Märchenhafter Tanz, digitale Liebe und Chaos im Kopf: nordmedia fördert 55 Projekte mit rund 3 Mio. Euro

Der Vergabeausschuss der nordmedia hat in der dritten Förderrunde 2018 Fördermittel von bis zu 2.985.491,86 Euro für 55 Projekte vergeben.

Unterstützt wurden insgesamt zwei Drehbuch- und Stoffentwicklungen, drei Projektentwicklungen, 25 Film- und Fernsehproduktionen, vier Maß-nahmen im Bereich Verleih/Vertrieb/Verbreitung, zehn Abspiel- und Präsentationsmaßnahmen, fünf Qualifizierungsmaßnahmen, ein Game sowie vier Projekte im Rahmen des Talentförderprogramms „mediatalents Nieder-sachsen“ und eine sonstige Maßnahme.
 
Der märchenhafte Familienfilm COPPELIA (MotionWorks), eine einzigartige Kombination von Animation und realem Tanz, erhält einen Förderbetrag von bis zu 130.000 Euro. Er entsteht unter der Regie von Tamara Bos und wird produziert von Motion Works. Im Rahmen der Nachwuchsreihe „Nord-lichter“ wird die Romantic-Comedy BID DATING (Kundschafter Filmproduktion) mit einer Fördersumme von bis zu 231.334,80 Euro als Miniserie über einen Softwareentwickler mit gebrochenem Herzen in Niedersachsen umgesetzt. Dem Familiendrama über zwei Schwestern AUF DEM GRUND von Brigitte Maria Bertele und produziert von Hager Moss Film wurde eine Förderung von bis zu 247.815 Euro zugesprochen. Der Spielfilm FRANKY FIVE STAR (OneTwo Films) von Birgit Möller mit Jella Haase als persönlichkeitsgestörte Franky erhält eine Fördersumme von bis zu 100.000 Euro.

Zum Fördermittelaufkommen der nordmedia tragen die Länder Niedersach-sen und Bremen sowie der NDR, das ZDF und Radio Bremen bei. Darüber hinaus wurden zur Sicherung von Fernsehnutzungsrechten insgesamt 676.906,12 Euro über die nordmedia als sogenannte Aufstockungsmittel des NDR an neun von ihr geförderte Fernsehproduktionen vergeben.

Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie nachfolgend.

Informationen zu Projekten über 500.000 Euro (aus allen Einreichrunden) finden Sie hier.