"createF": neue YouTube-Show bringt Gründerinnen auf den Bildschirm

Frauen in der Gründungsszene sind nicht sichtbar genug. Noch immer werden lediglich 16% aller Startup-Gründungen in Deutschland von Frauen vorgenommen. Aus diesem Grund hat sich das innovative Sendungsformat "createF - The Female Founders Show" mit der Unterstützung von Google for Startups, der nordmedia und zahlreichen weiteren PartnerInnen zur Aufgabe gemacht, die Sichtbarkeit von Gründerinnen und Investorinnen zu erhöhen. Das Format von Macherin Franziska Pohlmann wird mit vielen ExpertInnen weiblich geführte Startups und Investorinnen mit starkem Klima- und Nachhaltigkeits-Fokus vorstellen. “Wir wollen mindestens 100 neue Gründerinnen durch unsere erste Staffel inspirieren, ihren Weg zu gehen”, so Pohlmann.

Nach der erfolgreichen Startnext-Crowdfunding-Kampagne startet jetzt im September die Produktion: 10 Gründerinnen-Teams und 2 Investorinnen werden ab September 2021 über mehrere Wochen auf ihrem Weg begleitet - von der Idee zum Investment. In einer wöchentlichen Show auf YouTube können ZuschauerInnen hautnah die Herausforderungen, Erfolge, Freuden und Meilensteine miterleben. Begleitet werden die Teams dabei von prominenten UnterstützerInnen, MentorInnen und Coaches aus der Startup- & InvestorInnen-Szene.

Mehr Infos gibt es auf der Website von creativef.