Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

A-HA THE MOVIE

Genre
Dokumentarfilm
Format
2K
Länge
90 min
Land/Jahr
DE/NO 2019/2020
Regie
Thomas Robsahm

Drei Freunde wollten mit ihrer Musik die Welt erobern. Mit ihrem Superhit "Take On Me" schafften sie es 1985 tatsächlich. Noch heute spielt die Popband "a-ha" aus Norwegen vor ausverkauften Arenen weltweit und hat mehr als 80 Millionen Tonträger verkauft. Aber der musikalische Erfolg zerstörte am Ende ihre Freundschaft. Oder vielleicht doch nicht?

Die drei Musiker, alle Mitte Fünfzig, sind wieder auf Tour. Sie haben Fans in jeder Altersgruppe. Sie fahren in schwarzen Mercedes Limousinen - jeder in seiner eigenen - wohnen getrennt in Luxushotels und haben jede Nacht separate Garderoben im Backstage Bereich. Nur auf der Bühne sind sie zusammen. Wir beobachten Morton Harket, Magne Furuholmen and Paul Waaktaar hautnah mit unserer Kamera. Unsere Mission ist, herauszufinden, warum diese Drei, Freunde seit Kinderzeiten, inzwischen derart kalt miteinander sind. Etwas ist total faul zwischen ihnen, aber was?

Buch, Regie: Thomas Robsahm

Produktion: Kinescope Film

Koproduktion: Moltys, Neue Impuls Film Produktionsgesellschaft mbH, Fenris Film As

Produzenten: Matthias Greving,  Yngve Sæther, Tore Buvarp, Clementine Hegewisch

Produktionsleitung: Ingunn Kundsen

Herstellungsleitung: Hans Jørgen Osnes

Kamera: Geir Eilertsen

Ton: N.N.

Schnitt: Hilde Bjørnstad

Mitwirkende: Morten Harket, Pål Waaktaar-Savoy, Magne Furuholmen

Redaktion: Martin Pieper, ZDF

Drehorte: Oslo, London, Bremen, New York, Los Angeles

Drehzeit: 13.9.2019-31.12.2019

Produktionsstand: Durchführung

Verleih: Salzgeber

Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH; DFFF; Eurimages

 

Information:

Kinescope Film GmbH

Böttcherstraße 1-3

28195 Bremen

E-Mail: info@kinescope.de

www.kinescope.de