Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

HELLER WEG

Genre
Dokumentarfilm
Format
UHD
Länge
56 min
Land/Jahr
DE 2022
Regie
Iryna Riabenka

Der junge Journalist Stanislav berichtet aus seiner Heimatstadt Donezk, nachdem sie, wie weitere Teile der Region Donbas im Osten der Ukraine, im Mai 2014 unter die Kontrolle von pro-russischen Separatisten fiel. 2017 wird Stanislav verhaftet und verbringt den Großteil seiner 962 Tage währenden Gefangenschaft in der „Isolation“ - einem berüchtigten, geheimen Foltergefängnis.

Während seiner Haft schreibt Stanislav über seine Erlebnisse an dem Ort, der zuvor noch die größte Kulturplattform der Region gewesen war. Schließlich wird er bei einem Gefangenenaustausch zwischen der Regierung in Kyjiw und den Separatisten am 29. Dezember 2019 freigelassen. Nach seiner Freilassung setzt er seine Arbeit an seinem Buch fort und beginnt, sein Lauftraining wiederaufzunehmen.

Zum ersten Mal seit seiner neunmonatigen Zeit in Freiheit besucht er die I-Zone in Kyjiw - nachdem die Separatisten das Gelände in Donezk besetzt hatten, war die Stiftung in die Hauptstadt der Ukraine geflohen. Auf der Suche nach einem Ort für die Lesung seines Buches, geht Stanislav über das Gelände einer weiteren  „Isolation“ - und die Gedanken und Erinnerungen von den Seiten seines Buches werden wieder lebendig…

Buch, Regie: Iryna Riabenka

Produzenten, Schnitt: Felix Krumme, Iryna Riabenka

Produktion, Postproduktion: Iryna Riabenka, Felix Krumme, Hovhannes Martirosyan

Kamera, Licht: Hovhannes Martirosyan

Ton: Felix Krumme

Schnitt: Felix Krumme, Iryna Riabenka

Sound Design: Universal Language Algorithm

Grafikdesign: Polina Piddubna

Digital Colorist: Ryszard Wieczorek „GRÜNES ZIMMER“

Musik: Ilja Gussarov

Drehorte: Ukraine (Kyiv, Brovary)

Drehzeit: 02.10.-12.10.2020

Erstaufführung:  22.04.2022, Int. Studierendenfilmfestival Sehsüchte, Potsdam-Babelsberg

Mediathek: seit 28.04.2022, arte tv

Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH in Kooperation Film- und Medienbüro Niedersachsen (mediatalents Niedersachsen)

 

Information:

Felix Krumme

E-Mail: felix-krumme@gmx.de

Preise/awards:

  • "Outstanding Excellence Awards" in der Kategorie "Human Spirit Excellence Award" für Cinematography (Hovhannes Martyrosian) und Original Score (Ilja Gussarov), Docs Without Borders Film Festival - Online-Edition 2021, Berkeley Springs (USA)
  • Preis für die beste Produktion, Int. Studierendenfilmfestival Sehsüchte 2022, Potsdam-Babelsberg