Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges
Fotos: © gebrueder beetz filmproduktion

REEPERBAHN SPECIAL UNIT 65

Genre
True Crime-Serie
Format
HD
Länge
5 x 45 min
Land/Jahr
DE 2022
Regie
Georg Tschurtschenthaler, Carsten Gutschmidt, Ina Kessebohm

REEPERBAHN SPECIAL UNIT 65 ist eine Polizeiserie im US-amerikanischen Stil und erzählt die Geschichte von Deutschlands erster Spezialeinheit zur Bekämpfung organisierter Kriminalität. Interviews mit ZeitzeugInnen, Archivmaterial und szenische Elemente verschmelzen zu einer spannenden High-End-Dokumentarserie.

Die Geschichte spielt im sagenumwobenen Rotlichtviertel Hamburgs - St. Pauli ist der Ort, an dem die „bösen Jungs“ der 1980er Jahre leben, lieben und morden und wo sich ihre brutalen Kämpfe um Geld und Macht im lukrativen Glücksspiel-, Prostitutions- und Drogengeschäft abspielen. Von Wilfrid Schulz, dem sogenannten „Paten von St. Pauli“, und seinen Verbindungen zur US-Mafia, über rivalisierende Ludenbanden bis hin zu den Hells Angels, Auftragsmördern und südamerikanischen Drogenbossen: organisierte Kriminalität ist eine Hydra mit unzähligen Köpfen.

Aus der Perspektive von ehemaligen Ermittlern und ihren Zielpersonen erzählt REEPERBAHN SPECIAL UNIT 65 vom Kampf zwischen Gut und Böse und den nebulösen Welten dazwischen.

Buch: Ina Kessebohm, Georg Tschurtschenthaler, Florian Fettweis, Christian Beetz

Regie: Georg Tschurtschenthaler, Carsten Gutschmidt, Ina Kessebohm

Produktion: gebrueder beetz filmproduktion

Koproduktion: Studio Hamburg Enterprises, ARD, NDR, WDR, SWR

Produzent: Christian Beetz

Producer: Florian Fettweis

Herstellungsleitung: Kathrin Isberner

Filmgeschäftsführung: Sandra Zentgraf

Archivrecherche: Eva Diet, Karin Fritzsche, Janne Gärtner, Moritz Conrad

Produktionsassistenz, Set-Aufnahmeleitung: Friederike Thiesen

Kamera: Matthias Bolliger

B-Kamera, AC: Max Schlehuber, Lena Katharina Krause, Jan-Philipp Grelich, Elias Müller

2nd AC, DIT: Josef Wernicke

2nd AD, Green Consultant: Pepa Kistner

Licht: Gunnar Seeling, Max Berg, Adriano Grilli

Best Boy: Christian Nauen

Lichtassistenz: Albert Schoß

Ton: Tobias Rüping

Schnitt: André Nier, Sarah-Christin Peter

Supervisor Technik, Postproduktion: Xavier Agudo

Postproduktionsassistenz: Courtney Hume

Musik: Nils Kacirek

Szenenbild: Iris Trescher

Maske: Jane Hirsch, Martina Eppers, Ute Mai, Claudia Gaertig

Requisite: Christina Harms

Redaktion: N.N.

Fotos: © gebrueder beetz filmproduktion, Polizeimuseum Hamburg

Drehorte: Hamburg, Bremen, Schwanewede

Drehzeit: 06/2021 -05/2022

Produktionsstand: Endfertigung

Weltvertrieb: Studio Hamburg Enterprises GmbH; gebrueder beetz filmproduktion (USA)

Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion); German Motion Picture Fund; MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

 

Information:

gebrueder beetz filmproduktion

Christian Beetz

Heinrich-Roller-Straße 15

10405 Berlin

Tel.: +49 (0)30-69 56 69 10

E-Mail: c.beetz@gebrueder-beetz.de

http://gebrueder-beetz.de