Grünes Filmen - German Film Commissions starten Webinarreihe „Keen to be green“

- erste bundesweite Nachhaltigkeitsinitiative für Gewerke

Die nordmedia Film Commission ist Mitglied der German Film Commissions. In ihrem gemeinsamen Netzwerk haben die German Film Commmissions jetzt erstmals eine bundesweite digitale Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die es sich zum Ziel gesetzt hat, einzelne Gewerke im Bereich nachhaltige Arbeitsprozesse individuell weiterzubilden.

Unter dem Motto „Keen to be green“ wird Green Filming & TV Experte Philip Gassmann in speziell auf die Gewerke Kamera & Licht, Produktion, Szenenbild und Kostüm zugeschnittenen Online-Seminaren, über alternative nachhaltige Rohstoffe, Möglichkeiten der Reduzierung des CO2-Fußabdrucks, umweltfreundliche Dienstleister und weitere Themen informieren.

Die German Film Commissions nutzen so die teilweise drehfreie Zeit aufgrund der aktuellen Pandemie-Maßnahmen, um einzelne Gewerke zukunftsweisend fortzubilden. Zur Berlinale 2020 wurde die Selbsterklärung der Produzenten für nachhaltiges Produzieren unter dem Motto „Film. Bewegt. Nachhaltig“ unterzeichnet. Produktionswirtschaft, Wissenschaft und Politik wollen konkrete Maßnahmen entwickeln und umsetzen, die effizient und dauerhaft negative ökologische Auswirkungen bei der Produktion von Filmen und Serien so weit wie möglich minimieren. Die Teilnahme an den insgesamt neun "Keen to be green"-Webinaren im Mai und im Juni 2020 ist kostenfrei.

Hier finden Sie weitere Informationen, Termine und Anmeldeformulare:

Die Webinare für die jeweiligen Gewerke werden mit dem Verband der Berufsgruppen Szenenbild & Kostüm, dem Bundesverband Produktion Film und Fernsehen e.V., dem Bundesverband Herstellungs- und Produktionsleitung, dem Bundesverband Kinematografie sowie dem Bundesverband Beleuchtung & Bühne e.V. umgesetzt. Unterstützt werden sie dabei von der Deutschen Filmakademie, der Produzentenallianz und dem Produzentenverband e.V..

Mit der Initiative „Keen to be green“ ihrer Film Commissions möchten die regionalen deutschen Filmförderungen der Länder - der FilmFernsehFonds Bayern, die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, die Film- und Medienstiftung NRW, die HessenFilm und Medien, das Medienboard Berlin-Brandenburg, die MFG Baden-Württemberg, der MDM, die Mitteldeutsche Medienförderung, Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern und die nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen  - die Branche bei dieser notwendigen Weiterbildung unterstützen. 

Die German Film Commissions (GFC) sind das bundesweite Netzwerk der Film Commissions in Deutschland. Sie bieten kostenlos einen vielfältigen Service bei der Realisierung von Dreharbeiten und werben gemeinsam für den Filmstandort Deutschland. Weitere Informationen dazu hier.