Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

LOST TRANSPORT

Genre
Spielfilm
Format
2K/HD
Länge
100 min
Land/Jahr
NL/DE/LU 2022
Regie
Saskia Diesing

Im Frühjahr 1945 kurz vor Kriegsende landet ein Zug mit über 2.000 jüdischen KZ-Gefangenen in der Nähe eines kleinen deutschen Dorfes, das bereits von der Roten Armee besetzt ist. Trotz tiefem Misstrauen, Verzweiflung und Rache entsteht eine unerwartete Freundschaft zwischen dem deutschen Mädchen Winnie, der niederländischen Jüdin Simone und der russischen Scharfschützin Vera.

Buch, Regie: Saskia Diesing

Produktion: Keyfilm (NL)

Koproduktion: Coin Film (DE), Amour Fou (LU)

Produzenten: Hanneke Niens, Hans de Wolf (NL)

Koproduzenten: Christine Kiauk, Herbert Schwering (DE), Bady Minck, Alexander Dummreicher-Ivanceanu (LU)

Produktionsleitung: Claudia Schurian, Jörn Pott

Herstellungsleitung: Herbert Schwering

Kamera: Aage Hollander

Licht: Janneke Hogenboom

Ton: Sander den Broeder

Schnitt: Axel Skodval Roelofs

Postproduktion: N.N.

Musik: Paul Eisenach

Szenenbild: Diana van de Vossenberg

Locationscouts: Pia Esten (NRW), Andrea Giesel (NDS)

Kostüm: Genoveva Kylburg

Maske: Katja Reinert

Darsteller: Hanna van Vliet, Anna Bachmann, Eugénie Anselin, Bram Suijker, Konstantin Frolov, Frieda Barnhard

Drehorte: Luxemburg, Neukirchen-Vluyn (NRW), Oberlangen (NDS)

Drehzeit: 06/2021 - 21.07.2021

Produktionsstand: Endfertigung

Verleih: W-film

Weltvertrieb: Global Screen

Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion); Film- und Medienstiftung NRW; DFFF - Deutscher Filmförderfonds; Nederlands Film Fonds; Netherlands Film Production Incentive; CoBO; Film Fund Luxembourg; Roba Music Publishing

 

Information:

Coin Film GmbH

Rolandstr. 63

50677 Köln

Tel.: +49 (0)221-322053

E-Mail: office@coin-film.de

www.coin-film.de