Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

NEW YORK: DIE STADT UND DIE KUNST

Genre
Dokumentation
Format
HD 4K
Länge
52 min
Land/Jahr
DE 2019
Regie
Michael Trabitzsch

Gibt es eine Welthauptstadt der zeitgenössischen Moderne? Vielleicht nicht. Wenn man sich aber auf die Suche machte, dann müsste man im heutigen New York beginnen - noch vor London und vielen anderen Metropolen. Das hat damit zu tun, dass New York wächst und wächst. Im Wettstreit der globalen Megastädte hält sie mit: Immer neue Headquarters und immer mehr Geld ziehen in die an sich schon reiche Stadt.

Seit einigen Jahren schraubt sich Manhattan praktisch in die Höhe. Immer neue Super-Highrises werden gebaut. Manhattans Skyline hat sich stark verändert, auch die gegenüberliegende Seite in Brooklyn wächst vertikal. Die künftigen Viertel, in denen die wohnen wollen, die sich Manhattan und Teile von Brooklyn nicht mehr leisten können, sind Williamsburg und die Bronx. Es gibt sehr viel Geld in der Stadt. Und es ist die vielleicht diverseste Stadt der Welt: Menschen aller Rassen, Kulturen, Religionen arbeiten hier zusammen. Das führt dazu, dass immer mehr Menschen nach New York kommen wollen.

New York ist gegenwärtig unbestritten die Global City Number 1 und damit ein gute Nährboden für eine vitale Kunstszene. Die Stadt ändert sich ununterbrochen. Es sind Käufer und Interessierte im Überfluss vorhanden, das Klima ist offen und optimistisch. Die Künstler heute brauchen Dialog, die Kunstformen berühren und mischen sich viel stärker als in den 2000er-Jahren. Basquiat und Warhol sind als Vorbilder neu entdeckt, die „Factory“ als ein Laboratorium, in dem sich Malerei, Performing Arts (Tanz, Theater und Film) und Musik zu Installationen und Events vereinen.

Basquiat und Warhol und Velvet Underground - die Stadt will zurück zu einer vibrierenden vitalen Kunstszene. Dafür braucht sie neue Orte. Orte, die nicht „Tempel“ der klassischen Moderne sein wollen, um dem ganz großen Geld zum gesellschaftlich passenden Rahmen zu dienen, sondern Orte wie die der „Fabriken“ = Factories oder der "Labs" = Laboratorien.

Buch, Regie, Produzent: Michael Trabitzsch

Produktion: Prounen Film

Produktionsleitung: Marie Frohling, Yu Yamamoto  

Kamera: Justyna Feicht, Thorsten Pengel

Ton: Robert Poss

Schnitt: Thorsten Pengel

Musik: Tonbüro

Locationscouts: Adriana Lancheros, Marie Frohling

Redaktion: Thorge Thomsen, NDR

Drehorte: New York (USA)
Drehzeit: 01.11.2018 - 15.05.2019 

Produktionsstand: Endfertigung
Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion)

Information:


Prounen Film


Invalidenstraße 2


10115 Berlin


Tel.: +49 (0)30-215 38 74


E-Mail: info@prounenfilm.de


www.prounen.org