Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

DER KLEINE RABE SOCKE - SUCHE NACH DEM VERLORENEN SCHATZ

Genre
Animationsfilm
Format
HD
Länge
73 min
Land/Jahr
2019
Regie
Verena Fels, Sandor Jesse

Rabe Socke und seine Freunde gehen auf große Schatzsuche! Im Wettlauf mit den Biber-Brüdern müssen sie Rätsel lösen, Gefahren bestehen und schließlich über sich hinauswachsen. Am Ziel ihrer Suche wartet ein Schatz, mit dem niemand gerechnet hätte.
Der kleine Rabe Socke ist von Frau Dachs zum Dachbodenaufräumen verdonnert worden, nachdem er ganz aus Versehen das alljährliche Waldfest ruiniert hat. Dabei macht er eine Riesenentdeckung: In einem geheimen Zimmer findet er eine waschechte Schatzkarte! Gezeichnet hat sie Opa Dachs, bevor er spurlos verschwunden ist. Um den verschollenen Schatz rankt sich eine geheimnisvolle Legende: Wer es schafft, bis zu ihm vorzudringen und alle Gefahren und Rätsel auf dem Weg besteht, der wird König des Waldes! Und König wollte Socke immer schon sein …


Raven the little rascal − hunt for the lost treasure

Little Raven and his friends set off on a treasure hunt! In competition with the Beaver Boys, they have to solve riddles, overcome dangers and finally surpass themselves. At the end of their search, a treasure awaits them that nobody had reckoned with.

Little Raven cannot believe his eyes when he finds something very special in Ms. Badger's dusty old attic - it's a map indicating the way to a legendary treasure that promises anyone who finds it to become king of the forest! One thing is clear - this little raven will not rest until he has found it, and his friend Eddie the little badger is here to help. But they are not the only ones going on the treasure hunt; on this exciting journey over the majestic Misty Mountain and deep into a mysterious cave, they are closely followed by the Beaver Boys. They want the treasure for themselves, stopping at nothing, not even kidnapping Eddie! Can little Raven find his friend, the treasure and even become king of the forest?

Buch/script: Katja Grübel

Regie/directors: Verena Fels, Sandor Jesse

Produktion/production: Akkord Film Produktion GmbH in Koproduktion mit/in co-production with: Universum Film GmbH, Tatami Films

Produzent/producer: Dirk Beinhold Executive

Producers: Sebastian Runschke, Valentin Greulich

Produktionsleitung/production managers: Sandra Fendauer, Anne Rohlfing, Helena Wegmann Storyboard: Letty Felgendreher, Anette Hoffmann, Christoph Horch, Katjenka Krause, Maike Ramke, Lutz Stützner, Olaf Ulbricht, Doris Umschaden, Ute von Münchow-Pohl, Maria Bogade

Set Design: Uwe Saegner

Animation Director: Lutz Stützner

Moodboard: Randi Pusch

Ton/sound: Christian Heck, Andrew Mottl

Musik/music: Alex Komlew

Sprecher/speakers: Jan Delay (Rabe Socke), Anna Thalbach (Frau Dachs), Nellie Thalbach (Kleiner Dachs), Dieter Hallervorden (Opa Dachs), Ranja Bonalana (Fritzi), Ulli Smandek (Eddi), Monty Arnold (Löffel), Jens Andresen (Stulle), Tim Kreuer (Wolle), Jannik Endemann (Artur), Erik Stappenbeck (Henry), Arne Löber (Kleiner Wolf), Georg Grohmann (Kleiner Fuchs), Lily Josephin Frank (Eichhörnchen)

Redaktion/commissioning editors: Birgit Ponten, Holger Hermesmeyer, NDR; Benjamin Manns, SWR; Patricia Vasapollo, HR

Fotos/photos: © Akkord Film & Thienemann‐Esslinger nach Annet Rudolph/Nele Moost


Verena Fels *1980 in Biberach an der Riß; zunächst Studium Medientechnik, dann Film und Animation an der Filmakademie Baden-Württemberg

Verena Fels *1980 in Biberach on the Riß; first studied Media Techniques, then Film and Animation at the Baden-Württemberg Film Academy


Sandor Jesse *1953 in Ungarn; Geschichts- und Filmstudium; Ausbildung zum Animator; Animator und Regisseur zahlreicher Animationsfilme und -serien
 

Sandor Jesse *1953 in Hungary; studied History and Filmmaking; trained to be an animator; animator and director of numerous animation films and series

Produktionsorte/studios: Hannover, Waiblingen, Frankfurt, Berlin

Produktionszeit/production time: 01/2017-03/2019

Erstaufführung/premiere: 04.05.2019, Int. Trickfilm Festival Stuttgart

Kinostart/cinema release: 12.12.2019

Verleih/distribution: Universum Film

Förderung/financial support: MFG − Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg GmbH; HessenFilm und Medien GmbH; Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH; MDM − Mitteldeutsche Medienförderung; nordmedia − Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion/production); DFFF − Deutscher Filmförderfonds; BKM − Bundesministerium für Kultur und Medien; FFA − Filmförderungsanstalt


Information:

Akkord Film Produktion GmbH

E-Mail: info@akkord.film

www.akkordfilm.com
 

Weltvertrieb/world distribution:

Beta Film

www.betafilm.com

Prädikat/rating: besonders wertvoll/highly commendable