Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

MARINA

Genre
Szenischer Kurzdokumentarfilm
Format
HD
Länge
28 min
Land/Jahr
DE 2018
Regie
Julia Roesler

Die rumänische Pflegerin Marina berichtet von ihrem Alltag als 24/7-Kraft in einem deutschen Privathaushalt: von dem Zwiespalt, lebensnotwendige, emotionale Arbeit zu leisten, fern der eigenen Familie, und der Dimension einer „unsichtbaren“ Tätigkeit nachzugehen und die osteuropäische „Billigkraft“ zu verkörpern. Anlass diese Tätigkeit zu reflektieren, ist der Tod des alten Mannes, den sie zuletzt pflegte.

Buch: Silke Merzhäuser, Julia Roesler

Regie: Julia Roesler

Produktion: werkgruppe2

Produzentin: Silke Merzhäuser

Kamera, Schnitt: Isabel Robson

Ton: Ansgar Frerich

Musik: Insa Rudolph

Szenenbild, Kostüm: Léa Dietrich

Darstellerin: Gina Călinoiu

Fotos: © Isabel Robson

Drehort: Göttingen

Drehzeit: 08/2017

Erstaufführung: 31.10.2018, DOK Leipzig

Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Talentförderung Niedersachsen)
 

Information:

werkgruppe2 GbR

Silke Merzhäuser

An der Kapelle 23

37124 Rosdorf

E-Mail: info@werkgruppe2.de

www.werkgruppe2.de

Preise/awards:

  • "Goldene Taube" für den besten deutschen kurzen Dokumentarfilm und "Healthy Workplaces Film Award" für den besten Dokumentarfilm zum Thema Arbeit, Int. Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm 2018, Leipzig