Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

ALS DIE DISCO IN DEN NORDEN KAM (AT)

Genre
TV-Faeture
Format
HD
Länge
45 min
Land/Jahr
DE 2020
Regie
Johann Ahrends

Am 15. Mai 1959 eröffnete eine der ersten Diskotheken Deutschlands unter dem Namen „Ocambo Club“ in Osnabrück. Danach schossen sie überall wie Pilze aus dem Boden - in den 1970er-Jahren gab es allein im Nordwesten Niedersachsens schon mehr als 140 Discotheken. Fast von Anfang an dabei war „Metas Musikschuppen“ in Norddeich. Die Besitzerin wurde zur Kultfigur - den Laden führt ihr Sohn Sven noch heute. Und auch der „Hyde Park“ in Osnabrück hat eine lange, wechselvolle Geschichte. Doch viele Discotheken gibt es nicht mehr - die erste kam jetzt ins Museum. Das „Sonnenstein“ aus Harpstedt wurde im vergangenen Jahr Stein für Stein demontiert und ins Museumsdorf nach Cloppenburg gebracht. Dort wird sie wieder originalgetreu aufgebaut und damit zum Kulturgut erklärt.

Buch, Regie: Johann Ahrends

Produktion: video:arthouse FILM UND FERNSEHEN Gbr

Produzenten: Kay-Stephan Rettig, Reinhard Bettauer, Johann Ahrends

Produktionsleitung: Jessica Beljavskij

Herstellungsleitung, Kamera, Oktokopteroperator: Reinhard Bettauer

Ton: Jens Arend

Schnitt: Kay-Stephan Rettig

Licht: Theodor Schmidt

Musik: N.N.

Mitwirkende: Otto Waalkes, Howard Carpendale, Klaus Meine, Conny Overbeck, Harald Preuin, Hans Willms, Sven Rogall, Klaus Sengstake

Fotos: Reinhard Bettauer

Redaktion: Susanne Wachhaus, NDR

Drehorte: Norddeich, Osnabrück, Cloppenburg, Harpstedt, Aurich, Wittmund

Drehzeit: 06/2019 - Frühjahr 2019

Produktionsstand: Durchführung

Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion)

 

Information:

video:arthouse FILM UND FERNSEHEN GbR

Reinhard Bettauer

Moocksgang 5

30169 Hannover

Tel.: + 49 (0)511-568 60 06

www.video-arthouse.de