Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

DIE NORDSEE VON OBEN

Genre
Naturdokumentation
Format
HD/DCP & Blu-ray
Länge
90 min
Land/Jahr
DE 2011
Regie
Silke Schranz, Christian Wüstenberg

Mit der Perspektive ändert sich alles. Unsere Heimat, die wir zu kennen glauben, ist aus der Luft nicht mehr dieselbe: Die Farben erinnern an die Karibik, Salzwiesen an die Serengeti, jedes Bild ist ein Gemälde. DIE NORDSEE VON OBEN ist der erste deutsche Kinofilm, der die Nordsee und das Wattenmeer ausschließlich aus der Vogelperspektive zeigt. Die Reise führt entlang der deutschen Nordseeküste von Emden in Ostfriesland über das Weltnaturerbe Wattenmeer, die Elbe stromaufwärts bis Hamburg über die Halligen und Inseln und endet am nördlichsten Punkt Deutschlands, auf Sylt.

Die außergewöhnlichen Bilder sind mit der weltweit besten Helikopterkamera gefilmt worden. Die Naturdokumentation macht Lust auf die Nordsee und zeigt, wie einzigartig und schützenswert der Lebensraum Wattenmeer ist, den die UNESCO 2009 zum Weltnaturerbe gemacht hat. Wie das Land, so der Film!
 

The North Sea from above

Everything changes, depending on your perspective. Our homeland we think we know, is not the same when viewed from the air: colours reminiscent of the Caribbean, salt marshes on the Serengeti, each picture, a painting. “DIE NORDSEE VON OBEN” is the first German cinema film to portray the North Sea and the Wadden Sea exclusively from a bird’s eye view. Our journey begins along the German North Sea coast from Emden in East Fresia via the Wadden Sea World Natural Heritage, upstream along the Elbe to Hamburg over the Hallig Islands, and ends at the most northerly tip of Germany on the Island of Sylt.

The extraordinary pictures were filmed using the best helicopter camera in the world. The nature documentary evokes a longing for the North Sea and illustrates the uniqueness and vulnerability of the Wadden Sea, which was declared as a World Natural Heritage by UNESCO in 2009. Just as the land, so is the film!

Konzeption, Regie, Vertonung, Schnitt/concept, directors, dubbing, editing: Silke Schranz, Christian Wüstenberg

Produktion/production: comfilm.de Silke Schranz und Christian Wüstenberg GbR in Koproduktion mit/in co-production with: VIDICOM

Kamera/camera: Peter Bardehle, Klaus Stuhl

Sprecher/speaker: Christian Wüstenberg (Kinoversion), Udo Wachtveitl (TV-Version)

Fotos/photos: VIDICOM

Silke Schranz *1969 in Frankfurt/Main und Christian Wüstenberg *1969 in Otterndorf; Filmemacher mit Schwerpunkt Reise- und Naturreportagen, wie z. B. NEUSEELAND AUF EIGENE FAUST (2008) + PORTUGALS ALGARVE AUF EIGENE FAUST (2010)

Silke Schranz *1969 in Frankfurt/Main and Christian Wüstenberg *1969 in Otterndorf; filmmakers who have focussed on travel and nature reports, such as e. g. NEUSEELAND AUF EIGENE FAUST/Discovering New Zealand on your own initiative (2008) + PORTUGALS ALGARVE AUF EIGENE FAUST/Discovering Portugal’s Algarve on your own initiative (2010)

Drehorte/locations: deutsche Nordseeküste von Emden über das Wattenmeer, die Elbe stromaufwärts bis Hamburg über die Halligen und Inseln bis Sylt/German North Sea coast from Emden across the Wadden Sea, upstream along the Elbe over the Hallig Islands to Sylt

Drehzeit/shooting time: 06/09

Erstaufführung/premiere: 31.05.2011, Hamburg

Kinostart/cinema release: 09.06.2011 

Erstausstrahlung/TV premiere: 19.07.2014, ARTE

Förderung/financial support: Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH; nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen (Verleih, Vertrieb, Verbreitung/distribution, sales, marketing)
 

 

Information:

comfilm.de

Silke Schranz und Christian Wüstenberg GbR

Turmstraße 15

60385 Frankfurt

E-Mail: info@comfilm.de

www.die-nordsee-von-oben.de