Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

JUGENDLAND

Genre

Doku-Serie

Format
HD
Länge
24 x 8 min
Land/Jahr
DE 2020
Regie
Christoph Heymann

Auf dem Dorf hat sich René entschieden, lieber Scheiße zu bauen, und fürchtet im Sommer 2018, dass er dafür irgendwann doch noch im Gefängnis landen wird. Timo versucht immer irgendwie den Absprung zu schaffen von allem: endlich ehrlich leben, ohne Geld und Essen von Oma. Sarah ist das schönste Mädchen im Dorf und sucht mal den schönsten Jungen, aber auch mal das ausgefallenste Haustier an ihrer Seite. Immer auf der Suche nach jemandem, der für immer bleibt.

René, Sarah und Timo, alle über 18 Jahre, leben irgendwo in Niedersachsen, in Dörfern ohne eigenen Bahnhof. Sie sind die Helden der Doku-Serie JUGENDLAND. Alle bewegen sich auf einen Wendepunkt zu, an dem sich ihr Leben vollständig ändert. Und an dem es heißt, erwachsen zu werden. JUGENDLAND erzählt vom Kampf um Anerkennung, weit weg vom Glamour der Großstadt.


Youth country

In his village, René has decided to become criminal and in the summer of 2018 he’s afraid that at some point he’ll pay the price by ending up in prison. Timo somehow always tries to break away from his past: to at last live an honest life without money and food from grandma. Sarah is the prettiest girl in the village, sometimes searching for the most handsome boy and sometimes seeking the most outlandish pet at her side. Always on the search for someone to stay with her for ever.

René, Sarah and Timo, all older than 18, live somewhere in Lower Saxony in villages without train stations. These are the heroes of the documentary series “JUGENDLAND”. All of them are approaching a turning point at which their lives will completely change. A point at which they’ll become grown up. “JUGENDLAND” tells about a struggle for recognition, far away from the glamour of the city.

Buch, Regie, Produzent, Schnitt/script, director, producer, editing: Christoph Heymann

Produktion/production: heyfilm

Kamera/camera: Jannis Keil

Colour Grading: Jannes Kuhlmann

Mischung/sound mix: Dirk Austen

Redaktion/commissioning editor: Steffen Gurr, NDR

Fotos/photos: © heyfilm/Jannis Keil

 

Christoph Heymann *1984 in Landshut; studierter Philosoph; Verbandsmeister im Amateurboxen; seit 2013 Regisseur und Produzent für dokumentarische Formate

Christoph Heymann *1984 in Landshut; studied Philosophy; champion in the amateur boxing association; director and producer for documentary formats since 2013

Drehorte/locations: Eicklingen und Umgebung, Uetze, Hameln

Drehzeit/shooting time: 07/2019-04/2020

Premieren/premieres: ab 08.09.2020, youtube  und ab 15.12.2020, ARD Mediathek

Förderung/financial support: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion/production)

 

Information:

heyfilm

Christoph Heymann

Hanomaghof 2

30449 Hannover

E-Mail: christoph@heyfilm.de

www.heyfilm.de