Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

FCK 2020 - ZWEIEINHALB JAHRE MIT SCOOTER

Genre
Dokumentarfilm
Format
HD
Länge
113 min
Land/Jahr
DE 2022
Regie
Cordula Kablitz-Post

Der Dokumentarfilm FCK 2020 begleitet Deutschlands erfolgreichste Techno-Band Scooter über die letzten zweieinhalb Jahre quer durch Europa - privat, im Studio, auf Reisen und auf Konzerten, die während der Pandemie möglich waren: vom Streaming-Event über das Autokino-Konzert bis zum Festival „Rock am Ring“. Der Titel des Films ist programmatisch: FCK 2020, zugleich der Name eines Scooter-Hits aus dem Jahr 2020, begegnet der pandemisch verordneten Vollbremsung aller Aktivitäten mit surrealem Humor, anarchischem Widerstandsgeist und packenden Live- und privaten Archivaufnahmen.

Statt als Angestellter beim Finanzamt in Ostfriesland zu arbeiten, wurde H. P. Baxxter der Frontmann von Scooter. Der Film zeigt ein komplexes und überraschendes Bild von ihm und seiner Musik. Darüber hinaus wird die DNA der erfolgreichsten deutschen Techno-Band fernab vom Fankult offenbart.


FCK 2020 - two and a half years with Scooter

The documentary film FCK 2020 accompanies Germany's most successful techno band Scooter across Europe over the past two and a half years − privately, in the studio, on the road and at concerts that were possible during the pandemic: from the streaming event via the drive-in concert to the "Rock am Ring" festival. The title of the film is programmatic: FCK 2020, also the name of a Scooter hit from the year 2020, confronts the pandemically-imposed full braking of all activities with surreal humour, an anarchic spirit of resistance and gripping live and private archive footage.

Instead of working as a clerk at the tax office in East Frisia, H. P. Baxxter became the frontman of Scooter. The film portrays a complex and surprising picture of him and his music. In addition, the DNA of the most successful German techno band is revealed far away from fan cult.

Buch, Regie, Produzentin/script, director, producer: Cordula Kablitz-Post

Produktion/production: avanti media fiction GmbH

Herstellungsleitung, Produktionsleitung/line producers, production managers: Stella Nikoletta Drossa, Dr. Renate Gompper

Aufnahmeleitung/unit manager: Jonas Windgassen

Kamera/camera: Christopher Rowe, Ulf Behrens

Ton/sound: Ingo Voelker, Patrick Dadaczynski

Schnitt/editing: Mechthild Barth

Postproduktion/post-production: The Post Republic, Chaussee Soundvision

Mitwirkende/with: H. P. Baxxter, Michael Simon, Sebastian Schilde, Jens Thele, Rick J. Jordan, Ellen Geerdes u. v. a.

Redaktion/commissioning editor: Timo Großpietsch, NDR

Fotos/photos: © avanti media fiction GmbH


Cordula Kablitz-Post *1964 in Aachen; Studium Germanistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften und Anglistik in München und Berlin; preisgekrönte Produzentin und Regisseurin

Cordula Kablitz-Post *1964 in Aachen; studied Germanic Languages and Literature, Theatre, Film and Television Arts and English in Munich and Berlin; award-winning producer and director

Drehorte/locations: Hamburg, Hannover, Bremen, Leer, Berlin, Ingolstadt, Nürburg, St. Tropez, Göteborg, Tallinn, Manchester, Fuerteventura, ‘s-Hertogenbosch

Drehzeit/shooting time: 27.03.2020-03.06.2022 (32 Drehtage/shooting days)

Berichte von den Dreharbeiten: Setbesuch in Hannover: "Hyper, Hyper - H.P. Baxxter und Scooter" (AT) und

Setbesuch in Bremen: "Hyper, Hyper - HP Baxxter und Scooter" (AT)

Erstaufführung/TV premiere: 01.10.2022, Filmfest Hamburg

Kinostart/cinema release: 12.01.2023

Förderung/financial support: FFA − Filmförderungsanstalt; MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH; nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion/production); Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH; DFFF − Deutscher Filmförderfonds

 

Information:

avanti media fiction GmbH

Cordula Kablitz-Post

Savignyplatz 6

10623 Berlin

Tel.: +49 (0)30-20 00 81 30

E-Mail: office@avantimedia-fiction.com

avantimedia-fiction.de


Verleih, Weltvertrieb/distribution, world distribution:

Wild Bunch

www.wildbunch-germany.de