Krummhörn-Greetsiel feierte 30 Jahre "Otto - der Außerfriesische"

- viele filmtouristische Aktionen zum Jubliäum von Sommer bis Herbst 2019

Pilsumer Leuchtturm oder auch "Otto Turm" © Ludger Kalkhoff
Pilsumer Leuchtturm oder auch "Otto Turm" © Ludger Kalkhoff

Vor 30 Jahren, am 13. Juli 1989, startete der Film OTTO - DER AUSSERFRIESISCHE von und mit Deutschlands bekanntestem Komiker Otto Waalkes bundesweit in den Kinos. Weite Teile der Komödie wurden seinerzeit in der Krummhörn gedreht. Zu den wichtigsten Drehorten zählte der Pilsumer Leuchtturm, der im Film Ottos Zuhause ist und laut Story einer Raketen-Teststrecke weichen soll.

Der rot-gelb gestreifte Turm wurde durch den Film populär und ist mittlerweile eines der bekanntesten Wahrzeichen Ostfrieslands. Im Volksmund wird er auch liebevoll "Otto Turm" genannt. Grund genug für die Touristik-GmbH Krummhörn-Greetsiel anlässlich des 30. „Ottofilm-Jubiläumsjahrs“ eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktionen ins Leben zu rufen.

Filmbus-Reiseleiter Holger Müller © Timo Müller
Filmbus-Reiseleiter Holger Müller © Timo Müller

Die Idee dazu entstand 2017 bei einem nordmedia-Kommunennetzwerktreffen zum Thema "Filmtourismus" in Lüneburg, bei dem Referentin und Filmtourismus-Expertin Andrea David (www.filmtourismus.de) erläuterte, welche filmtouristischen Potentiale in manchen Drehorten schlummern. Um so erfreulicher war es, dass diese Ideen nun im Sommer 2019 von der Touristik-GmbH Krummhörn-Greetsiel mit verschiedenen Partnern umgesetzt worden sind.


Filmtour - mit dem Bus zu den Drehorten

Comedystar „Ausbilder Schmidt“, alias Holger Müller, hatet eine ganz spezielle Bustour mit vielen humorvollen Anekdoten erarbeitet und besuchte einige Drehorte des Films - natürlich inklusive einer Besichtigung des Pilsumer Leuchtturms. Wer mochte, durfte aus dem Fenster ein lautes "Holdrio" in Richtung Nordsee rufen.

Ottifanten im Hafen von Greetsiel © Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel
Ottifanten im Hafen von Greetsiel © Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel

Fotobox-Aktion in Greetsiel

In einer Fotobox konnten Besucher am 20. und 21. Juli 2019 vor der Oase in Greetsiel kostenlos passende Film-Jubiläums-Fotos machen und als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Mehr als 1.000 Besucherinnen und Besucher nahmen dieses Angebot wahr. Die Kunsthalle Emden wies hier auch auf ihre Ausstellung "OTTO - Coming Home (he kummt na huus)" hin, die bis 06. Oktober 2019 dort zu sehen ist und Werke des gebürtigen Emders Otto Waalkes zeigt.


"Ottos Erben" - Comedy Shows

Im "sehr kleines Haus", dem kleinsten Theater von Ostfriesland in Pilsum, präsentierten bekannte Komiker unter dem Motto "Ottos Erben" ihre Comedy-Shows: das Comedy-Duo Branka und Roger (22. Juni), Comedian und Schauspieler Jan van Weyde (13. Juli), Bademeister Schaluppke (29. Juli), die Murzarellas Puppet Show (2. August), Ausbilder Schmidt & Friends (8. August) und das Kindertheater Enzo Lorenzo (18. August).

Movie Map der Drehorte von OTTO - DER AUSSERFRIESISCHE © Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel
Movie Map der Drehorte von OTTO - DER AUSSERFRIESISCHE © Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel

Drehorte des Otto-Films entdecken

Seit Juni 2019 wurden Infotafeln an den Original-Drehorten aufgestellt. Sie sind mit QR-Codes ausgestattet und bieten die Möglichkeit, sich auf dem Smartphone die vor Ort gedrehten Filmszenen aus OTTO - DER AUSSERFRIESISCHE anzusehen. Die Infotafeln befinden sich in Greetsiel in der Straße "Sandpadd", am Greetsieler Hafen, bei den Greetsieler Zwillingsmühlen, vor der Osterburg in Groothusen, beim Parkplatz am Pilsumer Leuchtturm und natürlich am Pilsumer Leuchtturm selbst.

Filmvorführung

Last but not least gab es auch eine Filmvorführung: Im Kultur Gulfhof war OTTO - DER AUSSERFRIESISCHE in Zusammenarbeit mit der Landkultur Freepsum am 19. Juli 2019 in uriger Atmosphäre zu sehen.