Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

GIER

Genre
Fernsehfilm
Format
Super 16
Länge
2 x 90 min
Land/Jahr
DE/ZA 2009
Regie
Dieter Wedel

MIT GLANZ UND GLORIA (1): Der charismatische Finanzmagier Dieter Glanz hat offenbar die Lizenz zum Gelddrucken. Seine Anleger schwärmen von außergewöhnlichen Renditen. Auch Immobilienmakler Andy Schroth lässt sich von dieser Profitgier anstecken. Er leiht sich Geld und schafft es, in den kleinen Kreis der Investoren aufgenommen zu werden. Noch ahnt niemand, dass die Freigebigkeit von Glanz nur Mittel zum Zweck ist ....

DAS DUELL (2): Der Traum von der schnellen Rendite wird zum Alptraum. Die Staatsanwaltschaft befasst sich mit den fragwürdigen Geschäften von Dieter Glanz, der sich inzwischen nach Südafrika abgesetzt hat. Im Verlauf der Geschichte wird aus seiner Luxusvilla ein streng bewachtes Straflager. Dieter Wedels Komödie über Geldgier und die Gutgläubigkeit der kleinen und großen Anleger wird immer mehr zum spannenden Thriller.


Greed

WITH GLAMOUR AND GLORY (1): The charismatic financial wizard Dieter Glanz obviously has a licence to print money. His investors are raving about unusually high returns. The real estate broker Andy Schroth also allows himself to become infected by this greed for profit. He borrows money and manages to be admitted to the small group of investors. Nobody yet suspects that this lavishness of glamour is only a means to an end ....

THE DUEL (2): The dream of quick returns turns into a nightmare. The public prosecution department starts to investigate the dubious business activities of Dieter Glanz, who by this time has moved on to South Africa. As the story unfolds, his luxury villa is transformed into a heavily-guarded prison camp. Dieter Wedel’s comedy about avarice and the gullibility of small and large investors gradually develops into an exciting thriller.

Buch, Regie/script, director: Dieter Wedel

Produktion/production: Bavaria Fernsehproduktion in Zusammenarbeit mit/in cooperation with: Degeto, Bremedia Produktion GmbH und Colonia Media Filmproduktions GmbH

Produzent/producer: Jürgen Kriwitz, Matthias Esche, Jan S. Kaiser

Koproduzenten/co-producers: Claudia Schröder, Winka Wulff

Produktionsleitung/production manager: Gilbert Möhler

Herstellungsleitung/line producer: Arnd Hoffmeister, Liane Retzlaff, Manfred Lenert 

Kamera/camera: Wedigo von Schultzendorff

Ton/sound: Günther Stadelmann, Roman Schwartz

Schnitt/editing: Florian Drechsler

Musik/music: Harold Faltermeyer

Darsteller/actors: Ulrich Tukur, Jeanette Hain, Devid Striesow, Katharina Wackernagel, Sibel Kekilli, Cordula Trantow, Uwe Ochsenknecht, Harald Krassnitzer, Isa Haller, Kai Wiesinger, Regina Fritsch, Sabine Orléans, Dieter Laser, Alexander Held, Mariella Ahrens, Anouschka Renzi Redaktion/commissioning editors: Jörn Klamroth, ARD-Degeto; Daniela Mussgiller, NDR; Jana Brandt, MDR; Gebhard Henke, WDR; Wolf-Dietrich Brücker, WDR; Annette Strelow, Radio Bremen; Andrea Artner, ORF; Andreas Schreitmüller, ARTE

Fotos/photos: © ARD Degeto/Svenja von Schultzendorff

Dr. Dieter Wedel *1942 in Frankfurt/Main; Studium der Theaterwissenschaften, Publizistik und Geschichte; Promotion; seit 1978 freier Regisseur, Autor und Produzent; neben zahlreichen preisgekrönten Fernsehproduktionen auch Theaterinszenierungen

Dr. Dieter Wedel *1942 in Frankfurt/Main; studied Theatrical Arts, Journalism and History; doctorate degree; freelance director, scriptwriter and producer since 1978; besides numerous prize-winning TV productions, also stage productions

Drehorte/locations: Bremen, Hannover, Köln, Bonn, Kapstadt, London, Mallorca

Drehzeit/shooting time: 04.02.2009-24.05.2009

Erstausstrahlungen/TV premieres: 15.01.2010, ARTE (Teil1 + Teil 2); 20. + 21.01.2010, ARD

Förderung/financial support: nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen (Produktion/production); Filmstiftung NRW; DTI Südafrika

 

Information:

www.bavaria-film.de