Setbesuch in Hannover: "Featuring Ella"

Am Set von FEATURING ELLA im Tonstudio Tessmar in Hannover (v.l.):  Winfried Demuss (Produktionsleiter), Jochen Coldewey (nordmedia), Malene Becker (Rolle Romy), Lina Larissa Strahl (Rolle Ella), Teresa Hoerl (Regie), Safira Robens (Rolle Anaïs), Fabian Rösler (Kamera), Tijan Marei (Rolle Cahide) und Hanno Koffler (Rolle Heiner Jung) mit zwei Puppy-Designklassikern im Vordergrund © nordmedia
Am Set von FEATURING ELLA im Tonstudio Tessmar in Hannover (v.l.): Winfried Demuss (Produktionsleiter), Jochen Coldewey (nordmedia), Malene Becker (Rolle Romy), Lina Larissa Strahl (Rolle Ella), Teresa Hoerl (Regie), Safira Robens (Rolle Anaïs), Fabian Rösler (Kamera), Tijan Marei (Rolle Cahide) und Hanno Koffler (Rolle Heiner Jung) mit zwei Puppy-Designklassikern im Vordergrund © nordmedia

Am 3. September 2021 waren wir in Hannover am Set des nordmedia-geförderten Spielfilms FEATURING ELLA von Regisseurin Teresa Hoerl. Das Tonstudio Tessmar, sonst eher ein Hort der gehobenen Klassik, verwandelte sich für die Dreharbeiten des von der Neuen Bioskop Film produzierten Jugendfilms in die Räumlichkeiten des coolen Talent-Labels "Newname Records". "Es freut mich besonders, dass wir in der UNESCO City of Music Hannover dieses tolle Studio haben" schwärmt Locationscout Andrea Giesel beim Setbesuch, die das Tonstudio Tessmar für den Dreh entdeckt hat. "Das eindrucksvolle Studio ist das perfekte Motiv für die Kinoleinwand und für diesen Film."

Denn in FEATURING ELLA dreht sich alles um Musik - und vor allem um Ella, die mit ihrer Girl-Group "Virginia Woolfpack" nach dem Abi so richtig durchstarten möchte. Die Titelrolle der "Ella" verkörpert die junge Sängerin und Schauspielerin Lina Larissa Strahl, die viele als Bibi aus den BIBI UND TINA-Verfilmungen von Detlev Buck kennen. Zu Hannover hat sie eine besondere Verbindung, ist sie doch in der Region aufgewachsen. Auch die Rollen der Bandkolleginnen und Freundinnen von Ella sind mit bekannten jungen Schauspielerinnen besetzt: Safira Robens, Tijan Marei und Malene Becker, die aus Ostfriesland stammt, stehen neben Lina Larissa Stahl vor der Kamera von Fabian Rösler. Ebenfalls kein Unbekannter ist Schauspieler Hanno Koffler, der den Musikmanager des Labels auf der Suche nach neuen Talenten spielt.

"Wir inszenieren hier eine Schlüsselszene des Films, mehr darf ich leider nicht verraten! Nur, dass wir auch Szenen mit grüner Kotze drehen", witzelt Regisseurin Teresa Hoerl beim Setbesuch. Dafür zieht das Team später noch zum Nachtdreh ins Hotel Arabella Sheraton Pelikan um. Überhaupt ist die Stimmung des 55-köpfigen Filmteams beim Setbesuch sehr gut. Die Crew ist vom Cast kaum zu unterscheiden, denn es ist "Glitzer-Friday",  viele sind entsprechend kostümiert. "Die Dreharbeiten in Hannover sind aufgrund von Nachtdrehs und der minutiösen Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen zwar herausfordernd, aber dank der tollen Studio-Location können wir gut und konzentriert drehen", berichtet Produktionsleiter Winfried Demuss.

Das Tonstudio Tessmar bietet beste Voraussetzungen für einen Filmdreh: Starkstrom, viel Platz für Kamerabewegungen in allen Räumen, ein abschließbares, großes Gelände für den Fuhrpark und sogar eine geräumige Kantine, in der das Filmteam von einem regionalen Caterer versorgt wird. "Darüber hinaus ist das Ehepaar Tessmar als Motivgeber ein Traum, die Zusammenarbeit könnte nicht besser sein!", freut sich Andrea Giesel.

Nach dem Hannover-Dreh ging es für das Filmteam in Leipzig weiter. Hier, in Hannover und in München wurde an insgesamt 35 Drehtagen von Anfang August bis Ende September 2021 gedreht. Neben nordmedia sind die Mitteldeutsche Medienförderung und der FilmFensehFonds Bayern als Fimförderungen im Boot. FEATURING ELLA soll im Spätsommer/Herbst 2022 im Verleih von Weltkino in den Kinos starten.

Weitere Informationen: FEATURING ELLA