Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

PLÖTZLICH TÜRKE

Genre
Komödie
Format
HD
Länge
85 min
Land/Jahr
DE 2016
Regie
Isabel Braak

Für den jungen Musiker Jim aus Hannover könnte es gerade nicht besser laufen: Seine Freundin Jule erwartet ein Baby, das Paar hat eine tolle neue Wohnung gefunden und mit seiner Band steht er kurz davor, einen Vertrag mit einer Plattenfirma in England zu unterschreiben. Doch nach einem Besuch auf dem Amt steht Jims Welt plötzlich Kopf: Er sei Türke, seine deutschen Papiere seien damit ungültig. Jim glaubt an ein Versehen und begibt sich auf eine immer absurder werdende Odyssee durch diverse Dienstzimmer. Als gar nichts mehr geht, beschließt er, sich beim türkischen Konsulat türkische Papiere zu besorgen, um dann wieder Deutscher zu werden. Dafür muss er nur noch seinen türkischen Vater Mustafa finden. Der ist aus dem Leben seiner Mutter Ingrid verschwunden, als Jim noch ein Baby war.

PLÖTZLICH TÜRKE beruht auf den wahren Erlebnissen von Cem Fertig, der von den deutschen Behörden zum Türken erklärt wurde und jahrelang darum kämpfte, seine deutsche Staatsbürgerschaft zurückzubekommen.  


Suddenly a Turk

Things couldn’t be looking better at the moment for the young musician Jim from Hanover: his girlfriend Jule is expecting a baby, the couple have found a fantastic new flat and with his band, he’s about to sign a contract with a record company in England. But after a visit to the authorities, Jim’s world is suddenly turned on its head: they tell him he is a Turk and hence his German documents are no longer valid. Jim thinks it’s all a big mistake and sets off on an increasingly absurd odyssey through various office rooms. When everything grinds to a halt, he decides to obtain Turkish documents from the Turkish consulate in order to become German again. All he has to do to achieve this is to find his Turkish father Mustafa. He disappeared from his mother’s life when Jim was still a baby.

“PLÖTZLICH TÜRKE” is based on the true experiences of Cem Fertig, who was declared a Turk by the German authorities and fought for years to regain his German citizenship.

Buch/script: Burkhardt Wunderlich, Juliane Engelmann, Samia Susann Trabolsi nach einer Buchvorlage von/based on a novel by: Cem Fertig

Buchmitarbeit/script co-writer: Georg Lippert

Regie/director: Isabel Braak

Produktion/production: Jumping Horse Film GmbH in Koproduktion mit/in co-production with: NDR im Rahmen des Nachwuchsprogramms „Nordlichter“/within the framework of the up-and-coming filmmaker programme “Nordlichter”

Produzenten/producers: Marco Del Bianco, Ulrich Stiehm

Produktionsleitung/production manager: Frank Kaminski

Herstellungsleitung/line producer: Ulrich Stiehm

Produktionsassistenz/assistant producer: Mariella Pauline Frey

Regieassistenz/assistant directors: Inken Janssen, Esa-Lu Lorenz

Script, Continuity: Amrei Kriener

Aufnahmeleitung/unit managers: Maria Hoffmann, Jens Bürger, Christian Feldner

Kamera/camera: Moritz Reinecke

Kameraassistenz/camera assistant: Torben Maede

Oberbeleuchter/gaffer: Marco Minwegen

Beleuchter/lights: Florian Hoff

Best Boy: Hendrik Römer

Ton/sound: Andres Pitann

Tonassistenz/sound assistant: Max Kober

Schnitt/editing: Geraldine Sulima

Schnittassistenz/editing assistant: Isabel Charlotte Dubrownik

Locationscout/location scout: Nadine Freitag

Szenenbild/set design: Guido Amin Fahim

Art Director: Katja Schröder

Requisite/props: Maik Lehmann (außen/outdoor), Cornelia (Coco) Hantke (innen/indoor)

Kostümbild/costume design: Elisabeth Kesten

Kostümbildassistenz/costume design assistant: Michaela Rinker

Maske/make-up: Christine Rose, Barbara Schlensag

VFX Supervisor: Marvin Wanek

VFX: Eva Wendler

Musik/music: Philipp Feit, Eduardo Garcia, Mary Jane Killed The Cat

Darsteller/actors: Oliver Konietzny, Nikola Kastner, Vedat Erincin, Nina Petri, Burak Yigit, Sönke Möhring, Heiko Pinkowski, Ulas Kilic, Oliver Kleinfeld, Caspar Besch, Yared Dibaba u. v. a.

Redaktion/commissioning editor: Sabine Holtgreve, NDR

Fotos/photos: © NDR/Jumping Horse Film
 

Isabel Braak *1988 in Leer/Ostfriesland; Regiestudium an der Filmakademie Baden-Württemberg; PLÖTZLICH TÜRKE ist ihr Abschlussfilm und Langfilmdebüt.

Isabel Braak *1988 in Leer/East Frisia; studied Directorship at the Baden-Wurttemberg Film Academy; “PLÖTZLICH TÜRKE” is her graduation film and full-length feature film debut.

Drehorte/locations: Hannover, Duingen, Hamburg

Drehzeit/shooting time: 05.04.2016-04.05.2016

Erstaufführung/premiere: 08.10.2016, Filmfest Hamburg

Erstausstrahlung/TV premiere: 10.11.2016, NDR-Fernsehen

Förderung/financial support: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH; Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (Programm „Nordlichter“)

 

Information:

Jumping Horse Film GmbH

Marco Del Bianco

Lange Laube 18a

30159 Hannover

Tel.: +49 (0)511-300 52 37

E-Mail: mdb@jumpinghorsefilm.de

www.jumpinghorsefilm.de