolfsburg - Berlin und Braunschweig - Magdeburg sowie von Celle nach Hildesheim. Ebenso verkehrsgünstig ist die Lage am Kreuz der Autobahnen A 2 Dortmund - Berlin und A 7 Hamburg - Kassel. Die Wirtschaftszentren Hannover, Braunschweig, Wolfsburg und Salzgitter sind in weniger als einer Stunde erreichbar. So ist es nicht verwunderlich, dass sich in Lehrte zahlreiche Industrie- und Gewerbebetriebe angesiedelt haben. Während früher die Eisenbahn, der Kalibergbau und die Zuckerindustrie zu den führenden Arbeitgebern gehörten, prägen heute die Niederlassungen namhafter deutscher Unternehmen die wirtschaftliche Situation der Stadt.

Stellwerk © Stadtmarketing Lehrte
Stellwerk © Stadtmarketing Lehrte

Die Schließung der Zuckerfabrik Ende der 90er Jahre stellte für Lehrte die größte städtebauplanerische Herausforderung der Stadtgeschichte dar. Die Zuckerfabrik befand sich mitten in der Kernstadt. Nach dem Abriss der alten Fabrikanlagen entstand auf dem riesigen Areal nicht nur ein attraktives Einkaufzentrum. Durch die Erweiterung des Stadtparks wurden zudem direkt im Stadtzentrum neue Naherholungsbereiche geschaffen. Die Alte Schlosserei wurde erhalten und darin befinden sich heute die Städtische Galerie und ein Veranstaltungsraum. Auch die alte Pudermühle behält weiterhin ihren Platz in Lehrtes „neuer Mitte“. Der über 100 Jahre alte Wasserturm, der sich ebenfalls auf dem Gelände befindet hat sich zum Wahrzeichen der Stadt entwickelt. Um die historische, seit vielen Jahren leerstehende Villa Nordstern am südlichen Ende der Stadt ranken sich viele Spukgeschichten. Auch das alte Stellwerk, als das älteste und größte mechanische Stellwerk in Niedersachsen, kann heute als Museumsstellwerk besichtigt werden und bietet in mitten eines großen Gleisdreiecks eine interessante Perspektive.


Verkehrsanbindung:
Lehrte liegt verkehrsgünstig am Kreuz der Autobahnen A 2 Dortmund - Berlin und A 7 Hamburg - Kassel. Als Eisenbahnknotenpunkt mit zwei Stammgleisen verfügt Lehrte über einen Anschluss an die Strecke Braunschweig - Bielefeld/Osnabrück, Hannover - Wolfsburg, Hannover - Hildesheim und Hannover - Celle. Die Landeshauptstadt mit seinen zahlreichen Anschlussmöglichkeiten ist 4x in der Stunde (in den Morgenstunden 6x) in 10 - 18 Minuten zu erreichen. Der nächster internationale Flughafen ist in Hannover/Langenhagen und in weniger als einer halben Stunde zu erreichen.

Ansprechpartner für Filmteams generell:

Rathaus © Hans-Werner Griepentrog
Rathaus © Hans-Werner Griepentrog

Stadtmarketing Lehrte e.V., Sonja Truffel, Geschäftsführerin, Tel.: +49 (0)5132-50 51 35; E-Mail: sonja.truffel@lehrte.de

oder 

Stadt Lehrte, Fabian Nolting, Fachdienst Steuerungsunterstützung, Rathausplatz 1, 31275 Lehrte, Tel.: +49 (0)5132-50 52 48; E-Mail: fabian.nolting@lehrte.de


Ver- und Entsorgung:

Stadtwerke Lehrte GmbH, Germaniastraße 5, 31275 Lehrte, Tel-: +49 (0)5132-500 55 50

Hellmich Recycling GmbH, Industriestraße 57, 31275 Lehrte, Tel.: +49 (0)5132-588 03 10 38
 

Jährliche  Großevents, die Dreharbeiten ggf. einschränken könnten:

Bitte nehmen Sie Kontakt auf mit Sonja Truffel (Stadtmarketing Lehrte), Tel.: +49 (0)5132-50 51 35, E-Mail: sonja.truffel@lehrte.de

Weitere Veranstaltungen in Lehrte: www.stadtmarketing-lehrte.de


Hotels und Unterkünfte: www.lehrte.de


Gastronomie und Catering-Firmen:

u.a. Lunchtime Lehrte, Tel.: +49 (0)5132-823791, www.lunchtime-lehrte.de


Technische Dienstleiter:

S.A.L. Eventtechnik, Klaus Bombosch, Sedanplatz 8, 31275 Lehrte, Tel.: +49 (0)5132 - 48 23, Fax: +49 (0)5132 - 46 06, Mobil: +49 (0)172-416 69 08, E-Mail: klaus.bombosch@sal-eventtechnik.de

Allgemeine Adressen und nützliche Rufnummern:

Bergmannssegen © Hans-Werner Griepentrog
Bergmannssegen © Hans-Werner Griepentrog

Polizeikommissariat Lehrte, Osterstraße 16A, 31275 Lehrte, Tel: +49 (0)5132-827-0

Klinikum Lehrte, Manskestraße 22, 31275 Lehrte, Tel.: +49 (0)5132-503-0

Freiwillige Feuerwehr Lehrte, Schützenstraße 49, 31275 Lehrte, Tel.: +49 (0)5132-828 90

DRK - Ortsverein Lehrte e.V. ,Ringstr. 9, 31275 Lehrte, Tel.: +49 (0)5132-33 11, www.ov-lehrte.drk.de

DLRG-Lehrte,Postfach 1365, 31253 Lehrte, E-Mail: info@lehrte.dlrg.de

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Lehrte, Ahltener Straße 110, 31275 Lehrte, Tel.: +49 (0)5132-37 57, E-Mail: ortsbeauftragter@thw-lehrte.de

Pressekontakte der Region:

Anzeiger für Lehrte, Zuckerpassage 4, 31275 Lehrte, Tel: +49 (0)5132-50 64 80, www.madsack.de
Homepage: www.madsack.de

Marktspiegel Verlag GmbH, Zuckerpassage 4, 31275 Lehrte, Tel.: +49 (0)5132-506 48 20, www.marktspiegel-verlag.de

Neue Woche Argus Verlag GmbH, Hannoversche Neustadt 4-5, 31303 Burgdorf, Telefon +49 (0)5136 - 60 02, www.neuewoche.com

 

DAS WUNDER VON LENGEDE © Gordon Mühle
DAS WUNDER VON LENGEDE © Gordon Mühle

Referenzprojekt, das in der Region gedreht wurde:

DAS WUNDER VON LENGEDE

Der aufwändige zweiteilige Fernsehfilm wurde zwar auch an Originalschauplätzen in Lengede gedreht, hier waren jedoch die Schachtgebäude nicht mehr erhalten. So entstand ein großer Teil der Außenaufnahmen auf dem Lehrter Werk „Bergmannssegen“. Die Innenaufnahmen im Bergwerk und im gefluteten Stollen wurden in Goslar inszeniert, wo u.a.eine alte Erzwäscherei zu einem Wasserstudio umgebaut wurde.

AUF DEM GRUND (AT)