Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

DIE TOTEN VON MARNOW

Genre
Vierteiliger TV-Thriller
Format
HD
Länge
4 x 90 min
Land/Jahr
DE 2020
Regie
Andreas Herzog

In DIE TOTEN VON MARNOW ermitteln die Kommissare Lona Mendt und Frank Elling im Fall eines Serienmörders, der seine Opfer vermeintlich unzusammenhängend auswählt. Doch nichts ist so, wie es scheint. Mächtige Gegenspieler der Kommissare haben offensichtlich ein Interesse daran, die wahren Zusammenhänge im Dunkeln zu belassen. Je weiter Elling, der treu sorgende Familienvater, und Mendt, die Unnahbare, in ihren Ermittlungen kommen, desto größer werden die Hindernisse, die sie überwinden müssen. Und desto häufiger lassen sie sich selbst zu moralisch höchst fragwürdigen Handlungen hinreißen. So nimmt der völlig überschuldete Elling Bestechungsgeld an. Und Lona hat eine Affäre mit ihrem Untergebenen, dem jungen Kollegen Sören Jasper (Anton Rubtsov). Hinter den grausamen Morden entdecken die Kommissare die Umrisse eines Skandals, in den Alt-Stasi, Geheimdienste und die westdeutsche Pharmaindustrie verwickelt zu sein scheinen.

Buch: Holger Karsten Schmidt

Regie: Andreas Herzog

Produktion: Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH; made in munich

ProduzentEN: Beatrice Kamm, Mark von Seydlitz

Producer: Hajo Kensche

Produktionsleitung: Frank Huwe

Regisasstenz: Jochen Gosch

Aufnahmeleitung: Anita Schenk

Kamera: Philipp Sichler

Ton: Matthias Wolf

Schnitt: Gerald Slovak

Musik: N.N.

Szenenbild: Frank Godt

Locationscouts: Roland Gerhardt (Mecklenburg-Vorpommern), Uli Friedrichs (Niedersachsen)

Kostüm: Stefanie Jauß

Außenrequisite: Frank Jauß

Maske: Judith Müller, Irmela Osswald

Darsteller: Sascha Alexander Geršak, Petra Schmidt-Schaller, Anton Rubtsov, Peter Kremer, Anne Schäfer, Bianca Nawrath, Christine Schorn, Jörg Schüttauf, Michael Mendl u.v.a.

Redaktion: Christoph Pellander, Donald Kraemer, NDR; Claudia Grässel, Degeto

Foto: Sascha Gersak, Petra Schmidt-Schaller  und Andreas Herzog (v.l.) beim Drehstart © NDR/Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH/Maor Waisburd

Drehorte: Mirow, Schwerin, Hannover, Wedemark, Wolfsburg, Berlin

Drehzeit: 04.06.2019 - 26.11.2019

Produktionsstand: Endfertigung

Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion)

 

Information:

Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH

Frank Huwe

E-Mail: produktion.huwe@polyphon.de

www.polyphon.de