Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

DIE VERWANDLUNG

Genre
Dokumentarfilm
Format
HD
Länge
75 min
Land/Jahr
DE 2019
Regie
Michael Harder

Fast jeden Tag erleben Schauspielerinnen und Schauspieler ein Drama, von dessen Ausmaß wir nichts ahnen. Wir erleben sie in ihren Rollen, wenn sie Verführer, Helden, Bösewichte oder Versager spielen. Von den Menschen hinter den Rollen wissen wir nur wenig, es sei denn, wir haben durch die Medien ein Zerrbild von ihnen erhalten. Der Beruf Schauspieler ist Fluch und Segen, legt persönliche Komplexe offen, berührt Eitelkeiten und kürt Narzissmus.

Der Dokumentarfilm DIE VERWANDLUNG versucht, der „Wahrhaftigkeit“ dieses Berufs auf die Spur zu kommen. Er lässt Schauspielerinnen und Schauspieler über ihre Arbeit sprechen und montiert ihre Aussagen und Sichtweisen zu einem einzigen personenübergreifenden Dialog. So kann sich ein authentischer Blick auf das Innenleben dieses außergewöhnlichen Berufs eröffnen.


Metamorphosis

Almost every day, actresses and actors experience a drama, the dimensions of which we can only guess. We experience them in their roles when they play the parts of seducers, heroes, villains or losers. We only know little about the people behind their roles, unless we have been given a distorted image of them through the media. The actor’s profession is a curse and a blessing, discloses personal complexes, touches vanities and nurtures narcism.

The documentary “DIE VERWANDLUNG” attempts to get to the roots of the “truthfulness” of this profession. It allows actresses and actors to talk about their work and pieces together their statements and views to a single cross-personal dialogue. By this means, it is possible to gain an authentic insight into the inner workings of this extraordinary profession.

Buch, Regie/script, director: Michael Harder

Produktion/production: TAG/TRAUM Filmproduktion GmbH & Co. KG in Koproduktion mit/in co-production with: Kinescope Film

Produzent/producer: Gerd Haag

Produktionsleitung, Herstellungsleitung/production manager, line producer: Cornelia Kellers

Kamera/camera: Matthias Kind

Ton/sound: Michael Dreyer

Schnitt/editing: Kirsten Ottersdorf

Maske/make-up: Christina Moissl

Musik/music: André Feldhaus

Mitwirkende/with: Ulrike Krumbiegel, Thomas Arnold, Luise Arnold, Manfred Lehmann, Joachim Kerzel, Jörg Schüttauf, Katrin Pollitt, Paul Faßnacht, Alexandra Schalaudek, Franziska Petri, Jevgenij Sitochin, Alexander Hörbe, Barnaby Metschurat, Gro Swantje Kohlhof, Martin Feifel, Alexander Scheer, Claus Theo Gärtner, Jürgen Heinrich, Muriel Baumeister, Aleksandar Jovanovic

Redaktion/commissioning editors: Timo Großpietsch, NDR; Jens Stubenrauch, rbb

 

Michael Harder *1965 in Bad Oldesloe; Studium der Politologie, Philosophie und Humanistik; Autor, Moderator und Regisseur für verschiedene TV-Sender

Michael Harder *1965 in Bad Oldesloe; studied Politics, Philosophy and the Humanities; scriptwriter, presenter and director for different TV broadcasters

Drehort/location: Berlin

Drehzeit/shooting time: 01.09.2018-01.11.2018

Erstaufführung/premiere: 29.06.2019, Filmfest München

Förderung/financial support: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion/production)

 

Information:

TAG/TRAUM Filmproduktion GmbH & Co. KG

Cornelia Kellers

Apostelnstraße 11

50667 Köln

Tel.: +49 (0)221-650 25 90 0

Fax: +49 (0)221-650 25 90 18

E-Mail: info@tagtraum.de

www.tagtraum.de