Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

WAR SAILOR

Genre
Spielfilm
Format
HD
Länge
90-150 min
Land/Jahr
NO/DE/MT 2022
Regie
Gunnar Vikene

In den Wirren des 2. Weltkrieges geraten in Norwegen der zivile Seefahrer Alfred und seine Familie zwischen die Fronten und kämpfen um ihr Leben und alles, was ihnen etwas bedeutet.

Alfred Garnes ist ein Seemann aus der Arbeiterklasse, der vor kurzem Vater eines dritten Kindes geworden ist. Er und sein Jugendfreund Sigbjørn Kvalen arbeiten beide auf einem Handelsschiff mitten im Atlantik, als der Zweite Weltkrieg ausbricht. Sie sind unbewaffnete Zivilisten an der Front eines Krieges, in den sie nie eintreten wollten. Die beiden Männer kämpfen um ihr Überleben in einer Abwärtsspirale aus Gewalt und Tod, in der deutsche U-Boote ihre Schiffe, die mit wichtigen Vorräten für die alliierten Streitkräfte beladen sind, jederzeit angreifen können. Die War Sailors haben nur ein Ziel: zu überleben - und nach Hause zurückzukehren.

Alfreds Ehefrau Cecilia müht sich durch die Kriegsjahre in der Stadt Bergen, zieht drei Kinder alleine auf, ohne zu wissen, ob sie oder die Kinder Alfred jemals wiedersehen werden. Bei dem Versuch der Briten, den deutschen U-Boot-Bunker in Bergen zu bombardieren, werden stattdessen die Grundschule in Laksevåg sowie zivile Wohnhäuser in Nøstet völlig zerstört, mit Hunderten unschuldigen Opfern zur Folge. Cecilia und die Kinder werden als tot gemeldet. Als die schreckliche Nachricht bei Alfred und Sigbjørn in Kanada eintrifft, fragen sie sich, ob es zu Hause überhaupt noch etwas oder jemanden gibt, zu dem sie zurückkehren können…

WAR SAILOR basiert auf einer wahren Geschichte.

Buch, Regie: Gunnar Vikene

Produktion: Mer Film

Koproduktion: Rohfilm Factory, Letterbox Filmproduktion, Falkun Films, NDR

Produzentin: Maria Ekerhovd

Koproduzent: Karsten Stöter

Produktionsleitung: Frank Berszuck

Herstellungsleitung: Olaf Karbach

Aufnahmeleitung: Ingo Stroot

Kamera: Sturla Brandth Groevlen

Licht: Aslak Lytthans

Ton: Jörg Theil

Schnitt: N.N.

Postproduktion: N.N.

Musik: N.N.

Szenenbild: Tamo Kunz

Locationscout: Benno Pastewka

Kostüm: Stefanie Bieker

Maske: Jens Bartram

Darsteller: Kristoffer Joner, Pål Sverre Hagen, Ine Marie Wilmann u.v.a.

Redaktion: Sabine Holtgreve, NDR

Fotos: Gordon Timpen

Drehorte: Groß Thondorf, Cuxhaven, Hamburg, Lübeck, Malta, Bergen

Drehzeit: 04/2021 - 07/2021 +10/2021

Produktionsstand: Durchführung

Weltvertrieb: Beta Cinema

Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion); Filmförderung Hamburg Schlewig-Holstein; MDM - Mitteldeutsche Medienförderung GmbH; DFFF - Deutscher Filmförderfonds

 

Information:

Rohfilm Factory GmbH

Karsten Stöter

Käthe-Kollwitz-Straße 77

04109 Leipzig

Tel.: +49 (0)341-58 15 21 40

Fax: +49 (0)341-58 15 21 41

E-Mail: info@rohfilmfactory.de

www.rohfilmfactory.de