Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

MATA HARI - TANZ MIT DEM TOD

Genre
Dokudrama
Format
HD
Länge
90 min
Land/Jahr
DE 2017
Regie
Kai Christiansen

1916 schließen zwei unangepasste Frauen einen ungewöhnlichen Pakt: Die Offizierin vom deutschen Geheimdienst - Freund und Feind nur als „Fräulein Doktor“ bekannt - schult die am Karriereende stehende Nackttänzerin „Mata Hari“ zur Geheimagentin. Die eine hat endlich ein Ohr direkt in den einflussreichen Kreisen von Paris, die andere kann ihr mondänes Leben trotz fehlender Engagements weiterführen. Eine kluge Strategin trifft auf eine intuitive Aussteigerin. Zwei Frauen wie Licht und Schatten starten eine heimliche Zusammenarbeit, die sich mehr und mehr als riskanter Tanz mit dem Tod offenbart.

100 Jahre nach der Hinrichtung Mata Haris erzählt der Film im Stil eines Dokudramas den Fall zum ersten Mal aus der Perspektive des deutschen Geheimdienstes. Penibel werden die Tage vom März 1916 bis Oktober 1917 rekonstruiert.


Mata Hari - dance with death

In 1916, two non-conformist women make an unusual pact: the female officer of the German Secret Service - only known by friend and foe as “Miss Doctor”- trains the nude dancer “Mata Hari” at the end of her career to become a secret agent. One of them finally has an ear directly in influential circles in Paris, while the other is able to continue her glamorous life despite dwindling engagements. A clever strategist meets up with an intuitive dropout. Two women like light and shadow embark on a secret mission which increasingly develops into a risky dance with death.

100 years after Mata Hari’s execution, the film recounts the case for the first time from the perspective of the Germany Secret Service in the style of a docudrama. The events from March 1916 to October 1917 are meticulously reconstructed.

Buch/script: Kai Christiansen nach einer Idee von Heike Brückner von Grumbkow und Jochen von Grumbkow

Regie/director: Kai Christiansen

Produktion/production: Vincent TV GmbH in Koproduktion mit/in co-production with: NDR, SWR, RBB

Produzent/producer: Sandra Maischberger, Matthias Martens

Produktionsleitung/production manager: Katharina Herrmann

Herstellungsleitung/line producer: Peter Effenberg

Produktionsassistenz/assitant producers: Melanie Heilig, Frey Glomb

Regiseassistenz/assistant dierector: Tino Kurze

1. Aufnahmeleitung, Locationscout/first unit manager, location scout:  Andrea Giesel

Setaufnahmeleitung/set manager: Jan Mehrtens

Filmgeschäftsführung/fim management: Iris El Guenaien

Kamera/camera: Jan Kerhart

Kamerassistenz/camera assistans: Matthias John, Jim Cramer

Kamerabühne/dolly grip: Jacob Schlesinger

DIT: Andreas Melcher

Oberbeleuchter/gaffer: Günter Berghaus

Beleuchter/lights: Renko Neubauer, Hendrik Römer, Florian Hoff

Ton/sound: Hagen Waechter

Tonassistenz/sound assistant: Ingo Voelker

Schnitt/editing: Barbara Toennieshen

Musik/music: Nils Kacirek

Szenenbild/set design: Jenny Roesler

Szenenbildassistenz/assistant set design: Olaf Formanek

Ausstattung/props: Dorothee von Bodelschwingh

Innenrequisite/props: Harald Voss

Baubühne/set construction: Peter Sander

Kostüm/costume design: Gudrun Leyendecker

Kostümbildassistenz/costume design assistant: Ria Doreen Rösler

Maske/make-up: Monika Knauf, Natalia Jaik

Darsteller/actors: Natalia Wörner, Nora von Waldstätten, Patrick Joswig, Robert Schupp, Francis Fulton-Smith, Michael Brandner, Vladimir Burlakow, Axel Gottschick, Ursula Hobmair, Hendrik von Bültzingslöwen, Thomas Ziesch, Mauricio Micksch, Doris Gallert, Jakob Benkhofer, Jonas Müller-Liljeström, Heike Hanold-Lynch, Benjamin Nowitzky, Marlene Tanczik, Thomas Henniger von Wallersbrunn

Redaktion/commissioning editors: Marc Brasse, Alexander von Sallwitz, NDR; Rolf Bergmann, rbb; Gerof Karwath, SWR

Fotos/photos: © NDR/Beate Wätzel/vincent tv


Kai Christiansen *1968 in Flensburg; Studium der Schauspielregie in Hamburg und Filmregie an der KHM Köln; preisgekrönter Drehbuchautor und Regisseur von Spielfilmen, Fernsehserien, Dokumentationen und Dokudramen

Kai Christiansen *1968 in Flensburg; studied Play Directorship in Hamburg and Film Directorship at the Media Arts Academy in Cologne; award-winning scriptwriter and director of feature films, TV series, documentaries and docudramas

Drehorte/locations: Berlin, Bückeburg

Drehzeit/shooting time: 02.11.2016 bis 26.11.2016


Erstausstrahlung/TV premiere: 18.06.2017, ARD

Förderung/financial support: Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH; nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion); MFG - Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

 

Information:

Vincent TV GmbH

Martin Kruppe

Kastanienallee 40

10119 Berlin

Tel.: +49 (0)30-278 776 33

E-Mail: kruppe@vincent-tv.com

www.vincent-tv.com

 

Weltvertrieb/world distribution:

Studio Hamburg Enterprises GmbH

www.studio-hamburg-distribution.de