Teams der JETS-Initiative im Rahmen der 70. Berlinale stehen fest

Die Teams der JETS-Initiative im Rahmen der 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin stehen fest: Insgesamt 26 Filmprojekte aus sieben Ländern werden dabei sein. Auch aus Niedersachen sind zwei Teams vertreten:

•    Radek Wegrzyn & Franziska Pohlmann, Projekt THE GREEK JOB, Deutschland (Niedersachsen)
•    Juliane Block & Wolf-Peter Arand, Projekt HOBBES HOUSE, THE WITCHER, Deutschland (Niedersachsen)

Die Initiative JETS (Junior Entertainment Talent Slate) von der WEP Productions & WEP UK Productions hatte bereits zum vierten Mal auf den Internationalen Filmfestspielen in Berlin junge FilmemacherInnen zu einem Koproduktionspitch aufgerufen. Ausgewählte NachwuchsregisseurInnen und ProduzentInnen können im Rahmen der Berlinale 2020 ihren Debüt-, zweiten oder dritten Spielfilm vor deutschen, britischen, kanadischen, norwegischen, irischen, amerikanischen und afrikanischen ProduzentInnen, Sales Agents, Finanzierungs- und Verleihfirmen pitchen, um in einem frühen Stadium einen Koproduktionspartner zu finden.

Die von WEP Productions und WEP UK Productions organisierte Veranstaltung wird gefördert von Screen Ireland, Telefilm Kanada, HessenFilm und Medien, Filminvest Norwegen, NFVF Südafrika, NL Film Fonds und nordmedia.

Weitere Informationen unter http://www.wepfilms.com/de/news/5-jets-2020-participants