Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

RITTER TRENK OP PLATT

Genre
Animierter Kinderfilm
Format
HD
Länge
78 min
Land/Jahr
DE 2018 (niederdeutsche Fassung)
Regie
Anthony Power

Plattdeutsche Synchronfassung des animierten Kinderfilms RITTER TRENK aus dem Jahr 2015 nach dem Romanen von Kisten Boie:

Der Bauernjunge Trenk Tausendschlag und eine Eltern sind Leibeigene des unbarmherzigen Ritters Wertolt. Als eines Tages sein Vater zu Unrecht in den Kerker geworfen wird, zieht Trenk aus, Ritter zu werden. Mit Hilfe seiner Freunde Ferkelchen, Momme Mumm, Thekla und Ritter Hans macht er sich auf, am Ritterturnier des Fürsten teilzunehmen. Der Sieger des Turniers soll gegen den im Wald hausenden Drachen in den Kampf ziehen. So muss Trenk nicht nur das Turnier gewinnen, sondern auch den Drachen besiegen, denn dann steht ihm ein Wunsch frei, mit dem Trenk die Freiheit seines Vaters und seiner Familie erlangen will…

Ritter Trenk, hier mit sien Fründin Thekla un Farken Farki, mutt ok in de Plattdüütsche Welt masse Aventüern bestahn. Wat he will: Sien Familje schall free warn. Man Gegners as Ritter Wertold un de Draken maakt jem dat Leven swoor ...

Buch: Pierre Peters Arnolds nach den Romanen von Kirsten Boie

Niederdeutsche Synchronfassung: Textmanufaktur Cyriacks & Nissen

Produktion niederdeutsche Synchronfassung: Platt und Friesisch in der Schule e.V.

Produktionsleitung: Heiko Frese, Georg Schillmöller

Herstellungsleitung, Projektleitung, Mischung: Torben Seemann, Chaussee SoundVision GmbH

Aufnahmeleitung: Birte Janata, Rike Tödter        

Aufnahmetonmeister: Timo Witthöft    

Synchronregie: Erika Döhmen

Musik: De Fofftig Penns

Sprecher: Mareike Allerding, Mila Borchers, Johann Frese, Jan Graf, Jan Habben, Ines Hühnlein, Julius Lehmann, Leo Leiser, Ingo Lorenz, Imke Mahrt, Lene Matthäi, Werner Nörtker, Silas Otten, Axel Prahl, Jens Tramsen u.a.

Fotos: © Universum Film

Produktionsort niederdeutsche Synchronfassung: Chaussee SoundVision GmbH, Lüneburg

Produktionszeit niederdeutsche Synchronfassung: 07/2018-08/2018

Erstaufführung: 16.10.2018, Lüneburg

Kinostart niederdeutsche Synchronfassung: 18.10.2018

Verleih niederdeutsche Synchronfassung: Barnsteiner Film

Förderung niederdeutsche Synchronfassung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Verleih, Vertrieb, Verbreitung); Arbeitsgemeinschaft „Platt is cool“; Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein; Stadtwerke Norderstedt; wilhelm.tel; Carl-Toepfer-Stiftung; Plattdüütsch Stiftung Neddersassen; Tarmstedter Ausstellung

 

Information:

Platt und Friesisch in der Schule e.V.

Heiko Frese

Wilschenbrucher Weg 77

21335 Lüneburg

Telefon: +49 (0)4131-854 68 60

E-Mail: plattundfriesisch@web.de

www.schoolmester.de