Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

ALS DIE WILDEN TIERE IN DEN NORDEN KAMEN

Genre
Dokumentation
Format
HD
Länge
45 min
Land/Jahr
DE 2019
Regie
Tobias Hartmann

Die beiden großen Zoos im Norden wurden jeweils von einer Familie maßgeblich geprägt. In Hamburg war es die Familie Hagenbeck und in Hannover die Familie Ruhe, die im Gegensatz zu den Hagenbecks heute kaum noch einer kennt. Und das, obwohl die Familie Ruhe Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts neben den Hagenbecks das größte Tierhandelsunternehmen der Welt war. Der Film erzählt die Geschichte der Alfelder Familie Ruhe und zeigt die Entwicklung der Zoos bis heute.

Buch, Regie: Tobias Hartmann

Produktion: Zentralfilm

Produzent, Kamera: Micha Bojanowski

2. Kamera: Antonius Anneken

Ton: Lars Heindorf; Florain Hoff

Schnitt: Manuel Sanchez

Musik: Christian Decker

Sprecher: Jonas Minthe

Mitwirkende: Ellen Ruhe, Claus Hagenbeck, Lothar Dittrich, Christine Rostock, Detlef Busse, Matthias Quintel, Horst Klages, Karl-Heinz Rasche, Klasu Gille, Maren Otto, Klaus Meyer, Stefanie Leitner, Philipp Detzner

Redaktion: Susanne Wachhaus, Angela Sonntag, NDR

Fotos: © NDR/Zentralfilm

Drehorte: Hamburg, Hannover, Alfeld

Drehzeit: 11.06.2018-11.11.2018

Erstausstrahlung: 20.02.2019, NDR-Fernsehen

Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion)



Information:

Zentralfilm

Antje Richter, Micha Bojanowski

Weidendamm 15

30167 Hannover

Tel.: +49 (0)511-458 44 72

E-Mail: info@zentralfilm.de

www.zentralfilm.de