Filmfestspezial-Kurzfilmwettbewerb 2022: Kurzfilme und Kurzfilm-Drehbücher aus Niedersachsen & Bremen gesucht!

Einsendeschluss: 31.03.2022

FILMFESTSPEZIAL sucht für seinen Kurzfilmwettbewerb originelle und spannende Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme aus Niedersachsen und Bremen bis maximal 20 Minuten Länge.

In 2022 gibt es auch wieder einen Drehbuchpreis für Kurzfilme bis zu einer Länge von 20 Minuten. Eingereicht werden kann ein fertiges Drehbuch - inklusive Logline, also einer Beschreibung des Plots mit Konflikt in nicht mehr als fünf Sätzen. Alternativ wird auch ein Exposé/One-Pager mit Drehbuch-Seiten-Auszügen akzeptiert.

Teilnehmen können Filmschaffende aus Niedersachsen und Bremen mit nichtkommerziellen Kurzfilm-Projekten - egal ob FilmstudentIn, ProduzentIn eines Bürgersenders, freie FilmemacherIn oder FilmamateurIn. Die Filme ab dem Herstellungsjahr 2020 müssen für eine lizenzfreie Ausstrahlung innerhalb des Magazins FILMFESTSPEZIAL im Bürgerfernsehen und auf dem YouTube-Kanal zur Verfügung stehen.

Die Gewinnerfilme des Wettbewerbs werden innerhalb des Kino-Magazins FILMFESTSPEZIAL in 22 nichtkommerziellen, lokalen Bürger-TV-Sendern ausgestrahlt (6.5 Mio. technische Reichweite) und erhalten als Preis ein Ausstrahlungshonorar von 500 Euro. 

Kurzfilme und Drehbücher können über die kostenlose Plattform Filmfreeway.com eingereicht werden: https://filmfreeway.com/FilmFestSpezial-Kurzfilm-Wettbewerb

Weitere Informationen: www.filmfestspezial.de