Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

RAZZMATAZZ

Genre
Spielfilm
Format
4K
Länge
106 min
Land/Jahr
DE 2021
Regie
Cedar D. Wolf

RAZZMATAZZ erzählt die Geschichte von entfremdeten Geschwistern, die sich 20 Jahre nach dem angeblichen erweiterten Selbstmord der Eltern zum ersten Mal wiedersehen. Anlass ist die Record-Release-Party des ältesten Bruders Marco, der inzwischen als Rockstar einer Kult-Metalband in Wales lebt. Dazu sind auch seine Schwestern Isabella, eine berühmte Fantasy-Autorin, und Karla, eine Wissenschaftlerin, sowie die jüngste Halbschwester Stella angereist.

Als eine skrupellose Reporterin auf dem Event unbequeme Fragen stellt, nimmt die Geschichte ihren düsteren Lauf. Können die Geschwister den Tod ihrer Eltern aus den Medien halten und der Familie noch mehr Leid ersparen? Oder sind sie nur Spielfiguren im nächsten Paparazzisturm, der dem jüngsten Mitglied der Familie jegliche Chance auf ein normales Leben nehmen wird?
 

RAZZMATAZZ tells the story of estranged siblings who see each other again for the first time 20 years after the alleged extended suicide of their parents. The reason for their meeting is the record release party of their eldest brother Marco, who, in the meantime, lives in Wales as a rock star in a cult metal band. His sisters Isabella, a famous fantasy authoress, and Karla, a scientist, as well as their youngest half-sister Stella have also made the journey to the occasion.

When a scrupulous female reporter starts to ask awkward questions at the event, the story starts to take a gloomy turn. Are the siblings able to prevent the death of their parents from being taken up by the media and spare the family even more suffering? Or are they just play figures in the next paparazzi attack, which will prevent the youngest member of the family from ever leading a normal life?

Buch, Regie, Produzentin, Schnitt/script, director, producer, editing: Cedar D. Wolf

Produktion/production: G. O. cross media production GmbH

Aufnahmeleitung, Kostümbild/unit manager, costume design: Niklas Deja

Kamera/camera: Robbie Anderson

Ton/sound: Olaf Kutscher

Postproduktion/post-production: 42 Films Emden

Musik/music: Fuzziebär

Szenenbild/set design: Cedar D. Wolf, Niklas Deja

Maske/make-up: Lea-Alisa Igersky, Cedar D. Wolf

Darsteller/actors: Ulrich Faßnacht, Cedar D. Wolf, Bico LaFrey, Vanina Kondova, Rita Wolf, Julia Dordel, Todd Hunter, Thorin Sieger

Fotos/photos: © G. O. cross media production GmbH


Cedar D. Wolf *1977 in Bremen; Schauspielstudium am Lee Strasberg Studio in London (UK) und an der American Academy of Dramatic Arts in Pasadena, Kalifornien (USA) sowie Studium Kreatives Schreiben bei Stuart Browne; Schauspielerin sowie Autorin und Regisseurin für Theater und Film

Cedar D. Wolf *1977 in Bremen; studied Acting at The Lee Strasberg Studio in London (UK) and at the American Academy of Dramatic Arts (West) in Pasadena, California (USA) as well as studies in creative writing under Stuart Browne; actress as well as scriptwriter and director for theatre and film

Drehort/location: Bremen

Drehzeit/shooting time: 11.11.2019-03.12.2019

Förderung/financial support: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion/production)

 

Information:

G. O. cross media production GmbH

Cedar D. Wolf

Fellendsweg 41

28279 Bremen

Tel.: +49 (0)421-16 11 76 38

Mobil: +49 (0)176-62 75 45 82

E-Mail: c.wolf@go-cmp.de

www.go-cmp.de