Panorama, Perspektive und Generation: Die 70. Berlinale

nordmedia auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin (20.02.-01.03.2020)

@ Internationale Filmfestspiele Berlin / State - Agentur für Design, Berlin
@ Internationale Filmfestspiele Berlin / State - Agentur für Design, Berlin

Die Berlinale feiert Jubiläum und nordmedia feiert mit: Auf dem wichtigsten deutschen Filmfestival präsentiert sich nordmedia in verschiedenen Bereichen:

Acht nordmedia-geförderte Produktionen sind in verschiedenen Festivalsektionen vertreten

In der Berlinale-Sektion Panorama feiert Faraz Shariats FUTUR DREI Weltpremiere. Der nordmedia-geförderte Debütfilm erzählt die Geschichte von Parvis, der in einem Hildesheimer Flüchtlingsheim Sozialstunden ableisten muss. Dort verliebt sich der Sohn iranischer Eltern, die bereits seit 30 Jahren in Deutschland leben, in den Iraner Amon. Der Film, der auch autobiografische Züge des Regisseurs einbringt, ist ein Porträt junger Menschen der Generation Y in einer diversen Gesellschaft. Gedreht wurde der Spielfilm in Hildesheim, Hannover, Gronau und Göttingen. Produziert wurde FUTUR DREI von Jünglinge Film in Koproduktion mit Jost Hering Filme und Iconoclast Germany. Der Debütfilm wurde bereits 2019 mit zwei First Steps-Awards 2019 ausgezeichnet. 

In der Sektion Perspektive Deutsches Kino feiert das geförderte Langfilmdebüt SCHLAF von Michael Venus Weltpremiere. Der Thriller erzählt von dem angsterfüllten Alltag von Mona um ihre Mutter. Diese zerbricht an dem Glauben, dass ihre Albträume real seien. Auf der Suche nach Antworten kommt sie in ein Dorf, wo Mona in einem seltsamen Hotel auf einen alten Familienfluch stößt. In den Hauptrollen sind Gro Swantje Kohlhof und Sandra Hüller (Toni Erdmann) zu sehen. Der im Harz (Clausthal-Zellerfeld, Seesen, Wildemann) gedrehte Film wurde von Junafilm UG in Koproduktion mit ZDF − Das kleine Fernsehspiel produziert.

SCHLAF © Junafilm/Marius von Felbert
SCHLAF © Junafilm/Marius von Felbert

In der Berlinale-Sektion Generation 14plus wird die nordmedia-geförderte internationale Koproduktion YALDA - NACHT DER VERGEBUNG von Massoud Bakhshi gezeigt. Der zweite Spielfilm von Massoud Bakhshi feierte bereits beim Sundance Film Festival Premiere und ist ein  spannungsgeladenes Drama über die Macht der Vergebung und Frauen, die dazu verurteilt sind, Gefangene zu bleiben. In der künstlichen Unterhaltungswelt einer iranischen TV-Show richten die in ihrer Ehre verletzte Tochter und ein Millionenpublikum über das Schicksal einer jungen Frau, die zum Tode verurteilt ist. Maryam soll ihren viel älteren Mann ermordet haben, mit dem sie in temporärer Ehe gelebt hat. 

Zudem werden in der Sektion LOLA at Berlinale die für den Deutschen Filmpreis vornominierten und nordmedia-geförderten Spielfilme LINDENBERG! MACH DEIN DING von Hermine Huntgeburth und SYSTEMSPRENGER von Nora Fingscheidt, sowie der Dokumentarfilm LOVEMOBIL von Elke Margarete Lehrenkrauss und die Kinderfilme TKKG von Robert Thalheim und DIE HEINZELS - RÜCKKEHR DER HEINZELMÄNNCHEN von Ute von Münchow-Pohl zu sehen sein.

nordmedia beim Focus Germany-Stand des European Film Market

Auf dem European Film Market, dem zentralen filmwirtschaftlichen Bereich der Berlinale, präsentiert sich die nordmedia auch in diesem Jahr wieder im Verbund mit den großen deutschen Länderförderungen am Focus Germany-Stand.
So erreichen Sie uns auf der Berlinale:

German Films / Focus Germany (N° 17)
Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstraße 7
10963 Berlin
Tel.: +49 (0)30-780 95 64 15

nordmedia-geförderte Produktionen auf dem European Film Market

Das Film & Medienbüro Niedersachsen e. V. führt Screenings auf dem European Film Market (EFM) der Berlinale durch und stellt einem internationalen Branchenpublikum nordmedia-geförderte Produktionen vor. Seit 1991 organisiert das FMB diese Screenings auf einem der wichtigsten internationalen Filmmärkte. Eine Übersicht zu den Produktionen und Spielzeiten gibt es hier.
 

Filme und Vorführtermine:

FUTUR DREI © Jünglinge Film/Simon Vu, David Uzochukwu
FUTUR DREI © Jünglinge Film/Simon Vu, David Uzochukwu

Panorama:  FUTUR DREI

So, 23.02.2020, 21.00 Uhr, CinemaxX 7

Mo, 24.02.2020, 16.15 Uhr, Cubix 7

Sa, 29.02.2020, 19.30 Uhr, Zoo Palast 2
 

Perspektive Deutsches Kino: SCHLAF

Di, 25.02.2020, 19.30 Uhr, International

Mi, 26.02.2020, 20.30 Uhr, CinemaxX 1

Do, 27.02.2020, 16.30 Uhr, Cubix 5

Fr, 28.02.2020, 12.00 Uhr, Colosseum 1

Fr, 28.02.2020, 21.30 Uhr Neue Kammerspiele (Kleinmachnow - Berlinale Goes Kiez)

YALDA - NACHT DER VERGEBUNG  © JBA Production
YALDA - NACHT DER VERGEBUNG © JBA Production


Generation 14plus: YALDA

So, 23.02.2020, 12.30 Uhr, Zoo Palast 1

Di, 25.02.2020, 17.00 Uhr, Cubix 8

Mi, 26.02.2020, 15.30 Uhr, b-ware! Ladenkino (Berlinale Goes Kiez)

Fr, 28.02.2020, 13.00 Uhr, Urania

Sa, 29.02.2020, 14.00 Uhr, Cinemaxx 1

Lola at Berlinale:

LINDENBERG! MACH DEIN DING © Gordon Timpen
LINDENBERG! MACH DEIN DING © Gordon Timpen

 

DIE HEINZELS - RÜCKKEHR DER HEINZELMÄNNCHEN

Do, 27.02.2020, 12.15 Uhr, Cubix 2

 

LINDENBERG! MACH DEIN DING

Mo, 24.02.2020, 17.45 Uhr, Cubix 4

Fr, 28.02.2020, 10.15 Uhr, Cubix 4
 

SYSTEMSPRENGER © Port au Prince Pictures/kineo/Weydemann Bros./Yunus Roy Imer
SYSTEMSPRENGER © Port au Prince Pictures/kineo/Weydemann Bros./Yunus Roy Imer

LOVEMOBIL

Di, 25.02.2020, 10.15 Uhr, Cubix 4

 

SYSTEMSPRENGER

So, 23.02.2020, 15.00 Uhr, Cubix 3

Do, 27.02.2020, 10.00 Uhr, Cubix 3

 

TKKG

Mo, 24.02.2020, 12.15 Uhr, Cubix 2