Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

HINTER DEM VORHANG - DAS BOLSCHOI, DIE KUNST UND DER KRIEG

Genre
Dokumentation
Format
HD
Länge
83 min
Land/Jahr
DE 2024
Regie
Philipp Mangold, Radik Golovkov

Das Bolschoi-Theater gilt als Aushängeschild der russischen Kultur und als Mikrokosmos der russischen Gesellschaft. In den eineinhalb Jahren vor dem Einmarsch Russlands in die Ukraine wurde die Welt hinter den Kulissen des Bolschois dokumentiert. Im Licht der aktuellen Ereignisse, ist daraus ein Porträt einer Gesellschaft vor dem Angriffskrieg entstanden, die in einer Auseinandersetzung mit der Rolle der russischen Kultur in der Kriegsvorbereitung mündet.

Für die Einordnung des Geschehens in dem wohl wichtigsten Theater Russlands, sprechen wir unter anderem mit Olga Smirnova, die als Prima Ballerina des Bolschoi Russland als einziges Ensemblemitglied verlassen hat und heute in Amsterdam lebt, sowie mit Wadim Schurawljow, der von 2002 bis 2008 Leiter der künstlerischen Programmplanung am Bolschoi Theater war.

Entstanden ist ein Film, der die aktuelle Diskussion rund um den Umgang mit russischer Kultur aus einer bisher ungesehenen Perspektive zeigt und sich mit dem individuellen Verhältnis von Künstlerinnen und Künstlern innerhalb des politischen Systems befasst.

Buch, Regie: Philipp Mangold, Radik Golovkov

Produktion: Kinescope Film, ZDF

Produzent: Matthias Greving

Producerin: Anne Reißner

Kamera: Florian Lampersberger

Ton: Moritz Springer, Jerome Huber

Schnitt: Agata Welz

Postproduktion: Alexander Stoldt, Marten Engel

Musik: André Feldhaus

Redaktion: Dieter Schneider, ZDF/ARTE

Fotos: © Kinescope Film/ZDF

Drehorte: Russland (Moskau), Deutschland (Berlin, Frankfurt/Main, Düsseldorf)

Drehzeit: 12/2020-10/2022

Erstaustrahlung: 02.06.2024, ARTE

Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion); DFFF - Deutscher Filmförderfonds


 

Information:

Kinescope Film GmbH    

Matthias Greving

Böttcherstraße 1 -3

28195 Bremen

Tel.: +49 (0)421-1462 14 00

E-Mail: grevng@kinescope.de

www.kinescope.de