Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

LIEBE AUF SIBIRISCH

Genre
Dokumentarfilm
Format
HD
Länge
80/52 min
Land/Jahr
DE 2016
Regie
Olga Delane

Was braucht eine Frau, um glücklich und erfüllt zu sein? Nachdem sie 20 Jahre in Berlin gelebt hat, kehrt die Regisseurin Olga Delane zurück zu ihren Wurzeln in ein kleines sibirisches Dorf, wo sie mit traditionellen Ansichten über Beziehungen, Leben und Liebe konfrontiert wird. Der Mann ist der Herr im Hause; die Aufgabe der Frau ist es, Kinder zu gebären und sich um den Haushalt zu kümmern (und alles andere auch).

LIEBE AUF SIBIRISCH gibt unvergleichliche Einblicke in das Leben und die Vorstellung von Liebe in einem sibirischen Dorf und sucht die Wahrheit hinter dem universellen Stellenwert traditioneller Beziehungen. Eine eisige Suche nach Liebe im ländlichen Sibirien.


SIBERIAN LOVE

What does a woman need to be happy and fulfilled? After 20 years of living in Berlin, the director Olga Delane goes back to her roots in a small Siberian village, where she is confronted with traditional views of relationships, life and love. The man is the master in the home; the woman’s task is to beget children and take care of the household (and everything else, too).

SIBERIAN LOVE provides unrivalled insights into the (love) life of a Siberian village and seeks the truth surrounding the universal value of traditional relationships. A freezing quest for love in rural Siberia.

Buch/script: Olga Delane, Frank Müller

Regie/director: Olga Delane

Produktion/production: Doppelplusultra Film- und TV-Produktion in Koproduktion mit/in co-production with: Bildschön Filmproduktion

Produzenten/producers: Linda Meier-Matern, Frank Müller

Produktionsleitung/production manager: Linda Meier-Matern

Kamera/camera: Olga Delane, Nikolai von Graevenitz

Schnitt/editing: Philipp Gromov

Musik/music: Russian Folkbeat

Mitwirkende/with: Ira und Sasha Sapozhnikov, Lyuba und Oleg Sapozhnikov, Galya und Tolya Vaskov, Nikolay Sapozhnikov, Valya Sapozhnikov, Nastya und Zhenya Vaskov, Julia und Fedya Sapozhnikov, Misha Kovalyov

Redaktion/commissioning editors: Dagmar Mielke, rbb/ARTE; Mohamed El Mongy, Al Jazeera Documentary

Fotos/photos: © Doppelplusultra/Michail Topolev/Olga Delane/Nikolai von Graevenitz

 

Olga Delane *1977 in Krasnokamensk (Russland); Fotografin, Cutterin und Regisseurin; Dokumentarlangfilmdebüt mit ENDSTATION KRASNOKAMENSK. EIN HEIMATBESUCH (2013)

Olga Delane *1977 in Krasnokamensk (Russia); photographer, cutter and director; full-length documentary film debut with “ENDSTATION KRASNOKAMENSK. EIN HEIMATBESUCH” (2013)

Drehort/location: Russland (Onon-Borzya, Chita)

Drehzeit/shooting time: 12/2015-07/2016

Erstaufführung/premiere: 19.11.2016, IDFA - Int. Documentary Film Festival Amsterdam (Niederlande)

Kinostart/cinema release: 16.11.2017

Erstausstrahlung/TV premiere: 26.03.2018, ARTE

Verleih/distribution: Drop Out Cinema

Förderung/financial support: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion/production)

 

Information:

Bildschön Filmproduktion

Linda Meier-Matern

Appelstraße 35

30167 Hannover

Tel.: +49 (0)511-89 90 70 43

E-Mail: info@bildschoen-filmproduktion.de