Nachwuchsprogramm Nordlichter: Neue Ausschreibung für Miniserien

Miniserie BIG DATING (© Kundschafterfilm/Schurkenstart/Peter Drittenpreis)
Miniserie BIG DATING (© Kundschafterfilm/Schurkenstart/Peter Drittenpreis)

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR), die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) und die nordmedia haben unter dem Titel "Nordlichter" gemeinsam ein Produktionsförderprogramm für Nachwuchsfilmschaffende aufgelegt. Seit 2014 wurden pro Jahr bis zu vier Nachwuchsfilme unterstützt, ab der vierten Staffel auch Miniserien.

Das Programm ermöglicht es, Autoren/innen, Regisseure/innen oder Produzenten/innen mit überzeugender eigener Handschrift, Filme und Serien in Zusammenarbeit mit den Förderern und dem NDR ohne langen Finanzierungsvorlauf zu realisieren. Die so entstehenden Projekte werden in der Reihe "Nordlichter" des NDR-Fernsehens ausgestrahlt sowie ggf. in anderen Stufen vorab ausgewertet.

Für jede der Staffeln gibt es thematische Vorgaben: Die erste und zweite Staffel standen unter dem Motto „Komödie“, Staffel drei widmete sich „Mystery“-Stories und die vierte Staffel behandelte genreunabhängig das Thema „Liebesgeschichten“. Die fünfte Staffel der Nordlichter, die 2019 und 2020 realisiert wurde, entstand erstmals ohne thematische Vorgabe.

Frischer Wind für die Nordlichter ab 2021

Für die kommenden drei Staffeln ab 2021 gibt es keine thematischen Vorgaben - stattdessen liegt der Schwerpunkt auf unterschiedlichen Formaten. Nach der Ausschreibung für Miniserien (Anfang 2021) folgen voraussichtlich je eine Ausschreibung für bis zu drei Kinofilme und TV-Filme. Das Auswahlverfahren wird zweistufig ablaufen. Nach der Einreichung (Details siehe Text zur aktuellen Ausschreibung) wird zeitnah eine Longlist von Projekten erstellt, mit denen der weitere Auswahlprozess fortgesetzt wird. Für die ausgewählten Projekte wird es erstmals eine künstlerische Mentorenschaft in der Entwicklung geben. Die Staffel der Miniserien (2021) wird von dem Autor und Regisseur Özgür Yildirim als Mentor begleitet.

Zu weiteren Informationen und den Auschreibungsbedingungen

Das Merkblatt in der Fassung vom 1.9.2017 gilt vorläufig weiterhin. Eine Überarbeitung wird derzeit vorbereitet. Detailliertere Informationen zum Förderprogramm und zu den erweiterten Regelungen finden Sie im unten angehängten Merkblatt zum Download.