Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

GRENZLAND

Genre
Dokumentarfilm
Format
HD
Länge
97 min
Land/Jahr
DE/PL 2020
Regie
Andreas Voigt

„Im Sommer und Herbst 1991 habe ich einen Film gedreht. Eine Reise entlang der Oder und der Neiße, entlang der deutsch-polnischen Grenze.

Fast 30 Jahre später fahre ich noch einmal in diese Grenzregion.
Begegnungen auf beiden Seiten der Flüsse.
Erkundungen. Geschichten vom Rand - doch aus der Mitte Europas.
Arbeit, Heimat, Liebe. Menschen, ihre Geschichte und ihre Landschaft.

Im Süden Niederschlesiens - dort, wo Polen, Deutschland und Tschechien einander treffen.
In der Mitte das flache Land an der Oder, im Norden das Stettiner Haff.
Eine Reise im Grenzland.“ (Andreas Voigt)


Border zone

“I shot a film during the summer and autumn of 1991. A trip along the rivers Oder and Neiße, along the German-Polish border.

I travel again to this border zone almost 30 years later.
Meeting people on both sides of the rivers.
Explorations. Stories from the fringe - yet from the middle of Europe.
Work, homeland, love. People, their history and their landscape.

In the south of Lower Silesia - the place where Poland, Germany and the Czech Republic meet.
In the middle, the flat countryside along the river Oder, in the north, the Stettin Lagoon.
A trip in the border zone.” (Andreas Voigt)

Buch, Regie/script, director: Andreas Voigt

Dramaturgie/dramaturgy: Roswitha Ziegler, Barbara Etz

Produktion/production: Barbara Etz Filmproduktion, Ajour Film- und Fernsehproduktion GmbH, Nordfilm in Koproduktion mit/in co-production with: rbb, MDR

Produzenten/producers: Barbara Etz, Klaus Schmutzer

Herstellungsleitung/line producer: Klaus Schmutzer

Produktionsleitung/production manager: Barbara Etz

Aufnahmeleitung/unit manager: Kazimierz Beer

Kamera/camera: Marcus Lenz, Maurice Wilkerling, Wojciech Ostrowski

Ton/sound: Gerhard Ziegler, Peter Carstens

Schnitt/editing: Ina Tangermann

Postproduktion/post-production: Inga Sagrodnik

Musik/music: Mario Peters, Jean-Louis Matinier

Redaktion/commissioning editors: Rolf Bergmann, rbb; Thomas Beyer, MDR

Fotos/photos: Andreas Voigt, Marcus Lenz


Andreas Voigt *1953 in Eisleben (DDR), aufgewachsen in Dessau; Studium der Physik in Krakau (Polen), dann Volkswirtschaft und Wirtschaftsgeschichte in Berlin (Ost); Dramaturg im DEFA Studio für Dokumentarfilme Berlin; Regiestudium an der Filmhochschule in Potsdam-Babelsberg; Regisseur im DEFA Studio für Dokumentarfilme; seit 1991 freischaffend als Regisseur und Autor für Kino und Fernsehen

Andreas Voigt *1953 in Eisleben (GDR), grew up in Dessau; studied Physics in Krakow (Poland) followed by Economics and the History of Economics in Berlin (East); dramaturge at the DEFA studio for documentary films in Berlin; directorship studies at the Potsdam-Babelsberg Film Academy; director at the DEFA studio for documentary films; freelance director and scriptwriter for cinema and television since 1991

Drehorte/locations: Peine, Görlitz, Guben, Gartz, Mieszkowice, Siekierki, Kamp u. v. a.

Drehzeit/shooting time: 05/2019-08/2020

Erstaufführung/premiere: 29.10.2020, DOK Leipzig

Kinostart/cinema release: 20.05.2021

Verleih/distribution: missing films

Förderung/financial support: BKM - Bundesministerium für Kultur und Medien; MDM - Mitteldeutsche Medienförderung GmbH; nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion/production); Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern; DPFF - Deutsch Polnischer Filmfonds

 

Information:

Barbara Etz Filmproduktion

Tel.: +49 (0)171-496 95 78

E-Mail: bef.etz@t-online.de