Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

BIS ZUR LETZTEN RUNDE

Genre
Dokumentarfilm
Format
HD
Länge
83 min
Land/Jahr
DE 2017-2020
Regie
Heinz Brinkmann

Ulli Wegner, Trainerlegende des Boxsports, brachte über ein halbes Dutzend Weltmeister hervor. Er war über zehn Jahre in Folge „Trainer des Jahres“. Was ist das für einer, der sich immer wieder durchboxt? Ein Film mit vielen privaten Momenten, mit den Meilensteinen seiner Karriere, Erfolgen und Misserfolgen. Das Leben gesehen vom Rande des Ringes aus.

Zwei weit auseinander liegende Lebens- und Schaffensgeschichten, die des Boxtrainers Ulli Wegner und die des Dokumentarfilmregisseurs Heinz Brinkmann, werden durch den Krebstod des Regisseurs vor Fertigstellung des Films erzählerisch in einem großen Bogen miteinander verbunden: bis zur letzten Runde.


Up to the last round

Ulli Wegner, the coaching legend of boxing, brought forth over half a dozen world champions. He was “coach of the year” for more than 10 years in succession. What sort of person is someone who repeatedly fights his way through? A film portraying many private moments, the milestones of his career as well as his successes and failures. Life as seen from outside the ring.

Two very different biographies and creative achievements, those of the boxing coach Ulli Wegner and those of the documentary film director Heinz Brinkmann, are narratively interconnected over a wide arch owing to the death of the director due to cancer before the film could be completed: up to the last round.

Regie/director: Heinz Brinkmann

Produktion/production: ARTIA NOVA FILM in Koproduktion mit/in co-production with: rbb, MDR

Produzent/producer: Hartmut Schulz

Herstellungsleitung/line producers: Hartmut Schulz; Rainer Baumert, rbb

Produktionsleitung/production manager: Fritz Hartthaler

Archivrecherche/archive research: Till Kolano

Kamera/camera: Rainer M. Schulz

Ton/sound: Theo R. Schulte

Schnitt/editing: Alexander Görwitz, Karin Gerda Schöning

Trick-, Bildbearbeitung/visual effects: Sascha Wilk

Colorgrading: Clemens Seiz

Technik, Datentransfer/DIT: Frederik Schulz

Musik/music: Lutz Kerschowski

Sprecher/speaker: Hans Uwe Bauer

Redaktion/commissioning editors: Rolf Bergmann, rbb; Martin Hübner, MDR

Fotos/photos: © Rainer M. Schulz (Farbe), Rainer Arendt (s/w)


Heinz Brinkmann *1948 in Heringsdorf/Usedom, † 2019 in Berlin; Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) „Konrad Wolf”, Potsdam-Babelsberg; preisgekrönter Regisseur, Autor und Kameramann zahlreicher Dokumentarfilme

Heinz Brinkmann *1948 in Heringsdorf/Usedom, † 2019 in Berlin; studied at the “Konrad Wolf” Academy of Film and Television Arts (HFF), Potsdam-Babelsberg; scriptwriter, cameraman and award-winning director of numerous documentaries

Drehorte/locations: Hamburg, Berlin, Kienbaum, Hannover, Gera, Zinnowitz, Heringsdorf, Stralsund, Ronneburg

Drehzeit/shooting time: 01/2018-02/2020

Erstausstrahlung/TV premiere: 25.11.2020, rbb

Förderung/financial support: Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern; nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion/production); DEFA-Stiftung

 

Information:

ARTIA NOVA FILM Produktion für Film und Fernsehen GmbH

Hartmut Schulz

Tel.: +49 (0)5145-716 99 06

E-Mail: info@artia-nova-film.com