Rückblick: Business-Frühstück ONLINE „Q&A Filmfestivals“ am 12. Mai 2020

Am 12. Mai 2020 fand das zweite nordmedia Business-Frühstück ONLINE statt, diesmal mit dem Themenschwerpunkt Strategien nordmedia-geförderter Festivals in Zeiten von Corona.

Verschieben? Absagen? Digitalisieren? Die Einschränkungen durch die COVID-19-Pandemie haben enorme Auswirkungen auf die Kultur- und Kreativbranche und damit ebenso auf unsere Festivallandschaft in Niedersachsen und Bremen. Filmfestivals, die vor allem Orte der persönlichen Begegnungen sind, stehen vor einer großen Herausforderung. 

Das Business-Frühstück galt vor allem dem Austausch der jeweiligen FestivalbetreiberInnen untereinander: Wie kann ein Festival trotz aller Kontaktbeschränkungen stattfinden und dabei den Filmen und den BesucherInnen gerecht werden? „Free-Entry“ versus Ticket-System, ungewisse Kalkulation, von der Festival-Premiere direkt ins Netz - Unsicherheiten in der Planung und die Reaktionen der FilmemacherInnen und Vertriebe bestimmen die aktuelle Arbeit der Veranstalter. Bei einer Online-Auswertung entfallen Reise- und Betreuungskosten, und die Filme könnten über verschiedene Zeitzonen international für ein größeres Publikum sichtbar werden. Ein Austausch mit dem Plattformanbieter über die Nutzerstatistik und Auswertbarkeit sei dabei essenziell. Neben der Kostenstruktur verändert sich aber auch der Charakter der Festivals. Für krisenbedingte Kompromisse sind kreative Lösungen und der Mut für neue Wege gefragt.

Zum lebendigen Erfahrungsaustausch zwischen den FestivalbetreiberInnen mischte sich das Gefühl der freundschaftlichen und konkurrenzlosen Unterstützung, sowie eine positive Stimmung, denn „laut gestellte Fragen sind irgendwie befreiend!“. nordmedia agiert flexibel und festivalfreundlich auf die individuelle Situation seiner FörderkundInnen. Wichtig sind dabei vor allem der stetige Dialog und die Kommunikation von wichtigen Änderungen.

Das nordmedia-Team freut sich über den positiven Zuspruch, den das neue Online-Angebot bisher erfährt. So kann - zumindest digital - der Kontakt gehalten und über branchenrelevante Belange diskutiert werden. Kontaktieren Sie uns gerne unter support@nordmedia.de für weitere Themenwünsche oder aktuelle Fragen, die sie im Rahmen der Krise beschäftigen.