CLOSEUP Bremen: Teams für neue Medienformate

StipendiatInnen 2018/19

CLOSEUP Bremen Teams 2018/19, Fotos (c) Benjamin Eichler
CLOSEUP Bremen Teams 2018/19, Fotos (c) Benjamin Eichler

Im Dezember 2018 starteten die ersten vier Teams für neue Medienformate mit ihrem Stipendium in Bremen: unterstützt durch eine Finanzspritze, beraten von Bremer MedienexpertInnen und begleitet durch Workshops. Die Ergebnisse der Projektarbeit werden sie im September 2019 innerhalb des Filmfest Bremen präsentieren.

RIFFREPORTER GOES MULTIMEDIA: Die Grimme Online Award 2018 Preisträger der Genossenschaft RiffReporter möchten freien JournalistInnen ein neues Werkzeug in die Hand geben. Auf der Website riffreporter.de können Mitglieder bereits eigenständig Artikel publizieren und monetarisieren. Vorstand und Mitgründerin Tanja Krämer schmückt mit ihrem Team das „journalistische Riff“ nun mit neuen Multimedia-Features, welche die Geschichten emotionaler und visuell erfahrbar machen.

TEXT KOMMT IN BEWEGUNG: Franziska Winkler übersetzt und visualisiert mit ihrem Team rund um die Literaturinitiative handverlesen Geschichten und Poesie in Gebärdensprache. Durch das crossmediale Buch-Film-Projekt und die Zusammenarbeit mit gehörlosen Kreativen wird Bremen als innovativer Kulturstandort für Gebärdensprache sichtbar.

ALP (Aesthetic Life Party): Handgezeichnete Science-Fiction mit gesellschaftskritischer Story. Die HfK-Absolventin Julia Müller arbeitet mit ihrem internationalen Team Yool N an einer Web-Animationsserie. In dem inhaltlich sowie visuell anspruchsvollen Drama stehen sechs Charaktere zwischen dem Streben nach Macht und Selbstoptimierung in einer utopischen Gesellschaft.

WERTMARKE (AT): Mit dem Web-Format zeigen Roman Wolter und sein Team um The Visual Truth, wie Inhalte auf besondere Weise verpackt werden können. Die Video-Essays zum Thema Benimmregeln entstehen mit einem eher ungewöhnlichen Blick auf Bewegtbild. Kurze Clips verbinden Grafiken und Animationen mit Archiv- und Drehmaterial zu kreativen Collagen, die Wissen neu und aufregend vermitteln. Knigge trifft Dr. Sommer - und zwar schnell, unterhaltsam und modern.

Bewerbungen sind ganzjährig möglich, Einsendeschluss für die Runde 2019/20 war der 1. Juli 2019.