Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

DER KANAL - 125 JAHRE NORD-OSTSEE-KANAL

Genre
Szenische Dokumentation
Format
HD
Länge
89 min 30
Land/Jahr
DE 2020
Regie
Torsten Wacker, Dietrich Duppel

Der Kanal, der verbindet und trennt: Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums seiner Eröffnung im Jahr 2020 erzählt die szenische Dokumentation die bewegte Geschichte des Nord-Ostsee-Kanals. Schwerpunkt ist die Bauphase des Kanals von 1887 bis 1895. Der Nord-Ostsee-Kanal wurde nicht nur von Bismarck und Kaiser Wilhelm erbaut, sondern vor allem von Arbeitern aus aller Herren Länder, genialen Ingenieuren und kühnen Planern der Kaiserlichen Kanalbau-Kommission. Der örtlichen Bevölkerung wurde seinerzeit einiges abverlangt - letztendlich aber profitiert sie vom Kanalbau bis heute.

Die Geschichte des Nord-Ostsee-Kanals ist auch Spiegel der deutschen Geschichte - vom Deutschen Reich, über die Weltkriege, die Nazis, das Wirtschaftswunder, das Ende des kalten Krieges und dem Zusammenbruch der Sowjetunion bis hin zur Globalisierung.

Buch: Dietrich Duppel

Regie: Torsten Wacker, Dietrich Duppel

Produktion: jumpmedientv GmbH

Produzentin: Anne Kötterheinrich

Herstellungsleitung: Virginia Maassen

Produktionsleitung: Evelyn Hein

Aufnahmeleitung: Hinnerk Jensen

Kamera: Timo Schwarz, André Dekker

Ton: Dirk Dietrich

Schnitt: Konrad Buschke, Nico Montano Goertz

Musik: George Kochbeck

Szenenbild: Kay Kulke

Locationscout: Martina Bismark

Kostüm: Antje Gebauer

Maske: Yvonne Neumann

Sprecher, Moderation: Hubertus Meyer-Burckhardt

Darsteller: Jytte-Merle Böhrnsen, Thiago Braga de Oilveira, Charles Brauer. Nicolas König, Thomas Ziesch, Peter Sikorski, Alexandru Cirneala, Hajo Tuschy, Janine Ribler, Eva Natalie Lange, Steffen Böye, Ulli Kinalzik, Thomas Henninger von Wallersbrunn, Martin Skoda

Redaktion: Marc Brasse, NDR

Drehorte: Toppenstedt, Salzhausen, Osterrönfeld, Brunsbüttel, Quarnbek

Drehzeit: 13.-19.09.2019 (Doku), 19.-23.09.2019 (Szenisch), 27./28.09. + 01./02.10.2019 (Moderationen)

Produktionsstand: Vorbereitung

Premiere: Frühjahr 2020

Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion)


Information:

jumpmedientv GmbH

Anne Kötterheinrich

Köppenstraße 13

22453 Hamburg

Tel.: +49 (0)40-22 72 69 74

E-Mail: anne.koetterheinrich@jump-medien.de

www.jumpmedientv.de