Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

FEMINIST MEN

Genre
Dokumentation
Format
4 K
Länge
52 min
Land/Jahr
DE 2024
Regie
Steven Galling

Feminismus ist salonfähig geworden. Immer mehr Männer wollen Feministen sein. Doch wie tief sind wir alle noch unbewusst in alten Strukturen verhaftet, wie schaffen wir es gemeinsam, aus ihnen auszubrechen?

Die meisten modernen Männer behaupten inzwischen von sich, keine „toxische Männlichkeit“ zu leben. Sie sind die guten, die “alten weißen Männer”, das sind die anderen. Einige gehen noch einen Schritt weiter: Sie unterstützen zumindest verbal die feministische Idee und wollen Frauen und queers bei dem Kampf um Gerechtigkeit beiseite stehen, den diese schon viele Jahre vor ihnen begonnen haben.

Doch das ist leichter gesagt als getan. Denn das Problem ist nicht nur ein Individuelles, sondern ein Strukturelles. Der Film beleuchtet die zentralen Fragen: Wie sehr sind wir alle noch patriarchalen Strukturen gefangen - in Politik, Arbeit, Beziehung und Wirtschaft?

Buch, Regie: Steven Galling

Produktion: Gebrueder Beetz Filmproduktion Lüneburg GmbH

Produzent: Reinhardt Beetz

Producerin: Eva Fouquet

Produktionsleitung: Lydia Mutschmann

Kamera: N.N.

Ton: N.N.

Schnitt: N.N.

Postproduktion: N.N.

Musik: N.N.

Sprecher:in: N.N.

Redaktion: Kathrin Bronnert, NDR

Drehorte: N.N.

Drehzeit: N.N.

Produktionsstand: Vorbereitung

Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion)

 

Information:

Gebrüder Beetz Filmproduktion Lüneburg GmbH

Nele Thumser

Auf der Hude 88

21339 Lüneburg

Tel.: +49 (0)40-414 94 57 10

E-Mail:  n.thumser@gebrueder-beetz.de

gebrueder-beetz.de