Setbesuch in Hannover: "Hyper, Hyper - H.P. Baxxter und Scooter"

Setbesuch zu  Corona-Zeiten (v.l.):  Klaus Meine (Scorpions), Jochen Coldewey (nordmedia) mit  Regisseurin und Produzentin Cordula Kablitz-Post © avanti media fiction GmbH/Christopher Rowe
Setbesuch zu Corona-Zeiten (v.l.): Klaus Meine (Scorpions), Jochen Coldewey (nordmedia) mit Regisseurin und Produzentin Cordula Kablitz-Post © avanti media fiction GmbH/Christopher Rowe

Am 30. April 2020 waren wir am Set von HYPER, HYPER - H.P. BAXXTER UND SCOOTER im Peppermint Pavillon in Hannover. Der nordmedia-geförderte Dokumentarfilm von Cordula Kablitz-Post wirft einen Blick auf die fast 30jährige Geschichte der Band Scooter und porträtiert den gebürtigen Ostfriesen und Bandgründer Hans Peter Geerdes und seinen Weg zur Kult- und Kunstfigur H.P. Baxxter. Der Film begleitet außerdem die Entstehung des 20. Scooter-Albums und die anschließend geplante Tournee. Im Peppermint Pavillon in Hannover stand ein Interview mit  Scorpions-Sänger Klaus Meine unter strenger Einhaltung der corona-bedingten Schutzmaßnahmen auf dem Drehplan.

Der Film der avanti media fiction GmbH entsteht in Koproduktion mit dem NDR und wird von nordmedia sowie der FFA- Filmförderungsanstalt, der Filmförderung Hamburg Schleswig- Holstein GmbH, der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH und des DFFF - Deutscher Filmförderfonds gefördert. Leider können die in diesem Jahr geplanten Scooter-Konzerte corona-bedingt nicht stattfinden, daher wird noch bis 2021 gedreht werden.