Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

DIE HÄLFTE DER WELT GEHÖRT UNS - ALS FRAUEN DAS WAHLRECHT ERKÄMPFTEN

Genre
Dokudrama
Format
HD
Länge
2 x 52 min / 90 min/ 104 min
Land/Jahr
DE 2018
Regie
Annette Baumeister, Carsten Gutschmidt

Für ihr politisches Engagement werden sie verspottet, eingesperrt und gefoltert. Aber beirren lassen sie sich nicht: Marie Juchacz, Anita Augspurg, Emmeline Pankhurst und Marguerite Durand stehen gemeinsam an der Spitze des Kampfes tausender Frauen um das Wahlrecht - quer durch Europa. Sie wollen frei sein, mitbestimmen und die gleichen Rechte wie Männer. Der Schlüssel hierfür ist das Frauenwahlrecht.
Das Dokudrama taucht ein in die Welt zu Beginn des 20. Jahrhunderts, in der die Idee der Gleichberechtigung von Frauen und Männern geradezu verrückt erschien. Und in der Frauen mit Mut und Fantasie, mit Zorn und Entschlossenheit, aber auch mit Witz und Klugheit für eine bessere Zukunft kämpften.


Victory of women

They are mocked at, imprisoned and tortured for their political convictions. But this doesn’t deter them from their goal: Marie Juchacz, Anita Augspurg, Emmeline Pankhurst and Marguerite Durand jointly form the spearhead of the fight by thousands of women for the right to vote - throughout Europe. They want to be free, have a say in politics and have the same rights as men. The key to achieve this is the women’s right to vote.
The docudrama immerses into the world at the beginning of the 20th century, when the idea of equal rights for women and men seemed utterly insane. A world in which women with courage and vision, with rage and determination, but also with wit and cleverness fought for a better future.

Buch/script: Annette Baumeister, Stefan Wilke

Regie/directors: Annette Baumeister, Carsten Gutschmidt

Produktion/production: Gebrueder Beetz Filmproduktion Lüneburg GmbH

Produzent/producer: Reinhardt Beetz

Produktionsleitung/production manager: Sebastian Johannsen

Herstellungsleitung/line producer: Reinhardt Beetz

Producer: Paul Wiederhold

Kamera/camera: Jürgen Rehberg, Jörg Adams, Dirk Heuer

Ton/sound: Michael Arens, Hagen Waechter

Schnitt/editing: Christoph Senn

Musik/music: Nils Kacirek

Darsteller/actors: Johanna Gastdorf, Esther Schweins, Jeanette Hain, Paula Hans, Harald Schrott u. v. a.

Redaktion/commmissioning editors: Christiane Hinz, Barbara Schmitz, WDR; Ulrike Dotzer, NDR/ARTE; Andrea Bräu, BR

Fotos/photos: © Gebrueder Beetz Filmproduktion
 

Annette Baumeister *1972 in Geislingen an der Steige; Studium der Zeitgeschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte sowie Deutsche Literaturwissenschaften in Augsburg, Grenoble und München; seit 2003 freie Autorin und Regisseurin

Annette Baumeister *1972 in Geislingen an der Steige; studied Contemporary History, Economic and Social History as well as German Literary Sciences in Augsburg, Grenoble and Munich; freelance scriptwriter and director since 2003
 

Carsten Gutschmidt *1975 in Aschersleben; zunächst Regieassistent, seit 1998 eigene Regiearbeiten, u. a. Musikvideos, Werbespots und Dokudramen

Carsten Gutschmidt *1975 in Aschersleben; started his career as an assistant director, has worked as an independent director of music videos, advertising spots and docudramas, among others, since 1998

Drehorte/locations: Bückeburg, Celle, Wietze

Drehzeit/shooting time: 05.04.2018-17.04.2018

Erstaufführung/premiere: 02.10.2018, Filmfest Hamburg

Erstausstrahlung/TV premiere: 13.11.2018, ARTE (Teile 1 + 2)

Förderung/financial support: nordmedia − Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion/production); Creative Europe - MEDIA; Film- und Medienstiftung NRW GmbH

 

Information:

Gebrueder Beetz Filmproduktion Lüneburg GmbH

Auf der Hude 88

21339 Lüneburg

Tel.: +49 (0)40-414 94 57 00

E-Mail: lueneburg@gebrueder-beetz.de

www.gebrueder-beetz.de